Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Motor Undicht

Erstellt von Deliri, 20.07.2015, 12:38 Uhr · 16 Antworten · 1.955 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Deliri Beitrag anzeigen
    Bin gleich danach eine Runde gefahren (ca 40km) und siehe da......kein einziger Tropfen ÖL.
    Hallo
    Wenn es aus der Zylinderkopfdichtung kommen soll, muß man schon ordentlich Gas geben.
    Gruß

  2. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.012

    Standard

    #12
    Hallo Deliri,

    das ist ja erst einmal sehr positiv zu betrachten!
    Offenbar hast Du kein größeres Undichtigkeitsproblem.
    Vermutlich "schwitzt" es irgendwo nur ein wenig raus (z.B. Dichtung Ölschauglas) und bedarf keiner Reparatur.
    Einfach das Ganze weiter im Auge behalten.
    BG
    Rainer

    Zitat Zitat von Deliri Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.
    Also gestern habe ich mich mal an die GS ran gemacht. Unterbodenschutz weg, Hochdruckreiniger her und 20min lang komplett gereinigt. Danach bin ich noch mit einem Fetzen alles abgefahren damit auch wirklich alle Öl Flecken weg waren.

    Bin gleich danach eine Runde gefahren (ca 40km) und siehe da......kein einziger Tropfen ÖL. Ich habe keine Ahnung woher das Öl gekommen ist weil zz kein Öl austritt. Ich habe mal die Zündkerzen ausgebaut und die sind schwarz wie die Nacht. Werde heute zwei neue Kerzen und ein Öl Wechsel vornehmen und am Wochenende eine Tagestour antreten. Wenn dann immer noch kein Öl austritt, dann weiß ich selber nicht mehr weiter.

    Kann ja auch sein das die gestrigen 40 km einfach zu wenig wahren.

    Jedenfalls werde ich euch am laufenden halten.

    Danke
    Deliri

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #13
    Die Fotos sind extrem schlecht und ungeeignet das zu bewerten ........


    Schraube vom Steuerkettenspanner - da ist ne Dichtscheibe aus Cu oder Al ... nachziehen - alles gut
    hatte ich grade bei ner 1150er

    auf Drehmo achten .....

  4. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.012

    Standard

    #14
    Auch eine der möglichen Ursachen.
    Aber schwer zu erreichen und noch schwerer den richten Drehmo. hin zu bekommen:
    " Theoretisch mit 32 Nm festziehen. Praktisch kommt man mit einem DrehMo nur hin wenn der Telelever ausgebaut ist, also ist Gefühl angesagt. Sonderlich kritisch ist die Verschraubung ohnehin nicht." Quelle: Gerds geniale powerboxer-Seite.


    Zitat Zitat von Frosch'n Beitrag anzeigen
    Die Fotos sind extrem schlecht und ungeeignet das zu bewerten ........


    Schraube vom Steuerkettenspanner - da ist ne Dichtscheibe aus Cu oder Al ... nachziehen - alles gut
    hatte ich grade bei ner 1150er

    auf Drehmo achten .....

  5. Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    #15
    Guten Morgen

    Also jetzt kann ich eine Aussage kräftige Antwort geben.
    Habe wie gesagt das Motorrad gereinigt, danach gleich weil es dazu gepasst hat die Zündkerzen gewechselt und dann auch gleich noch einen Ölwechseln gemacht.

    Am Samstag habe ich mir dann gleich mal eine Ausfahrt gegönnt (ca. 270km) und siehe da.....kein einziger Tropfen.
    Ich war dann sogar beim Freundlichen weil ich dort einen kenne, der ist zwar nicht auf bikes spezialisiert doch hat auch der Kollegen Der erzählte mir dann, dass solche Öl Flecken gerne mal von der Kupplung aus kommen und dies einfach zu diesem Motorrad dazu gehört. Ich solle mir keine Großen sorgen machen und das Bike einfach mal hin und wieder Reinigen Mit den neuen Zündkerzen haben sich auch die Fehlzündungen aufgehört und meine GS fährt sich wieder einwandfrei. Lediglich eine Sache stört mich ein bisschen und das ist mein Standgas.....hin und wieder habe ich das Gefühl sie stirbt mir gleich weg. Sollt ich das Standgas ein bisschen aufdrehen und wenn ja bitte wie?

    Danke nochmals für eure Hilfe Leute. Habt mir echt geholfen.

    LG
    Deliri

  6. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #16
    Hallo Deliri,

    schön, das die Inkontinenz bei deiner Q aufgehört hat und du zufrieden bist. Wo ich allerdings meine Augenbraue lupfe ist bei der Aussage deines Freundlichen ...das es von der kupplung komme und dazugehört..... Die 1150 GS hat ne Trockenkupplung und daher darf von da nix an Öl kommen und wenn doch, dann ist irgendetwas nicht i.O. Gut das der keine Moppeds macht, da hat er dir einen vom Pferd erzählt

    gruß
    gstommy68

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.012

    Standard

    #17
    Dann ist ja erst mal alles wieder im grünen Bereich.
    Zum Standgas: Das linke Hebelchen am Lenker ("Choke") sollte so lange in der ersten Stufe eingerastet bleiben bis im FID mind. 2
    Balken erscheinen. Dann ist der Motor einigermaßen warm und die Leerlaufdrehzahl sollte o.k. sein.
    Hast Du danach trotzdem das Gefühl, dass die Drehzahl im Leerlauf zu gering ist, dann schau mal hier:

    4V1 Gaszug: Funktion und Einstellung

    BG
    Rainer

    Zitat Zitat von Deliri Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Also jetzt kann ich eine Aussage kräftige Antwort geben.
    Habe wie gesagt das Motorrad gereinigt, danach gleich weil es dazu gepasst hat die Zündkerzen gewechselt und dann auch gleich noch einen Ölwechseln gemacht.

    Am Samstag habe ich mir dann gleich mal eine Ausfahrt gegönnt (ca. 270km) und siehe da.....kein einziger Tropfen.
    Ich war dann sogar beim Freundlichen weil ich dort einen kenne, der ist zwar nicht auf bikes spezialisiert doch hat auch der Kollegen Der erzählte mir dann, dass solche Öl Flecken gerne mal von der Kupplung aus kommen und dies einfach zu diesem Motorrad dazu gehört. Ich solle mir keine Großen sorgen machen und das Bike einfach mal hin und wieder Reinigen Mit den neuen Zündkerzen haben sich auch die Fehlzündungen aufgehört und meine GS fährt sich wieder einwandfrei. Lediglich eine Sache stört mich ein bisschen und das ist mein Standgas.....hin und wieder habe ich das Gefühl sie stirbt mir gleich weg. Sollt ich das Standgas ein bisschen aufdrehen und wenn ja bitte wie?

    Danke nochmals für eure Hilfe Leute. Habt mir echt geholfen.

    LG
    Deliri


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geräusche aus dem Motor
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 08:12
  2. Motor undicht
    Von Hornisse68 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 06:46
  3. Motor undicht,
    Von alex1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 16:53
  4. Undichter Übergang Motor zum Getriebe
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 18:07
  5. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42