Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Motorblock schweißen möglich?

Erstellt von luak, 29.10.2013, 01:15 Uhr · 30 Antworten · 5.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    40

    Standard Motorblock schweißen möglich?

    #1
    Ein freundliches Hallo an alle Forumisten, Leider ist mir an meiner GS 1150 die vordere Motor Halterung gerissen. Weiß zufällig jemand ob man den Motorblock schweißen kann, und falls ja, wer so etwas macht? Wäre echt schade wenn ich den ansonsten sehr gut funktionierenden Motor tauschen muß. Danke für einen Tip.

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #2
    Ja , es ist möglich ,wenn Du oder der Schweisser die Legierung kennst ,und Nein es ist nicht zulässig da es hierbei um ein Sicherheitsrelevantes Teil geht (Fussraste)

    Unter uns , Ich würde es Schweissen lassen...!

    Habe es vor ca 8 Monaten machen lassen an einer Triumph es war ein Halter von 2 abgebrochen , musste mir einiges anhören.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Wäre mir neu dass man grundsätzlich so ein Teil nicht Schweißen darf!?
    Welches Gesetz besagt das?

    Problematisch, aufwändig und entsprechend teuer wird es aber allemal.
    Ich würde deshalb die Alternative Austausch wählen auch wenn dies viel Schrauberarbeit bedeutet.
    Wenn die Schweisnaht bricht musst du den Bock wieder zerlegen....

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #4
    Ich kann mir noch nicht vorstellen, daß das im montierten Zustand geschweisst wird. Von daher könnte die Schrauberei gleich bleiben.

    Vordere Motorhalterung -> Fussraste?

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Wäre mir neu dass man grundsätzlich so ein Teil nicht Schweißen darf!?
    Welches Gesetz besagt das?

    Problematisch, aufwändig und entsprechend teuer wird es aber allemal.
    Ich würde deshalb die Alternative Austausch wählen auch wenn dies viel Schrauberarbeit bedeutet.
    Wenn die Schweisnaht bricht musst du den Bock wieder zerlegen....

    Schweissen kann man alles , Richtig aber bei tragenden Teilen ist es so das die Hersteller die Legierung nicht preisgeben
    so meine Erfahrungen mit einem Triumph Speed Triple Rahmen .

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Bei Stahl ist die Legierung eines der geringsten Probleme. Ein guter Schweisser erkennt Grundlegendes (leitet es auch vom Verwendungszweck ab) und verwendet Elektroden die das Materialproblem "erschlagen". Sind es teile aus einem kernkraftwerk, dann muss er allerdings genau wissen welches Material es ist (und eine Zulassung haben).
    Ansonsten gilt beim Fahrzeug ganz allgemein "Beim Schweissen an tragenden Teilen ist a) die Befähigung nachzuweisen und b) sind Originalteile zu verwenden (entfällt weil ja nix eingesetzt wird)". Dennoch sind die TÜVies nervös wenn jemand z.B. am Rahmen gebrutzelt hat. Sieht dann die Naht auch noch nicht "toll" aus, kann der TÜVie "nö, nehm' ich nicht ab" sagen.
    Dass der Motor ein tragendes Teil ist war schon klar?
    gerd

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Schweissen kann man alles , Richtig aber bei tragenden Teilen ist es so das die Hersteller die Legierung nicht preisgeben
    so meine Erfahrungen mit einem Triumph Speed Triple Rahmen .
    Weil der Hersteller die Legierung nicht preisgibt hat man nur 2 Möglichkeiten:
    a) Werkstoffprüfung in Auftrag geben oder
    b) einen Fachmann finden der eine Probeschweißung durchführt.

    Beides wird teuer, da zeitaufwendig.
    Ob es im eingebauten Zustand klappt ist nicht gewiss. Es sollte durchgeschweißt und außen herum verstärkt werden.
    Und es soll (wie Gerd schon sagte) dem TÜVler auch gefallen, somit muss verschliffen und gelackt werden.
    Evtl. muss das Loch sogar nachgebohrt werden...
    Das alles bei zusammengebauter Maschine?
    Viel mehr Zeit- und Geldaufwand bedarf es auch nicht um einen ATM einzusetzen.

  8. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    40

    Standard

    #8
    Danke für die guten Infos, da ich z.Zt im Urlaub bin und keine Möglichkeit habe den Schaden zu bebildern werde ich es nächste Woche nachholen und ein Foto einstellen. Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Worte. Euch noch eine schöne Woche, mit vielen positiven Erlebnissen.

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #9
    kommt mir vor wie radio eriwan...

    kleiner iwan an radio eriwan:
    "bitterscheen is meglich fahren mit russische moskvich mit 160 sachen um die kurve ?"

    radio eriwan an kleine iwan:
    "aber natirlich das sein meglich - aber nur einmal...."

  10. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #10
    Haha, Radio Eriwan, sehr gut.
    Zum schweißen, probiere es einfach bei eingebautem Motor, wenn es in die Hose geht, gibt's immer noch einen Atm.
    Schweiße selber Alu, allerdings keine Motorblöcke, wird manchmal auch viel ........ drum gemacht, wahrscheinlich um die Preise hoch zu halten.
    Ich höre da immer wieder den selben Mist, vom Leuten die noch nie ein Schweißgerät selbständig angeschaltet haben.

    Sehr beliebt, kenne die Legierung nicht.....es funktionieren bei unterschiedlichen Legierungen auch teilweise dieselben Schweißzusätze und so viele verschiedene Möglichkeiten von gängigen Gusswerkstoffen für Motorblöcke gibt's auch nicht.
    Lass das Ding einfach schweißen, im zerlegten Zustand verzieht sich noch viel mehr, so das meist kaum noch nachzuarbeiten ist.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweißen an der GS - was ist zu beachten?
    Von gundolft im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 15:31
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Motorblock R 1100
    Von Borlova im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 17:46
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Motorblock R 1100
    Von Borlova im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 14:36
  4. Farbcode vom Motorblock?
    Von Jatze im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 08:55
  5. Alu schweißen ?
    Von Schneuzer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 10:02