Ergebnis 1 bis 5 von 5

Motoröl (ver)mischen?!?!?!

Erstellt von Kater Lysator, 22.05.2007, 17:38 Uhr · 4 Antworten · 1.280 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    17

    Frage Motoröl (ver)mischen?!?!?!

    #1
    Seit gegrüßt GS-Treiber!

    Da leg ich doch gleich noch einen nach und verdopple meine Beiträge auf 2, in Worten: zwei.

    Ich oute mich da lieber gleich, denn wenn Ihr meine Frage hört, wird eh jeder eingefleischte Moppedtreiber, und ich spezifiziere das ganz bewusst nicht auf die bajuwarische Variante, wissen, - der hat keine Ahnung.

    Und doch sei Sie gestellt, die Frage: Kann, darf, sollte man vielleicht sogar Motoröle unterschiedlicher Viskositäten (hab ich extra nachgeschaut), Marken und vielleicht sogar Typen (Mineral - Synthetik) MISCHEN

    Und wenn "Ja" - warum und wenn "Nein" bitte auch Ich versteh die Sachen immer so gerne auch wenns selten gelingt.


    Glück auf und Allzeit je einen Handteller Asphalt unter den Reifen

    Kater Lysator

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Kater.

    Man darf Motorenöle untereinander mischen; allerdings wird dann jedes einen Teil seiner Eigenschaften einbüßen. Auch Synthetiköle und Mineralöle sind problemlos miteinander mischbar. Warum das so ist? Weil es muß! Stell dir mal deinen Trip an den Ar... der Welt vor, wo du plötzlich kein Synthetiköl zum Nachfüllen für deinen Untersatz bekommst. Daher muss es mischbar sein, da du nicht überall das gleiche Öl bekommen kannst.

  3. Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    197

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von palmstrollo
    Hi Kater.

    Man darf Motorenöle untereinander mischen; allerdings wird dann jedes einen Teil seiner Eigenschaften einbüßen. Auch Synthetiköle und Mineralöle sind problemlos miteinander mischbar. Warum das so ist? Weil es muß! Stell dir mal deinen Trip an den Ar... der Welt vor, wo du plötzlich kein Synthetiköl zum Nachfüllen für deinen Untersatz bekommst. Daher muss es mischbar sein, da du nicht überall das gleiche Öl bekommen kannst.
    Da kann ich mich nur anschliessen.
    Früher wurde ganz gerne behauptet, das man Motoröle auf keinen Fall mischen sollte. Heute weiß man, das man alles mit allem mischen kann. Allerdings sollte man das natürlich auch nur dann tun, wenn man sein Original Öl nicht zur Hand hat ( es geht hier um die Öl-Sorte ( z.B. 20W50 ),
    nicht um den Hersteller ).

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Hi, schau mal HIER nach, da wurde das schon mal ausgiebig besprochen.

  5. Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    @ Mr. Wu

    Alaska! Damit ist dann ja wohl alles gesagt.

    Ich fasse noch mal zusammen: Das gute 20W50 sollte es sein und zwar mineralisch. Fast alles andere geht auch, hinterlässt aber zumindest ein schlechtes Gefühl, wenn nicht sogar (Spät)Schäden.

    Damit dürfte der Tread dann wohl beendet sein.

    Danke für Eure Hilfe!


    Glück auf

    Kater Lysator


 

Ähnliche Themen

  1. Motoröl
    Von 1200erter-GSler im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 09:14
  2. Motoröl
    Von BMWHP2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 06:17
  3. Drosselklappenausführungen mischen?
    Von die_kleine_q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 19:06
  4. Motoröl
    Von Aldebaran im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:00
  5. Motoröl mischen?
    Von sockenpups im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 23:17