Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Motorrad springt nicht an wenn der Tank nur noch ca 8 Liter hat

Erstellt von gs-biker, 20.06.2016, 12:47 Uhr · 33 Antworten · 3.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #31
    Hallo Leute,

    ich werde, so ich denn den Fehler finde, euch natürlich informieren.
    Elfer-Schwob hat auch nicht ganz unrecht damit, dass sich der Sprit evtl. in der linken Seite sammelt. Aber müsste die Pumpe als solche nicht den Sprit trotzdem "pumpen"?
    Und ja, ich fahre eine ADV somit ist auch der Verbindungsschlauch unter dem Tank eine mögliche Fehlerquelle. hab diesen auch schon mal auseinander gehabt und hatte das Gefühl, dass es danach nicht mehr so schlimm war. Danach war sie beim Händler wegen unruhigem Lauf (Hatte sie aber schon länger, Ursache war ein aufgescheuertes Zyndkabel) der hatte den Tank runter und ich bin der meinung, es ist wieder schlimmer mit der Spritversorgung.
    Aber ich halte zu meiner dicken.
    Das letzte schöne Motorrad was BMW gebaut hat!

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #32
    Je nachdem wie wenig Sprit drin ist, nütz dann der Schlauch niGS. Man müsste den Tank völlig entleeren und dann halt schrittweise füllen und testen. . .

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von gs-biker Beitrag anzeigen
    Aber müsste die Pumpe als solche nicht den Sprit trotzdem "pumpen"?
    Nö! Eben! Wo kein Sprit ist, mutiert die Sprit-Pumpe zur Luft-Pumpe...

    Aber ich halte zu meiner dicken.
    Das letzte schöne Motorrad was BMW gebaut hat!
    Volle Zustimmung, sollst Du ja auch!
    das Blaue stammt von mir.

    Und im Übrigen ist der Verbindungsschlauch des großen Tanks keine "Fehlerquelle", sondern eine konstruktive Verbesserung zum normalen Tank. Kann aber eben auch unter ungünstigen Bedingungen die von Dir genannten Symptome zeigen. Abhilfe ist doch easy:
    Wenn Du nach dem Parken auf dem Seitenständer mit Einschalten der Zündung die gelbe Tankleuchte siehst, stell den Bock zwischen Deinen Beinen in die Senkrechte und gib dem Sprit vor dem Druck aufs Startknöpfchen ein paar Sekunden Zeit, sich durch den Schlauch von links nach rechts zu quälen.


    elfer-schwob

  4. Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    163

    Standard

    #34
    Servus
    Bei meiner Adv hatte es auch so mit dem Zischen angefangen.
    Es gibt auch eine einfachen Test der beiden Schläuche. Tankdeckel auf und von unten reinpusten. Sollte der oben wo das kleine Loch im
    Einfüllstutzen verstopft sein, sollte man mit Druckluft vorsichtig sein. Denn sonst kann der Schlauch im Tank abfliegt ( Aus eigener Erfahrung ). Dann ist Pumpenausbau angesagt.
    Da weder Rostlöser noch Druckluft geholfen hat, hab ich einen neuen Stutzen eingebaut. Seitdem kontrolliere ich regelmäßig die Leitungen.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. LC springt nicht an, nur der Starter zieht an
    Von ralge im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 17:56
  2. Motorrad springt nicht an
    Von kikik im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 20:09
  3. Springt nicht an, nur lautes klack
    Von Moped-Tim im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 19:03
  4. Springt nicht an
    Von Rabe Ta im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 15:33
  5. GSA springt nicht an
    Von Korbi01 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 18:37