Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Motorradwechsel. Warum nicht?

Erstellt von sugus, 31.07.2014, 18:08 Uhr · 62 Antworten · 4.893 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Anzumerken ist, dass die neue, also 2015'er Modell, sich von der "Mehrschwungmasse der Kurbelwelle" ja so fahren lässt (sollte), wie die jetzige GS-LC ADV. Und die normale GS (2015) wäre dann erst noch ca. 20+ KG leichter als die ADV.....
    wieso denkst du, dass 900gr mehr Schwungmasse einen 1150erfahrer überzeugen könnten? Entweder will man ein Modell oder man will es nicht.

  2. sugus Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wieso denkst du, dass 900gr mehr Schwungmasse einen 1150erfahrer überzeugen könnten? Entweder will man ein Modell oder man will es nicht.
    Ich meine nicht, jemand überzeugen zu wollen/müssen. Ein rein technischer Aspekt für das 2015'er Modell (gegenüber dem 2014'er). Wenn schon.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #33
    ja ich weiß schon, aber ich denke halt nicht, dass jetzt ein paar Gramm Schwungmasse einen Kaufanreiz setzen, wenn einem das Modell vorher schon nicht gefallen hat. Klar ist das ein Unterschied, aber ob der entscheidend ist?

  4. sugus Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja ich weiß schon, aber ich denke halt nicht, dass jetzt ein paar Gramm Schwungmasse einen Kaufanreiz setzen, wenn einem das Modell vorher schon nicht gefallen hat. Klar ist das ein Unterschied, aber ob der entscheidend ist?
    Die paar Gramm sind grundsätzlich kein Anreiz um eine R1200GS (LC) zu kaufen. Aber ein Anreiz eine 2015 zu kaufen Anstelle einer 2014'er!

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    Mich würde mal interessieren, ohne OT zu werden bitte! warum Man(n) von einer R1150GS NICHT auf eine R1200GS-LC (2015) umsteigt. Was sind da so die Überlegungen?
    Ich kann beisteuern, warum ich den Umstieg von 1100 zu 1200 luftgekühlt Bj 2012 nicht befriedigend fand:
    Das neue Motorrad kostet viel Geld.
    Dafür bietet es mir eine Geräuschkulisse, die mich täglich gestört hat. Und zwar so sehr, dass ich mich anders als erwartet nie daran gewöhnen konnte.
    Es fährt viel schneller und beschleunigt besser. Das fand ich ca. 8 Wochen toll, dan war es mir egal bzw. stellte sich mehrfach im Schleichbetrieb auch als nachteil heraus.
    Optik: Die 1200 Adventure gefällt mir optisch KLAR besser! Die LC gefällt mir optisch einfach nicht. Die 110 mag ich auch sehr, aber natürlich auch, weil ich mich dran gewöhnt hatte.
    Zusammenfassend kann man also sagen: Beim Wechsel auf die neue habe ich mein Geld investiert in etwas, was in alem etwas besser ist als meine Alte. Und einige Dinge gar massiv besser kann. Leider aber genau die Dinge, die ich entweder unnütz finde (Speed) oder gar extrem störend (Lärm). Somit ist also Kapital gebunden für etwas Optik und die paar CM Bodenfreiheit der Adventure. Und natürlich den grossen Tank, den ich jetzt doch arg an der 1100 vermisse.
    Zuverlässigkeit? Da hab ich es leicht. Ich hab GANZ selten auf das Gezeter in diesem Forum gehört. Das kann ich jedem sowieso nur empfehlen. SObald es mit vollem Engagement um die angeblich so miese Qualität der BMW geht, einfach nicht mehr weiterlesen. Das verbessert die eigene Lebensqualität massiv. Zumal wen man im Alltag mit einer BMW 1100 grade die 150.000 km hinter sich gelassen hat. Wenn man nebenher die 2012er GSA mit zufriedenen 30.000 km abgeben konnte. Wenn man im echten Leben nur von menschen umgeben ist, deren BMW's Dauerläufer sind... Ich habe also absolut eine Bedenken, dass sowohl die alten als auch die neuen BMW ausgesprochen gute Motorräder sind.
    Mit dem Geld, welches ich durch den Rückgriff auf die 1100 wieder freibekam (über den Verlust durch den Fehlkauf schweige ich), konnte ich mir einen weiteren Traum erfüllen und mir ein Gespann kaufen.
    Eine 2015er GS mag also durchaus ihr Geld wert sein für jemand, der bereit ist, eine BMW neu zu kaufen.
    Aber MIR ist sie absolut nicht dieses geld wert.

  6. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    warum Man(n) von einer R1150GS NICHT auf eine R1200GS-LC (2015) umsteigt. Was sind da so die Überlegungen?
    Ich kenn keine LC die 187.000 km auf der Uhr hat.
    Langzeittest fehlt also komplett, was soll man dann damit? :-D

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    ... was soll man dann damit? :-D
    selber testen!

  8. sugus Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Ich kenn keine LC die 187.000 km auf der Uhr hat.
    Langzeittest fehlt also komplett, was soll man dann damit? :-D
    Hattest du das bei deiner, als du sie gekauft hast? Oder bei deiner Frau ??

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    ... Oder bei deiner Frau ??
    *pruuust*

    immer nur die gut eingefahrenen exemplare nehmen!!

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #40
    - weil ich die älteren GS'n nicht hässlicher finde
    - weil ich die Mehrleistung beim Touren nicht brauche
    - weil auch die LC keine Enduro ist, die man ordentlich durchs Unterholz jagen kann
    - die LC taugt Offroad noch weniger als die 11xxGS' n
    - die Verarbeitung ist teils schauderhaft
    - die LC's stehen öfter in der Werkstatt als 10 Jahre ältere Maschinen
    - die LC war zur Modelleinführung noch unausgereifter als die erste 12er und ist es heute noch als die MÜ/TÜ es ist
    - ausstattungsbereinigt und aus leistungstechnischer Sicht passt der Preis, stellt man aber die schlechte Verarbeitung bzw. minderwertigen Bauteile dagegen in Relation, dann ist sie überteuert
    - ich kann mit einem älteren und deutlich günstigeren Moped genauso viel Spass haben
    - ich brauche kein Statussymbol


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mountainbiken, warum nicht?! ;o)
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:54
  2. K 1300 S, warum nicht ;-)
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 00:03
  3. Spritzschutz warum nicht serienmäßig
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 14:42
  4. Indifferenzrohr bei SR nicht vorhanden warum??
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 03:56