Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Motorradwechsel. Warum nicht?

Erstellt von sugus, 31.07.2014, 18:08 Uhr · 62 Antworten · 4.889 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, das die LC Motormässig doch stark dem einer CX500 ähnelt, Motor Vertikal geteilt, Wasserkühlung, Kupplung vorne, hab ich mir gerade eine ADVent-Plus in die Garage gestellt.
    Nu also ne Güllepumpe mit Hänget.i.t.t...?

    P.S.: Klasse die ADVent-Plus!

  2. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #52
    Hallo,

    wenn ich Deine Frage richtig verstehe: BMW stellt ein neues Moped ins Schaufenster und ich soll erklären,
    warum ich es nicht kaufe und mein bisheriges Moped verkaufe ?
    Ich nehme an wir sind schneller durch, wenn Du mir erklärst, warum ich die 2015er LC kaufen sollte.

    Dazu fällt mir nur der Sponti-Spruch aus den 80ern ein: Fresst mehr Scheiße, Milliarden Fliegen können nicht irren.

    Deinetwegen war ich gestern im Gral der Blau-Weissen Gottheit, der NL Stuttgart, und hab mich mal umgeschaut.
    Geboten wird jede Menge Spritzguß mäßiger Qualität und Haptik, Aluguß grausiger Qualität und das Design ist eh
    Geschmacksache.
    Also so richtig warm bin ich mit den präsentierten Produkten nicht geworden. Die sagenumwobene nine-T - na ja,
    die Farbpalette der möglichen Eloxalfarben hat jetzt eben 2 Speichenräder.

    Bei anderen Herstellern sieht es leider nicht viel besser aus: Skuriel geformte, völlig sinnfrei plazierte Plastiktäfelchen.
    Ist zur Zeit nicht mein Fall.

    Gruß
    Christian

  3. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #53
    wenn ich wechseln würde, wäre es vermutlich eine 12er GS BJ 2008-2012, also Prä-LC. Aber die GS ist für mich generell zu uninteressant, als daß ich das neuere Modell unbedingt fahren wollte. Das Ding ist für mich ne Reisemaschine und das kann die 1150 nicht signifikant schlechter als die 12er. Dann lieber die schrauberfreundlichere 1150 behalten, denn die nächste BMW-Werkstatt ist 40 km entfernt.

  4. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #54
    Als passionierter Citroën Fahrer liebe ich das etwas Besondere, "Andersartige" (obwohl die neuen Modelle auch 0815 sind)

    - Alleine die genormte Blinkerbetätigung ist mir ein Graus. Die "originale" BMW Blinkerbetätigung würde mir fehlen.
    - Im Weiteren ist kein "vernünftiges" Bordwerkzeug mehr vorhanden.
    - Auch die fehlende Möglichkeit das Licht (komplett) abzuschalten würde ich vermissen (wenn z.B. unauffällig ein Nachtplatz gesucht werden soll).
    - Die 1150-er ist zusammen mit einem GS-911 komplett selber "wartbar".
    - Die fehlende Motorleistung verlängert mein Leben (und mit dem kurzen GSA Getriebe habe ich definitiv genug Durchzug)
    - Wird die 1150-er je länger je mehr exklusiver (mit der 1150-er an einem schönen Sommertag auf den schweizer Pässen bis Du die Exklusivität schlechthin)
    - Mir gefällt "die dicke Berta" einfach.

    Auf der anderen Seite bin ich ein ausgesprochener Gadgetfreak, von daher würde mich die viele Elektronik schon reizen, speziell die Traktionskontrolle hätte wahrscheinlich schon den einen und anderen Sturz verhindert. Bloss: Brauche ich ein RDC? Auch der Gedanke an "drive by wire" lässt mich erschaudern. Mit ABS und dem WP EDS II habe ich auch meine "Ration" Elektronik, das reicht.

    An neuen Maschinen würde mich z.B. auch die KTM 1190-er Adventure mit dem Kurven ABS reizen. Der Anzug des Motors muss wohl genial sein und das Kurven ABS soll sich ja aucgh als nützlich erweisen.

    Aber solange meine 1150 GSA so gut läuft gibt es keinen ernsthaften Grund zu wechseln.

  5. Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #55
    Hallo,
    am Anfang stand ja die Frage wechseln oder nicht?
    Für mich steht eines auf jeden Fall fest: Wenn ich zufrieden bin, dann wechsle ich nicht!
    Es gibt sicher immer noch ein besseres Motorrad. Manche suchen aber immer noch etwas besseres, finden es vielleicht aber nie!
    Die 1150 ist für mich ein super Motorrad, ich habe eines der letzten Modelle Bj.11/ 2003, alles denke ich ausgereift, ich bin super zufrieden. Ich nehme mir nicht die Zeit, ein noch besseres neueres Modell zu testen!
    Wechseln würde ich nur, wenn ich nicht mehr zufrieden bin! So war es auch als ich mich von meiner BMW K75c getrennt habe.
    Die Zeit wird es zeigen, wann ich mich trenne. Zur Zeit steht das überhaupt nicht als Thema bei mir zur Debatte!
    Ich wünsche Euch allen eine Gute Motorradzeit, genießt es egal ob Ihr mit 11XX oder 12XX unterwegs seid!
    Grüße Kedder

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von porschefunki Beitrag anzeigen
    Wechsel von meiner 1150 ADV zu einer 12xx ??
    rein emotional geantwortet:
    Nur weil mich eine 17 jährige Blondine anlächelt denke ich trotzdem nicht 1 Sekunde über die Trennung von meiner Frau nach!!
    In diesem Sinne :-)
    Hi
    auch nicht wenn sie 30 Kg leichter ist?
    Gruß

  7. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #57
    Nein,
    ich mag es handfester
    30 KG leichter? Das Potential hätte ich dazu. Und Tuning fängt ja bekanntlich beim Fahrer an !!
    Das Gewicht ist mir nicht wichtig, die inneren Werte
    wie Zuverlässigkeit, Gemeinsamkeit, und Ehrlichkeit sind mir wichtigere Werte.
    Bei Frauen und meiner ADV
    Bin halt ein altmodischer Mensch in dieser schnelllebigen Welt........

    Grüße zurück

  8. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    628

    Standard

    #58
    Wenn meine Frau 30kg leichter ist, wiegt sie knapp unter 30kg ....ist KEINE Option !

  9. Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #59
    Hallo,
    ich glaube nicht, dass das Motorradgewicht zu 100% entscheidend ist. Mein Vorgängermodell war leichter, lag trotzdem aber nicht besser, als die 1150 auf der Strasse. Da waren es auch 30kg Differenz!
    Wenn das wirklich so wäre, dann würde niemand eine Maschine, die schwerer als 250kg fahren! Wichtig ist Dein persönliches Gefühl!
    Ich fahre noch Mountainbike. Da gibt es auch immer die Diskussion um das Gewicht! Gewicht MTB unter 10kg...da kannst du auch 1kg abnehmen dann hast du in Summe das gleiche Gesammtgewicht!!!! Das ist doch eine Milchmädchenrechnung!
    Jedes Motorrad, das leichter ist ist doch nicht besser!
    Natürlich hat BMW aufgrund der Entwicklung Gewicht sparen können, doch zu welchem Preis?
    Das weis man noch nicht!!
    Einfach Spass haben!
    Grüße kedder

  10. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Wenn meine Frau 30kg leichter ist, wiegt sie knapp unter 30kg ....ist KEINE Option !
    30 KG? Wären für einen ausgewachsenen Menschen eindeutig untergewichtig !

    Ich fuhr die letzten 30 Jahre mit einer Ausnahme immer Eisenhaufen. mein Körpergewicht betrug zwischen 80 KG und 120 KG bei
    einer Körpergröße von 194 cm. Generell lag für mich die Handlichkeit kaum am Gewicht der Maschine sondern an deren Fahrwerk, Radstand nebst Bereifung. Es immer diese ständige Diskussion um das Gewicht der Maschinen die mich nervt.
    Die meisten Maschinen können schon weitaus mehr als der Fahrer der oben drauf sitzt. Das wollen die
    meisten jedoch nicht hören bzw. lesen. Aber das ist nunmal eine Tatsache und da möchte ich mich nicht ausnehmen!
    Warum also nicht dann eine F 800 GS wenn es um das Gewicht geht ?
    Für mich ist meine 1150er ADV eben die mich total zufriedenstellende Maschine. Ich brauche nicht mehr Motorleistung, oder 30 KG weniger Gewicht (am Fahrer gerne ), habe sehr gute Bremsen (trotz oder obwohl BKV), ein tolles Fahrwerk (schon ab Werk), Zuverlässigkeit (trotz Doppelzündung) , für mich ansprechende Optik und überhaupt alles was ich von einem Motorrad für meine Zwecke erwarte. Daher habe ich wohlüberlegt eine fast jungfräuliche 2004er ADV für 8.000 Euronen im Januar diesen Jahres gekauft. Bisserl was drauf gelegt hätte ich eine 1200er ADV oder Rallye bekommen. Aber genau das wollte ich nicht!) Damit ist für mich alles gesagt.
    Jeder muß für sich die beste Lösung finden und sollte die Meinung des "Andersdenkenden" einfach respektieren.

    In diesem Sinne jedem mit seiner 1. Wahl gute und sichere Fahrt

    Beste Grüße Volker

    27.06-12-.jpg


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mountainbiken, warum nicht?! ;o)
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:54
  2. K 1300 S, warum nicht ;-)
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 00:03
  3. Spritzschutz warum nicht serienmäßig
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 14:42
  4. Indifferenzrohr bei SR nicht vorhanden warum??
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 03:56