Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Motorschutzblech

Erstellt von cirquit, 25.09.2010, 19:05 Uhr · 12 Antworten · 1.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    11

    Standard Motorschutzblech

    #1
    Ich bin auf der suche nach einem robusten Motorschutzblech als Ersatz für das originale.
    Könnt Ihr etwas empfehlen, dass auch mal einen "kräftigen" Aufsetzer aushält.

    Danke für Eure Tips!
    Frank

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    6mm AL (z.B. AlMgSi 0,8....1,2) im Metallhandel
    gerd

  3. frank69 Gast

    Standard

    #3
    Hallo Frank !

    Ich frage mich bei jedem Ölwechsel, warum die GS zwei Motorschutzbleche übereinander hat, und find die Teile sehr solide. Sollte das nicht reichen ?

    Frank

  4. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von cirquit Beitrag anzeigen
    [... ] dass auch mal einen "kräftigen" Aufsetzer aushält.
    schau mal hier http://bit.ly/8YsVeu

  5. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von carinthia Beitrag anzeigen
    schau mal hier http://bit.ly/8YsVeu
    Er hat 'ne 1150er!!!

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Alles was Löcher oder Schlitze hat ist vorwiegend zur Show.
    In der Praxis hängt man an den "1000" Kanten leicht ein. Alles was glatt ist rutscht über Hindernisse
    gerd

  7. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #7
    Hallo Frank,

    Zitat Zitat von cirquit Beitrag anzeigen
    Ich bin auf der suche nach einem robusten Motorschutzblech als Ersatz für das originale.
    Könnt Ihr etwas empfehlen, dass auch mal einen "kräftigen" Aufsetzer aushält.

    Danke für Eure Tips!
    Frank
    eigentlich solltest Du froh sein, dass BMW einen "weichen" Motorschutz
    verbaut. Schließlich ist da unten kein Rahmen, an dem es befestigt werden
    kann, sondern nur Gummipuffer im Motorblock. Da die Energie bei einem
    "kräftigen" Aufsetzer irgendwo hin muß, wäre es mir lieber sie zerlegt den
    Motorschutz (den ich einfach austauschen kann) als dass es mir irgend
    etwas am Motorblock beschädigt. Ich denke, das wird auch der Grund sein,
    warum der Schutz aus zwei Blechen besteht, durch die zwei Lagen puffert
    man die Energie besser ab....

    Viele Grüße,
    Matthias

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #8
    Hi
    Bei meiner GSA ist es ein Blech, bei der GS waren es 2
    gerd

  9. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    316

    Standard

    #9
    Moien!!

    Bei meiner 1150GS hab ich nur noch ein Blech dran und zwar das große!!!
    War mir auch zu viel Gefummel beim Ölwechsel!!!

    Bin auch der Meinung, dass das Original völlig ausreichend ist!!!
    Bin schon paar Mal ordentlich aufgesessen und ausser ein paar Kratzern hat sich weiter nix getan.

    Gruß Hans

  10. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #10
    Danke für Eure Antworten. Sehe das mittlerweile auch so - Durch das kein Rahmenrohr oder Profil unter dem Motor durchläuft ist es wohl besser den Originalschutz zu "opfern". Die Verschraubung (via Stehbolzen) scheint robust, aber ist halt direkt mit dem Motor verbunden - Also werde ich es so belassen.

    Alternativ wäre ein 6 mm Alublech noch eine Herausforderung

    Bei Wunderlich gibt es einen Haupständerschutz, ev. stellt der noch eine Variante dar.

    Grüsse
    Frank


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welche Buchsen bei doppeltem Motorschutzblech?
    Von Tomsplett im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 20:40