Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Motorschutzblech

Erstellt von cirquit, 25.09.2010, 19:05 Uhr · 12 Antworten · 1.829 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #11
    Hallo Frank,
    oder der Motorschutz der 1150 Adventure, hab ich auf meiner 1100.

  2. frank69 Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von cirquit Beitrag anzeigen
    Bei Wunderlich gibt es einen Haupständerschutz, ev. stellt der noch eine Variante dar.Grüsse
    Frank
    Hallo Frank !

    Das Teil hatte meine GS dran. Es sieht übel aus, Du hast noch ein Teil was das Möppi verbaut, laß es am besten weg. Stört nur beim Ölwechsel. Das braucht kein Mensch.

    Frank

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #13
    Hi
    Wenn es nicht nur der Optik dienen soll muss der Schutz im zweifel eben Energie absorbieren können. Das tut er indem er verbiegt, dezent Löcher bekommt, Gummis staucht oder unwichtige Schrauben abreisst.
    Bei einem Schutz aus Panzerstahl wäre vielleicht nur der Klarlack verkratzt, doch würde er die Energie eben weitergeben. Solange er nur vor dem Angriff einer Steinspitze schützt wäre das OK, aber wenn er einen Rums aushalten muss der z.B. vom flachen Aufsetzen kommt, dann gäbe er die Energie einfach weiter und der Block bekäme sie ab.
    Beim Auto nennt man das Knautschzone. Einfach ein Breich der so aufgebaut ist dass er beim Aufprall "verknittert", so Energie verbraucht und den Innenraum schützt. Beim Mopped schützt eben der Schutz durch sein "Knittern" den Motor.
    Gleiches gilt für Sturzbügel und Artverwandtes. Sie werden geopfert um den Motor zu schützen. Wenn das Opfer allerdings teuerer ist als der mögliche Schaden am Motor, dann sind es Lampenhalter, Fussablagen, coole Anbauteile. Aber sie erfüllen nicht den Sinn ihres Namens
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. welche Buchsen bei doppeltem Motorschutzblech?
    Von Tomsplett im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 20:40