Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

nach gemischten Erfahrungen mit Wilbers...

Erstellt von Highlandbiker, 06.09.2007, 13:11 Uhr · 52 Antworten · 12.298 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #41
    hi

    da teile ich peter-k's ansicht: egal ob die feder gelb, blau oder weiss ist .... alle 3 sind wesentlich besser wie das original federbein.

    die sache mit der "vergessenen" hydraulischen vorspannung ist bekannt und entwickelt sich langsam zum running gag. allerdings sollte man sich hier schon zuerst an die eigene nase fassen, dann den händler zusammenstauchen und erst am schluss auf wilbers sauer sein!

    und überhaupt: aus gemachten eigenen erfahrungen bei unseren endurotouren (wo richtige fahrwerkseinstellung auch instruiert wird) kann ich bestätigen, dass 9 von 10 fahrer gar nicht wissen, für was diese lustigen schräubchen und rädchen am federbein überhaupt sind, geschweige denn, was man damit so alles anstellen kann....... und auch hier: egal ob die feder gelb, blau oder weiss ist ....

    @aspis
    bei mir haben damals 2 punkte den ausschlag für wilbers gegeben: die schöne blaue (RAL 5010) farbe und der umstand, dass ich den wilbershändler gut kannte. bei einem hightech-teil wie dem federbein ein nicht zu unterschätzendes argument ........ egal ob die feder gelb, blau oder weiss ist ....

    gruss

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #42
    Moin,

    ...wobei der Händler "nur" ausführendes Organ ist. Bei Problemen ist die direkte Verbindung zu Wilbers, mit denen auch der Händler Kontakt aufnehmen muß, hin und wieder sinnvoller ... und geht schneller.

    Ansonsten stimme ich mit meinen beiden Vorschreibern voll überein.


    Gruß

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #43
    Na ja eigentlich erwarte ich vom einem Motorrad vom Preis einer GS gleich Wilbers Inside. Aber was soll's jeder will halt ran an mein Geld.

    Bevor man ueberhaupt an ein anderes Fahrwerk denkt, kann man das was da ist erst mal optimal einstellen.

  4. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von chiLLi Beitrag anzeigen
    hi


    @aspis
    bei mir haben damals 2 punkte den ausschlag für wilbers gegeben: die schöne blaue (RAL 5010) farbe und der umstand, dass ich den wilbershändler gut kannte. bei einem hightech-teil wie dem federbein ein nicht zu unterschätzendes argument ........ egal ob die feder gelb, blau oder weiss ist ....

    gruss
    Da... siehste, ich bin der Meinung, dass Gelb, zu meiner Bienen ADV, hervorragend passt!

    Nee, Spass beiseite, die farbe ist mir im Grunde egal... aber wie deine Bekanntschaft massgebend war für deine Wahl, ist der gute Kontakt zum hiesigen Oelins Importeur massgebend für Meine!
    Der Wilbers Hauptimporteur hat bestimmt auch gute Techs im Hause, aber wer sind Diese? Wir haben keine Ahnung (ich und vor allem mein ) an Wen wir uns im Fall eines Problems direkt wenden könnten, bei Ohelins schon.
    Wie schon erwähnt, diesmal fällt die Entscheidung aufgrund der Bekanntschaften die wir haben aus, und nicht weil ein Hersteller besser ist als der ndere!

    P.S: Habe Heute Nachmittag, schliesslich die Oehlins bestellt!

    Danke Euch allen für eure Tipps und Ratschlägen!

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #45
    Die Oehlins kommen in Regel nicht eingestellt und man braucht halt einen faehigen Kontakt. Man geht halt davon aus, dass dieses Setup beim Haendler gemacht wird. Bei WP und Wilbers gibt es definitiv weniger Setup Probleme, auch wenn das hier einige nicht glauben moegen. Das weiss ich aus vielen Posts in meinem eigenem V-Strom Forum.

  6. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die Oehlins kommen in Regel nicht eingestellt und man braucht halt einen faehigen Kontakt. Man geht halt davon aus, dass dieses Setup beim Haendler gemacht wird. Bei WP und Wilbers gibt es definitiv weniger Setup Probleme, auch wenn das hier einige nicht glauben moegen. Das weiss ich aus vielen Posts in meinem eigenem V-Strom Forum.
    Genau so isses!

    Wir können aber hier beim Bekannten meines , die Voreinsellungen machen lassen... 70% Sozabetrieb, 1 x 80kg, 1 x 70kg... Gepäck beim Reisen ca.30-40kg... und dann stellt der Typ beim Oehlinimporteur das "Zeugs" schon so ein! Leider verfügen wir bei den anderen Herstellern nicht über dieses Service!

  7. Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    112

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von ASPIS Beitrag anzeigen
    Genau so isses!

    Wir können aber hier beim Bekannten meines , die Voreinsellungen machen lassen... 70% Sozabetrieb, 1 x 80kg, 1 x 70kg... Gepäck beim Reisen ca.30-40kg... und dann stellt der Typ beim Oehlinimporteur das "Zeugs" schon so ein! Leider verfügen wir bei den anderen Herstellern nicht über dieses Service!
    Da irrst Du aber
    Ich habe von meinem Händler schon vor dem Kauf einen Fragebogen ausgefüllt und mein Gewicht, Soziabetrieb ja/nein, Gepäck /ja/nein (Gewicht), Gebrauch (Autobahn/ Landstraße/Kringel) in %, usw. angegeben. Danach wurde mein Fahrwerk eingestellt und ich musste es nur noch einbauen. Danach habe ich mein Fahrwerk nochmals nach den Vorgaben aus dem Buch von Benny Wilbers eingestellt und die Werte haben übereingestimmt. Ich muss nur für das Gepäck die Einstellung ändern und das wirst Du auch müssen. Es gibt keine optimale Einstellung für 150kg permanente Beladung (Fahrer + Sozia) und 30-40 Kg Gepäck. Da wirst auch Du neu einstellen müssen

  8. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von VerfahrniGS Beitrag anzeigen
    Da irrst Du aber
    Ich habe von meinem Händler schon vor dem Kauf einen Fragebogen ausgefüllt und mein Gewicht, Soziabetrieb ja/nein, Gepäck /ja/nein (Gewicht), Gebrauch (Autobahn/ Landstraße/Kringel) in %, usw. angegeben. Danach wurde mein Fahrwerk eingestellt und ich musste es nur noch einbauen. Danach habe ich mein Fahrwerk nochmals nach den Vorgaben aus dem Buch von Benny Wilbers eingestellt und die Werte haben übereingestimmt. Ich muss nur für das Gepäck die Einstellung ändern und das wirst Du auch müssen. Es gibt keine optimale Einstellung für 150kg permanente Beladung (Fahrer + Sozia) und 30-40 Kg Gepäck. Da wirst auch Du neu einstellen müssen
    Hab ich auch nicht behauptet, klar muss man dann noch ab und zu, z.B.s die Federvorspannung einstellen... aber die Grundeinstellung meiner Oehlins ist dann, wie bei deinen Wilbers, auch schon gemacht.
    Beim Wilbersimporteur, hier der hiesige Yamahaimporteur, gibts die Teile so wie sie aus Deutschland ankommen... im eingeschweissten Pappkarton, nämlich.
    Ausserdem werden die Ohelins, dort wo wir sie Bestellt haben, wenn nötig sogar noch umgebaut... mit Hand-made Teilen!

  9. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von ASPIS Beitrag anzeigen
    Beim Wilbersimporteur, hier der hiesige Yamahaimporteur, gibts die Teile so wie sie aus Deutschland ankommen... im eingeschweissten Pappkarton, nämlich.
    Hi,

    komisch. Ich musste bei der Bestellung ebenfalls Angaben über mein Gewicht, Gewicht meiner Sozia, Gepäck etc. machen und die Federbeine kamen voreingestellt mit je einer A4-Seite, worauf die Grundeinstellungen (handschriftlich) notiert waren. Die Federbeine waren zwar in einem Karton, aber nicht verschweisst.

    Grüsse,
    András

  10. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Andras Beitrag anzeigen
    Hi,

    komisch. Ich musste bei der Bestellung ebenfalls Angaben über mein Gewicht, Gewicht meiner Sozia, Gepäck etc. machen und die Federbeine kamen voreingestellt mit je einer A4-Seite, worauf die Grundeinstellungen (handschriftlich) notiert waren. Die Federbeine waren zwar in einem Karton, aber nicht verschweisst.

    Grüsse,
    András

    Bei "Hostettler" bestellt?


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wilbers Fahrwerken
    Von Kuhl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 19:17
  2. Erfahrungen mit Wilbers / Einstellungen
    Von moeli im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 10:21
  3. Erfahrungsbericht vor und nach Wilbers
    Von st67 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 10:55
  4. Erfahrungen mit Wilbers Fahrwerkskit "High"
    Von YounGSterboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 09:27
  5. Frage: Ständerumbau nötig nach Wilbers WESA 35mm tiefer ?
    Von bachl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 11:42