Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Nähmaschinen-artiges Geräusch vom linken Zylinder ???

Erstellt von Lusul, 27.05.2016, 17:42 Uhr · 37 Antworten · 4.128 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    760

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer spielbehafteten Lagerung der Drosselklappen die Synchronisierung schwierig wird.
    Schmarrn!

    Und Lusul, lies mal den Beitrag von Larsi, bzgl. Achsialspiel!

  2. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    912

    Standard

    #22
    Und Lusul, lies mal den Beitrag von Larsi, bzgl. Achsialspiel!
    Bisher ist das ebenfalls nur eine Vermutung

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.365

    Standard

    #23
    richtig.

    doch ich empfahl die einstellung auf 0,1mm.
    das ist mit etwas arbeit ohne kosten zu erledigen.
    die obere hälfte der toleranz ist technisch ok, doch akustisch vernehmbar bis nervig.

    und klar, ich behaupte nicht, das achsialspiel ist zwingend die einzige ursache.
    doch es ist ein ansatz, der nach meiner erfahrung das geräuschaufkommen verringert.

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    760

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Bisher ist das ebenfalls nur eine Vermutung
    Natürlich ist das eine Vermutung, wie alle Ferndiagnosen, aber dass sich beim Drosselklappenspiel die Synchronisation schwierig gestaltet ist keine Ferndiagnose, sondern eine Fehldiagnose, bzw. wie ich es etwas derber ausgedrückt habe, sorry, ein Schmarrn. Außerdem hat Lusul geschrieben, dass sein Motor 1a läuft, nur das Klappern stört ihn.

  5. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    912

    Standard

    #25
    Iss ja gut, ein etwas freundlicherer Ton würde dir trotzdem gut zu Gesicht stehn,
    aber ich komme mit deinem Geraunze auch so klar, dazu bin ich alt genug.

    Nur noch als Abschluß, ich habe keine Diagnose von mit gegeben, sondern eine Vermutung, welche Folgen ausgeleierte Drosselklappenlager haben könnten.
    Gut, ich lag damit falsch, damit kann ich leben.

    Gruß
    Othello

  6. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    49

    Standard

    #26
    Danke für die Tipps!!
    Werde also das Axialspiel nachstellen als nächstes.

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    760

    Standard

    #27
    Das mit dem freundlichen Ton habe ich schon lange aufgegeben, weil mir das Eidideiti auf den Geist geht. Ich sag's direkt und Heuchelei ist mir ein Gräuel, s.h., anders reden als denken. Es ist von mir nie böse gemeint, wenn es doch anders aufgefasst wird, dann tut es mir leid. Da haben die Bayern etwas voraus, da heißt Schmarrn einfach, du hast gerade etwas nicht ganz richtiges erzählt oder das könnte auch falsch sein. *grins*

    Beim Schreiben entstehen halt oft Missverständnisse, die im vis-à-vis Gespräch nie entstehen würden.

  8. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    912

    Standard

    #28
    Beim Schreiben entstehen halt oft Missverständnisse, die im vis-à-vis Gespräch nie entstehen würden.
    Das sehe ich auch so.

  9. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    49

    Standard

    #29
    So, heute endlich mal wieder Hand angelegt.
    Achsialspiel versucht enger zu machen, ging aber nur um ca. 0,05 mm vorne und hinten. Ist also jetzt 0,15 bzw. 0,2 mm.

    Dann hab ich mir das mit der Drosselklappe noch mal näher zu Gemüte geführt.
    Den Beitrag #9 von Gerd habe ich wahrscheinlich erst heute richtig verstanden bzw. umsetzen können.
    Wenn ich richtig an der Seilscheibe,da wo der Gaszug angreift, hinfasse, spüre ich dort ein deutliches klappern und kann das durch gescheites festhalten auch viel leiser werden lassen. Nur links wohlgemerkt.
    Also Drosselklappe?
    Und was jetzt tun??

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.537

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Gut, ich lag damit falsch, damit kann ich leben.
    Hallo Othello,

    nö, Deine Aussage an sich ist völlig korrekt. Mit ausgeschlagenen Lagern läßt sichs in der Tat schlecht synchronisieren.
    Nur der Kontext hat nicht 100prozentig gepaßt.


    @Lusul: die richtigen Schrauben gelöst und man kriegt das Axiallagerspiel "notfalls" auch auf Null. Wobei Deine Geräuschquelle ja wohl ne andere ist. Somit hinfällig.

    Wenn die linke Klappe klappert, solltest Du mal prüfen, ob im Leerlauf die Klappe nicht doch leicht am Zug hängt und nicht sauber am Anschlag anliegt. Das Poti dämpft zwar leicht, aber eine grottenschlechte Einstellung mit hängender Drosselklappe kann es nicht komplett eliminieren.

    Grüße vom elfer-schwob


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geräusche vom linken Zylinder
    Von ovp68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 04:21
  2. Geräusch vom rechten Zylinder
    Von Chrisflyer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 17:28
  3. Ein "Hallo" vom linken Niederrhein
    Von Kosch im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 08:19
  4. Dringend!!! Suche linken Zylinder R100GS/hohe Sitzbank!!!!
    Von Rosi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 17:41
  5. Klappern aus dem linken Zylinder
    Von Lady im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 20:21