Ergebnis 1 bis 7 von 7

Nebelleuchten

Erstellt von Rene13, 10.10.2011, 17:07 Uhr · 6 Antworten · 1.059 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    121

    Standard Nebelleuchten

    #1
    Hallo Gemeinde,
    nachdem ich nun mit meiner GS einige Zeit schon unterwegs bin - habe den Kauf bisher in keinster Weise bereut - würde ich gern ein wenig über den Winter hinweg basteln. der Langeweile zum Trotz sozusagen.

    Gibt es Erfahrungswerte hinsichtlich der Nebelleuchten von Wunderlich? Am Mopped verbaut ist ein Wunderlich-Sturzbügel und ich möchte gern die standardseitigen Befestigungspunkte nutzen.

    Zwei Fragen hierzu:
    - "Taugen" Die Wunderlich-Leuchten etwas und
    - Lassen die Leuchten sich - handwerkliches Geschick ist vorhanden - sich problemlos installieren und anschliessen?

    Vielen Dank für die Info.

    Liebe Grüße
    Rene

  2. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #2
    Hi Rene,

    montieren lassen sie sich relativ problemlos, kommt auf den Schalter an (ich hab Hella mit einen Switch angeschlossen), meiner Ansicht nach sehen die Scheinwerfer vorn unterm Schnabel montiert aber besser aus (Ansichtssache).

  3. Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #3
    Hallo Rene,

    an meiner GS, als ich sie gekauft habe, war auch der Wunderlich Stütbügel dran. Da er in oberen Ecken jeweils ein Knotenblech mit einer ca. 6,5mm Bohrung hat, dachte ich mir dort die Nebler zu befestigen. Nach gewisser Überlegung, habe ich mir die FF 50 von Hella geholt. Die lassen sich dort mittels Befestigungssatz problemlos anbauen.

    Angesteuert habe ich sie durch den Switch-Schalter vom K.-H.Schömer(mehr Infos gibts hier im Forum) und breue das auf keinen Fall.

    Neuerdings, als ich zum TÜV mußte, meinte der Püfer zu mir, es ist so, daß man nur einen Zusatz-Nebel und einen Zusatz-Fernscheinwerfer am Mopped anbauen darf . Die Plakette habe ich trotzdem gekriegt, mit dem Tipp, daß wenn man von dem Trachtenverein Grun-Weis angehalten wird , könnte es eventuell dann auffallen. Aber man kann dort sagen, das es die Tagfahrlichter sind, wenn die sich nicht auskennen, kommt man locker davon.

  4. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #4
    War mal meine Lösung vor einigen Jahren -> http://www.powerboxer.de/4V-Nebelsch...n-R1150GS.html

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard Ich habe

    #5
    die hier

    http://www.motobozzo.de/xtcatalog/pr...l--Switch.html

    montiert.

    Geht fix, ist super beschrieben und der Service ist auch prima.

    Vor allem sind die Leuchten nicht so "aufdringlich" und lassen sich bestimmt auch am "Aua-Bügel" anbringen


    Dirk

  6. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #6
    Sorry, aber da kann was nicht stimmen:
    Zitat Zitat von anwil Beitrag anzeigen
    ...

    Neuerdings, als ich zum TÜV mußte, meinte der Püfer zu mir, es ist so, daß man nur einen Zusatz-Nebel und einen Zusatz-Fernscheinwerfer am Mopped anbauen darf . Die Plakette habe ich trotzdem gekriegt, mit dem Tipp, daß wenn man von dem Trachtenverein Grun-Weis angehalten wird , könnte es eventuell dann auffallen. Aber man kann dort sagen, das es die Tagfahrlichter sind, wenn die sich nicht auskennen, kommt man locker davon.

    Meiner Info nach:

    Zitat TÜV Hanse (Homepage)

    Nebelscheinwerfer:

    - Anzahl: 1, nach EG auch 2 zulässig
    - in der Breite:
    nach EG bei 2: symmetrisch zur Fz-Längsmitte
    nach StVZO: max. 250 mm von der Fz-Längsmitte, auch auf Sturzbügel erlaubt
    - in der Höhe: max. wie Abblendlicht
    - Schaltung mit Begrenzungs-, Abblend-, Fernlicht
    - Einschaltkontrollleuchte zulässig

    Zitat Ende.


    Was stimmt denn nun, denn wir sind ja hier auch "EG"...?

    Hat da wer konkrete Infos? So wie ich das sehe, hat kaum jemand 1+1 (also einmal Nebel, einmal Fern) verbaut. Die meisten, die ich auf der Strasse oder auch beim Händler sehe haben zum Thema Zusatzleuchten meist 2x Nebler verbaut...

    Danke für Eure Infos bisher schonmal und
    liebe Grüße ausm Regen
    Rene



    Ergänzung:

    So, nach unheimlicher Suche im Netz (5 Minuten ;-) ) bin ich schlauer.
    Erstlinig ist die maximale Anzahl von Art der Zulassung abhängig. Man unterscheidet (s.o.) nach STVZO und EG.
    Soll heissen:

    Zitat (Black Banidt Homepage):
    Um Klarheit über die für eure Maschine geltenden Vorschriften zu haben, muss zunächst geklärt werden ob sie eine ABE
    (Allgemeine Betriebs Erlaubnis) oder eine EG-BE (EG Betriebs Erlaubnis) besitzt.
    Dies ist in der Regel bei Maschinen ab Baujahr `99 der Fall.
    Zitat Ende.

    Im Einzelnen bedeutet dies dann somit für das Thema Zusatzbeleuchtung:

    Scheinwerfer für Fernlicht

    EG-Richtlinie 93/92/EWG

    Vorhandensein: vorgeschrieben

    Anzahl: einer oder zwei

    in der Breite bei zwei Scheinwerfern: max. 200mm

    in der Höhe keine besondere Vorschrift

    Einschaltkontrolle: blaue Kontrolleuchte
    ---------------
    StVZO §50

    Vorhandensein: vorgeschrieben

    Anzahl: einer oder zwei

    in der Breite bei zwei Scheinwerfern: max. 200mm

    in der Höhe: keine besondere Vorschrift

    Einschaltkontrolle: blaue Kontrolleuchte oder Schalterstellung



    Nebelscheinwerfer

    EG-Richtlinie 93/92/EWG

    Vorhandensein: zulässig

    Anzahl: max. zwei

    in der Breite: bei paarweiser Anbringung symetrisch zur Fz-Längsmitte

    in der Höhe: nicht höher als Scheinwerfer für Ab- blendlicht

    elektrische Schaltung: zusammen mit Begrenzungs-, Abblend- oder Fernlicht

    Einschaltkontrolle: zulässig


    StVZO §52

    Vorhandensein: zulässig

    Anzahl: einer

    in der Breite: höchstens 250mm von der Fz-Längs- mitte entfernt, auch an Sturzbügel möglich

    in der Höhe: nicht höher als Scheinwerfer für Ab- blendlicht

    elektrische Schaltung: zusammen mit Begrenzungs-, Abblend- oder Fernlicht

    Einschaltkontrolle: zulässig


    Puh, nun bin ich schlauer und Ihr auch... ;-)

    Nochmals Grüße
    Rene

  7. Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #7
    Aha!!!
    Jetzt bin ich auch schlauer, danke dir, Rene!
    In meinem Brief steht: Zugelassen nach EG-Richtlinie.

    Dann war der TÜV Prüfer nicht auf dem letzten Stand der Sache !
    Oder er wollte mich schikanieren und bisschen mehr Geld in die Kasse bringen da sonnst er an dem Mopped keine Mängel gefunden hat.

    Vor zwei Jahren, hatte ich nämlich keine Probleme damit, da war aber anderer Prüfer dran.

    Gruß
    Andy


 

Ähnliche Themen

  1. Nebelleuchten mit Seitenhalterung
    Von mupfel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 20:44
  2. Suche Nebelleuchten
    Von saeger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 13:22
  3. Nebelleuchten mit Halter 1150er
    Von GStatten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 09:09
  4. Autoswitch und TT Nebelleuchten
    Von Johannes35a im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 22:15
  5. R 1200 GS Adventure & Nebelleuchten
    Von billy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 15:23