Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Nerviges Nagelgeräusch aus dem linke Zylinder

Erstellt von GS_Stefan, 26.08.2006, 14:27 Uhr · 36 Antworten · 7.643 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    42

    Standard hab ich auch schon dran gedacht ...

    #21
    Hallo Christian,
    hab ich auch als erstes dran gedacht und alles ausprobiert. Weder Steinchen in irgendwelchen Ritzen noch lose Schrauben am Krümmern oder Sturzbügeln. Das Geräusch kommt definitiv vom rechten Zylinder aus dem Motor.

    Gruß, Uwe.

  2. Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    121

    Standard

    #22
    Hallo Leute das mit dem (Klingeln) ist bei meiner Adventure genauso BJ 2005 Km 27000 Mein meinte es sind Ablagerungen im Zylinder der runter müsste das ganze reinigen und dann wäre alles wieder ok ? Nach einer längeren Autobahnfahrt wahr alles wieder OK .

  3. Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    192

    Standard

    #23
    hi

    wenn ihr grad mal dabei seid habe ich auch 2 fragen.

    wenn ich den 4 gang drin habe und stark beschleunige klingt das ganz gequält und kränklich (ich kann das gar nicht beschreiben) das ganze ist zwischen 2500-3500 Umdrehungen dann ist ruhe. bei langsamen beschläunige auch nix.

    2. wenn ich im 4. 5. und 6. gang bei 4000 umdrehungen ganz stark am gas drehe klirrt da irgendwas das klingt als ob steine gegen den motor schutz fliegen. es sind aber definitiv keine steine da nicht auf 500 km autobahn.

    hat da wer ne idee ?

    mfg

    Konrad

  4. BastlWerner Gast

    Standard

    #24
    Hallo allerseits,

    anscheinend bin ich nicht der Einzige mit diesen Nageln.
    Auch bei meinem Moped (1150GS 2003) habe ich dieses Klingeln wenn ich Untertourig beschleunige. Wenn ich aber meinen Tank mit Super Plus 98 ROZ bedanke, ist dieses Klingeln verschwunden.
    Kann ein jeder einmal selbst versuchen, kostet nur ein paar Cent mehr.

    Gruß
    Werner

  5. Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von GS_Stefan Beitrag anzeigen
    Zurück aus den Alpen schleicht immer noch das blöde Gefühl während der Bergfahrten mit.

    Meine "dicke Berta" fuhr einwand frei jeden Berg hinauf und wieder runter!
    Ich fahre eine GS 1150 Adv. Bj. 2003 und mußte nur bei starken Steigungen ein unheimlich nervendes Nagelgeräusch aus dem linken Zylinder hören. Dieses Geräusch hörte bei den anschließenden Passabfahrten aber sofort wieder auf!
    Einen Leistungsverlust gab es nicht!

    Der BMW-Schrauber hatte keine Erklärung (zumal ich vor der Tour die Ventile einstellen ließ)!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt einer von Euch die
    Erklärung und eventuelle Abhilfe! Danke an die Gemeinde!
    Hallo,

    gleiches Modell gleiches Problem....
    Hab gestern neue Zündkerzen verbaut, Sekundärkerze Bosch YR 6 LDE, andere Kerze Bosch FR 6 KDC+
    Und weg war das klingeln, klappern oder wie auch immer Mann es nennen mag.

    Grüße aus dem Hochsauerland,
    Uwe.

  6. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von tntkonrad Beitrag anzeigen
    hi

    wenn ihr grad mal dabei seid habe ich auch 2 fragen.

    wenn ich den 4 gang drin habe und stark beschleunige klingt das ganz gequält und kränklich (ich kann das gar nicht beschreiben) das ganze ist zwischen 2500-3500 Umdrehungen dann ist ruhe. bei langsamen beschläunige auch nix.

    2. wenn ich im 4. 5. und 6. gang bei 4000 umdrehungen ganz stark am gas drehe klirrt da irgendwas das klingt als ob steine gegen den motor schutz fliegen. es sind aber definitiv keine steine da nicht auf 500 km autobahn.

    hat da wer ne idee ?

    mfg

    Konrad
    hallo tnt konrad,
    habe das gleiche. weißt du was daran schuld ist? du hattest das ja schon 2009. deswegen die frage.

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #27
    2 Tankfüllungen 100 Oktan Benzin (z.bsp. von Aral) und dann ab damit auf die Bahn und langsam das Tempo hoch nehmen. Bloß mit der Q nicht immer so untertourig rum rollern. Dann bist du die Ölkohle bald los.

  8. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    127

    Standard

    #28
    Kann es nicht die Linke hydraulische Steuerketten vorspannung sein? Oder die Drosselklappe hat etwas Spiel? Hatte Beides an meiner GS. Das kann man leicht selber instant setzen.

  9. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Standard

    #29
    Steuerkettenspanner wollte ich schon tauschen, bin mir aber nicht sicher ob dir bei 30tkm auf der 1150er schon so rasseln kann? Oder liegt das einfach an der alten Bauweise und die neue ist immer geräuschärmer?
    Das hauptproblem war allerdings, dass ich -wirklich nirgends im netz - eine steuerkettenspanner der neuen modellreihe gefunden habe. sonst hätte ich ihn schon verbaut. wo bekommt man die? muss man zum bmw händler?`

    lg aus graz

  10. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    775

    Standard

    #30
    Ja du musst zu BMW.
    Sind mittlerweile Geändert.
    Gibt nur noch die verbesserte Version des linken Steuerkettenspanner zu Kaufen.
    Ist dann derselbe wie in der 12er Luftgekühlt...

    A bikers Work is never done.
    Bikergruss
    Chris


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Linke zum Gruss
    Von Triple-black-Driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:37
  2. Suche linke Lenkerschalter R 80 G/S
    Von Thomas B im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 09:06
  3. Linke Lenkerarmatur putt...
    Von MikeHH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 09:28
  4. Ölverlust linke Motorseite
    Von krippstone im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 22:07