Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Neu hier - Fahranfänger - recht groß ;-)

Erstellt von rb_bochum, 10.04.2015, 01:14 Uhr · 12 Antworten · 1.249 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #11
    Da muß ich _gerd nun wiederum Recht geben. Eigentlich ist die GS das Anfängermotorrad schlecht hin. So man eine gewisse Größe/Geschick hat, um mit dem Gewicht klarzukommen.

    Was Reifen, respektive Räder angeht. Da können schnell auch 60,-€ für De- und Montage aufgerufen werden*. Gut, Auswuchten soll dann drin sein. Zudem ist das was, das sollte fast jeder hinkriegen. Je nach Geschick, ein paar Mal zeigen lassen. Ähnlich wie Startakku tauschen. Das sind so "niedere" Arbeiten die man als Motorradfahrer drauf haben sollte.


    Was die Klamotten angeht, ich versuch mal dran zudenken. Morgen ist 3Radler Stammtisch. Zwei der Jungs sind noch 'n bisken größer, 2,14 oder so. Der sollte was wissen. Ich mein, der hätte letztens was von Rukka angehabt. . .




    *hat gerade erst ein Kollege erzählt. Günstige Reifen im iNet geschossen und dann haut der 60,-€ dafür raus. Und er ist im selben Business unterwegs, wie ich, sollte sowohl Werkzeug und Können haben. . .

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #12
    Zu den Klamotten:
    Ich hab auch 106 bzw. 110. Louis und Polo haben teilweise Zwischengrössen, würde ich mal gucken fahren. Stadler hat auch Zwischengrössen, gut aber kosten.
    Ich hab ne Rallye 2 und 3 Jacke jeweils in 110 (fallen klein aus, Du bräuchtest da wahrscheinlich eher 114...) und die passen mir wirklich gut. Kostet auch ein bisschen aber langfristig und wenn Du nicht vor hast bevorzugt im Regen zu fahren () ne gute Sache. Gibt es leider in der Grösse selten gebraucht. Gute Klamotten kosten eben Geld, lohnen sich aber.
    Ansonsten gibt es hier im Forum einen Bekleidungsteil wo du zu den meisten Fragen Antworten findest.

    Ach so, die GS ist perfekt für Anfänger, dass weiss offensichtlich auch Deine Fahrschule.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #13
    Ich bin 2,04 Meter groß (laut Papieren, inzwischen vermutlich eher ein paar cm kleiner). ich habe die 1100GS und habe sie über drei Dinge an meine Größe angepasst:

    1. Tiefere Fußrasten (MV-Motor5radtechnik, den Umrüstkit von Wunderlich kann ich nicht empfehlen)
    2. Eine höhere Sitzbank (Borbro Alpes +5),
    3. zusätzlich noch eine 20 mm-Erhöhung der hinteren Aufnahmeböcke der Sitzbank.

    Jetzt sitze ich wirklich entspannt drauf. Vor allem ist die Seriensitzbank nicht so gut zum langen drauf Sitzen, da tat mir früher nach spätestens 2 Stunden der Hintern weh.

    Einschränkung: In meinem Setup muss ich ohne Soziussitz fahren, der passt nicht mehr drauf.

    Zum Navi: ich habe ein TomTom, und den Strom dafür habe ich mir von der Birne des Standlichts im hauptscheinwerfer geholt. Vorteil: Ist die Zündung aus, ist auch das Navi aus. Und man kann es installieren ohne den Tank runternehmen zu müssen.

    Was die großen Klamotten angeht, hilft nur Suchen, suchen, suchen. Und was die Hochwasserhosen angeht: ich habe eine Lederhose und Stiefel, die über die Hose gehen. Da gibt es kein Hochwasserproblem. Empfehlenswert ist es, zu einer großen Motorradmesse zu gehen, dort sind oft ein Dutzend oder mehr Händler am Start, so dass man viele Sachen ausprobieren kann. Man kann sich auch von den wichtigsten Herstellern Prospekte kommen lassen, irgendwas in Übergröße hat fast jeder. Letzter Tipp: Bei Google suchen nach "Motorradhose 5XL" bringt dir schnell Angebote für Motorradhosen in der Größe, auf die du sonst nicht gekommen wärst.

    Die ganze Anfängergeschichte ist insofern idiotisch, als Motorradfahrer, wenn sie ihren Führerschein machen, schon voll ausgewachsen sind. Es erfordert zu Beginn mehr Übung, mit einem Metallbrocken von über 200 Kilo klar zu kommen,. Das ist alles. Das betrifft aber vor allem kleine Figuren von 1,70 bis 1,75 Meter, die bei einer GS Mühe haben, ihre Füße ganz an den Boden zu bekommen. Uns Zweimetermänner betrifft das nicht. Außerdem: Ein typisches Anfängerkrad wie eine Honda CBF 600 wiegt auch 230 Kilo. Die 1150 GS wiegt zehn Prozent mehr. So what?

    Sampleman


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 17:04
  2. Bin auch neu hier aus Ückerath
    Von 1200erGS-Kenner im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 16:37
  3. Bin neu hier!
    Von Boxer4v Wolle im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 11:36
  4. Tach, bin neu hier- macht aber nix!
    Von nicole im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 12:43
  5. Hallo bin neu hier.
    Von Gerdnrw im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 23:08