Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Nochmal nervendes FID

Erstellt von Matjes, 01.07.2009, 22:52 Uhr · 20 Antworten · 2.356 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard Nochmal nervendes FID

    #1
    moin,
    mein FID verweigert seit dem letzten mal Voltanken völlig den Dienst.
    Es fing damit an, dass es nicht mehr "voll" anzeigte.
    Nach dem "SteckerrechtsamTankbefummeln" ging es bis zum nächsten Tanken, um mich jetzt mit "Nix" anzeigen zu nerven.
    Bei meiner MetusalemQ kann ich mit den zwei Benzinhähnen jederzeit auf doppelte Reserve zurückgreifen.
    Und nu ?

    Weiter fummeln ? ! Klar... gibts bekannte Verdächtige.

    Relais, Kontakstecker...

    Danke für Eure Tips im Voraus

    Matthias

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Immerhin gibt es einen Km-Zähler
    Zieh' mal die Anzeigedämpfungseinheit aus ihrem Sockel. Vielleicht ist da ein bisschen was korrodiert.
    Zusätzlich mal den Stecker der den Tankgeber mit dem Kabelbaum verbindet lösen und wieder stecken.
    gerd

  3. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #3
    Hallo zusammen,

    hatte gleiches problem mit der FID Anzeige, nach kurzem studium wie auf der poweboxerseite Beschrieben überbrüft.

    Dann mußte ich feststellen das der Schwimmerpoti im Tank kein Signal abgeben konnte weil der Schleifer nicht mehr auf der Kontaktfläche lag.

    Hab das ganze nachgebogen und konnte sofort die Funktion prüfen, Sicherung Kaftstoffpumpe entfernen, Einheit an den Stecker stecken Zündung an, Schwimmer bewegen und FID zeigte wieder an.

    Gruß

    Chris

  4. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #4
    moin Chris,
    ah, das alte Kontaktleiden seit Anno Käfer !
    Das könnte die Erklärung sein. Danke für den Hinweis!
    Warum das aber von einer Sekunde zur anderen passiert, ist mir noch ein Rätsel.

    Wenn ich den Fehler erschlagen hab, geb ich laut

    Matthias

  5. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard Zeitweise Selbstheilung...

    #5
    moin,
    eben bei der Abendrundreise mit kurvenraufundruntergasbremsen usw.
    zeigte das "Z.n." (zeignix) nach ca. 70km Fahrstrecke vorbergehend etwa 3/4 Tankinhalt an.
    Kommt bei etwas über 100km seit dem Tanken wohl hin. UiUiui Selbstheilung ??
    Nur keine Vorfreude...
    Nach dem nächsten Start - 3 Balken
    und Zuhaus bei 8 km "Z.n." = zeignix.
    Fantastische Technik...
    Wenn ich zum Basteln komm geb ich laut.

    Matthias

  6. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #6
    Hallo Matjes,

    war noch Arbeitsmäßig unterwegs, deshalb die etwas vespätete Antwort.

    Bei mir war auch noch die Schwimmerlagerung seitlich Ausgeschlagen und durch das Nachbiegen des Kontaktes konnte dies nun wieder ausgeglichen werden.


    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #7
    moin Chris,
    danke Deinen Hinweis. Das kommt mit auf die Verdächtigenlisten.
    Heute morgen tat das FID wieder als sei alles i.O.
    Selbstheilung... ?

    Matthias

  8. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #8
    Hallo zusammen!

    Leider hat`s "mich" jetzt auch erwischt!

    Das im FID der oberste Balken der Tankanzeige nicht mehr funktioniert ist schon sehr ärgerlich - ich habe mich nach Jahren daran gewöhnt.

    Mein Möp habe ich für die Dauer von ca. 10 Minuten auf dem Seitenständer abgestellt. Tankfüllung ca. 3/4. Folge: erstmalig KEINE Tankanzeige!

    Zu Hause angekommen lege ich das Möp schräg auf die Rechte Seite - ca. 45 Grad Neigung. Folge: korrekte Tankanzeige. Bin erleichtert.
    Fahre Tage später den Tank leer, tanke voll. Folge: KEINE Anzeige.

    Nach mehrmaligem Zündung ein / Zündung aus zeigt die Tankanzeige mal an, mal nicht. Nach nochmaliger Schrägstellung zeigt das FID `nen 3/4 vollen Tank an - obwohl er randvoll ist.
    Komischer Weise gehen die Balken sukzessive wieder zurück bis zur Anzeige: halb voll.

    Zu Hause angekommen, Zündung aus, Zündung an. NIX

    Die Infos aus dem Forum helfen mir zurzeit auch nicht wirklich weiter. An die Umsetzung der Details aus der - super ( ! ) - Powerboxer Seite traue ich mich nicht heran .

    An den derzeitigen Zustand kann und will ich mich nicht gewöhnen!

    Übrigens: ich glaube nicht, dass es "normal" ist, dass die Balkenanzeige der Motoröltemperatur zeitweise zwischen zwei Balken "blinkt", oder?

    Ich fahre zum und hoffe auf Hilfe ....

    LG, goewei

  9. Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    192

    Standard

    #9
    hi

    Übrigens: ich glaube nicht, dass es "normal" ist, dass die Balkenanzeige der Motoröltemperatur zeitweise zwischen zwei Balken "blinkt", oder?
    die antwort wäre mir auch nen kasten bier wert !

    habe das selbe prob mit der tank anzeige und auch das prob mit temp anzeige.

    da ich imo so gut wie gar keine zeit habe.. bin ich noch nicht mal dazu gekommen die stecker zu überprüfen.

    mfg

    Konrad

  10. Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #10
    Hatte mit der Tankanzeige das gleiche Problem.Vollgetankt aber der obere Balken war mal da und dann wieder nicht.Abhilfe schaffte:Schwarze Verkleidung unter dem Tank rechts demontieren und den grossen Kombistecker trennen und dann bis zum hörbaren " klick " wieder zusammen stecken.Viel erfolg


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. und nochmal öl
    Von thomQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 19:28
  2. Hello - Nochmal!!
    Von Macca2321 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 21:52
  3. Nochmal ESA
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 11:05
  4. nochmal neu
    Von marek im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 11:19
  5. Nochmal ABS
    Von Biting Cock im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 14:20