Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Normaler Ölverbrauch einer 1150 GS

Erstellt von salud, 28.11.2008, 16:45 Uhr · 36 Antworten · 5.376 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.877

    Standard

    #21
    Möglich ist vieles .... ob es auch sinnvoll ist, mag jeder für dich entscheiden.

    Ich würde nicht absichtlich mit weniger Öl fahren als empfohlen (Schauglas)

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Richtig... einfach mal probieren, das Thema ist nicht neu.

    Bei mir sind es errechnete 0,18l auf knapp 50.000 km.
    Wie schafft man so was, und dann auch noch auf 2 Stellen nach dem Komma genau auszurechen.
    Werden bei jedem Oelwechsel immer genau die Mengen ausgewogen auf einer Laborwaage.
    Oder wolltest du einfach nur was dazu beitragen?
    Oder Witzle gemacht?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.877

    Standard

    #23
    das war 2008 ...
    heute würde er schreiben 0,18l/1000km ermittelt auf 50.000km.
    sind dann 9 nachgefüllte liter.

  4. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    793

    Standard

    #24
    Seit 4 Jahren und gut 80tkm habe ich meine Q und seither ist die Ölstandskontrolle nach wie vor ein "Spanisches Dorf" für mich.
    Ein typisches Beispiel:

    Nach einer 340 km-Ausfahrt Moped in der Garage auf dem Seitenständer abgestellt. Nach exakt 10 Minuten auf den Hauptständer, wieder 10 Minuten gewartet, dann Ölstandskontrolle: unterster Rand des Schauglases.

    Am nächsten Tag nach einer 235 km-Ausfahrt Moped in der Garage auf dem Seitenständer abgestellt. Nach exakt 10 Minuten auf den Hauptständer, wieder 10 Minuten gewartet, dann Ölstandskontrolle: Schauglas dreiviertel voll.

    Mittlerweile habe ich mich an solche Ungereimtheiten gewöhnt!

  5. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Seit 4 Jahren und gut 80tkm habe ich meine Q und seither ist die Ölstandskontrolle nach wie vor ein "Spanisches Dorf" für mich.
    Ein typisches Beispiel:

    Nach einer 340 km-Ausfahrt Moped in der Garage auf dem Seitenständer abgestellt. Nach exakt 10 Minuten auf den Hauptständer, wieder 10 Minuten gewartet, dann Ölstandskontrolle: unterster Rand des Schauglases.

    Am nächsten Tag nach einer 235 km-Ausfahrt Moped in der Garage auf dem Seitenständer abgestellt. Nach exakt 10 Minuten auf den Hauptständer, wieder 10 Minuten gewartet, dann Ölstandskontrolle: Schauglas dreiviertel voll.

    Mittlerweile habe ich mich an solche Ungereimtheiten gewöhnt!
    bei mir genau der selbe mist. nach deinen prozedere kontrolliert und beinahe auf minimum. mehrere tage hintereinander. 0.25 liter nach geschüttet, nun über max. also irgendwas. versteh nicht was ich falsch mache. bin einige möglichkeiten durchgegangen. und ja natürlich immer gewartet und am hauptständer :/

  6. Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    185

    Standard

    #26
    Also am besten schauen wenn der bock kalt ist dann ist garantiert alles öl unten . Bei warmen öl ist natürlich auch die Ausdehnung zu beachten.
    Die Texte von Gerd auf powerboxer sind eigentlich leicht verständlich.

    Und wer sich in den wirtschaftlichen ruin treibt weil die
    Q etwas öl braucht sollte sich ein anderes Hobby suchen .


    Grüssle
    JM

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    793

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von bmwfahrerr100rs Beitrag anzeigen
    Und wer sich in den wirtschaftlichen ruin treibt weil die
    Q etwas öl braucht sollte sich ein anderes Hobby suchen .
    Wie jetzt? Was hat die Kontrolle des Ölstandes mit wirtschaftlichem Ruin zu tun?????
    Diese Logik ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar. Führt dann das Kontrollieren
    von Luftdruck, Reifenprofil usw. dann auch zu wirtschaftlichem Ruin????

  8. Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    185

    Standard

    #28
    Hy
    Walter eine nichtkontrolle kann ruinös sein .
    Meine Bemerkung war gemünzt wenn die q 1 Liter Öl
    Auf 1000 km verbraucht wird geheult.
    Ich hatte mal eine japanflex die 1 Liter auf 200 km
    Genommen hat .Da waren auch dir ringe runter .
    Wie kann ich an einem ölschauglas den Verbrauch
    Auf zwei Stellen nach dem komma ablesen .Das ist
    Doch quatsch.
    Moped fahren ist Hobby und kostet
    Was es kostet.
    Grüssle
    Jm

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.877

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von bmwfahrerr100rs Beitrag anzeigen
    ...
    Wie kann ich an einem ölschauglas den Verbrauch
    Auf zwei Stellen nach dem komma ablesen ...
    Wer macht denn sowas?
    Oben sind in einem Beitrag 0,18l auf 1000km genannt, ermittelt auf insgesamt 50.000km.
    Sonst sehe ich hier keine solche Angaben.

    Interessante Absätze übrigens, mit denen du deinen Beitrag gliederst.

  10. Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    185

    Standard

    #30
    Tja Larsi
    ein begnadeter Schreiber bin ich wirklich nicht.
    :-))
    Grüssle
    JM


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adv. Gepäckbrücke an normaler GS
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 09:08
  2. Tausche tank einer 1150 gs gegen 1150 adv.
    Von fertiglos im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:01
  3. Suche Sitzbank R1100/1150 GS in normaler Sitzhöhe
    Von NE-GS1100 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 21:47
  4. Ölverbrauch beim 1150 er Boxer
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 00:25
  5. ADV Fahrwerk an normaler GS
    Von Mücke im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 18:10