Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Notfallersatzteile für Urlaubsreise

Erstellt von Teckel, 09.09.2016, 14:23 Uhr · 37 Antworten · 3.394 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    61

    Standard Notfallersatzteile für Urlaubsreise

    #1
    Hallo.

    Aus dem Autobereich kenne ich Listen mit Defekten der einzelnen User.
    Beispiel:

    152 Rost Kofferraumscharnier
    150 Defekt Wischwasserpumpe
    147 Defekter Kurbelwellensensor

    usw. Daraus könnte man sich eine Ersatzteilliste für eine Urlaubsreise basteln.
    Bei meiner war gerade der Hallsensor defekt. Maschine ging aus, wenn sie warm war. Das hätte den Pyrenäenurlaub ende des Monats gekillt! Da mein Moped 214.463 km runter hat nehme ich natürlich Werkzeug immer mit. Jetzt überlege ich natürlich ob bzw. welche Ersatzteile ich noch kaufe um besser gerüstet zu sein! Klar ist, dass man nicht für alle Fälle gerüstet sein kann. Aber z.B. Zündkerze plus Zündkerzenstecker, Öl, Reifenpannenset, Minikompressor etc.
    Was sind die häufigsten Defekte oder die wahrscheinlichsten Defekte?

    Gruß Teckel

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #2
    murphy funktioniert leider immer!
    (das was du dabei hast, verreckt nicht. dafür was andres)

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    192

    Standard

    #3
    Hi,
    soll jetzt nicht irgendwie schnoddrig rüberkommen, aber mein wichtigstes Utensil ist die ADAC Karte, wenn ja mal was ist.
    Hatte aber bisher zum Glück keine Verwendung dafür.

    Bin mal gespannt, was noch kommt.

    Gruß
    Winni

  4. Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    61

    Standard

    #4
    Nun am letzten Samstag fuhr ich um 08:30 Uhr los. Schnell zur Tanke, dann zum Treffpunkt für die Ausfahrt. Ca. 270 km bei schönstem Wetter mit tollen Leuten... Leider war noch vor dem Treffpunkt nach ca. 15 Km Schluß für mich. Hallsensor defekt. ADAC schleppte mich nach Hause (15 km) und die Fehlersuche begann! Bei Facebook brachten mich andere GS - Fahrer auf den Hallsensor! Moped kalt gestartet, alles gut. Maschine warm - aus und ging nicht wirklich wieder an. Dann zu Hause vor der Garage die Riemenscheibe mittels Wasser gekühlt und siehe da, Maschine sprang wieder an. Fehler - Hallsensor bestätigt.
    Dieser Defekt hätte in den Pyrenäen das AUS für den Urlaub bedeutet! Der schlichte Austausch des Ersatzteils hätte vermutlich 1 Stunde Zeit gekostet...
    Im BMW - Forum (E46) schaue ich hin und wieder in die Liste mit den häufigsten Defekten. Dann suche ich, was an meinem noch nicht kaputt war und versuche zu schätzen wann der Defekt bei meinem wohl auftreten wird...
    Das dachte ich könnte hier auch klappen
    Falls es solch eine Liste gibt.

    Gruß Teckel

  5. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #5
    Was du aufgezählt hast bekommst du in Europa und sicherlich woanders auch in jeder Werkstadt, Tankstelle oder Zubehörladén oder sie kennen einer der es hat.
    Warum also mitschleppen meine letzte kaputte Kerze müste mindestens 40 Jahre her sein und das auch nur wegen Wartungs........rei.

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #6
    # 4
    Behaute mal das du so gut wie jedes Ersazteil vom BMW in 3-4 Tagen bekommst. Das wird Sowieso zusammen mit den Autoteilen verschickt und da kann sich kein Hersteller, unter normalen Umständen, erlauben Kunden Wochenlang warten zu lassen.
    Selbst Weltreisende schaffen es Teile in wenigen Tagen an die entlegensten Orte zu bekommen.
    Eine Telefonliste mit Netten Leute die sich auch einwenig auskennen und du hast ganz schnell deine Teile. Manche legen sich auch zuhause einen Vorrat vertig verpackt an das der Freund dann nur noch verschicken muss.
    Also warum was mit rumschleppen? Das was du brauchst hast du sowieso nicht dabei.

  7. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    # 4
    Behaute mal das du so gut wie jedes Ersazteil vom BMW in 3-4 Tagen bekommst. (.....)
    Also warum was mit rumschleppen? Das was du brauchst hast du sowieso nicht dabei.
    Das ist immer relativ. Wenn man nur 1-2 Wochen unterwegs ist, davon 3-4 Tage auf ein Ersatzteil wartet und dann darauf wartet, dass es noch eingebaut wird (wenn man es nicht selbst kann) verläuft der Urlaub schon mal ganz anders als geplant.
    Man kann natürlich nicht alle Teile mit sich rumschleppen, aber wenn man ein paar Sachen dabei hat, ist es nicht immer verkehrt.

    Meine Kiste hat zum Beispiel bei 340.000 Km bis jetzt immer noch den ersten Hallgeber. Habe daher immer einen im Gepäck - und was im letzten Urlaub kaputt ging, waren die Zündschlosskabel (Zündlichtschalter)
    Lüsterklemmen usw. hatte ich natürlich nicht dabei. Würde Dir also aus der Erfahrung raten, ein paar Lüsterklemmen, Kabel, einen kleinen Schalter und Isoband ins Gepäck zu tun. Aber dann geht sicher was anderes kaputt...

    Das ultimative Ersatzteil gibt es also nicht, man kann bloß ein bisschen mitnehmen und sich bei einer möglichen Panne irgendwie weiterhelfen - und wenn es mit Hilfe der klugen Jungs aus diesem Forum ist! Die haben mir bei meiner Zündlichtschaltersache zum Beispiel sehr geholfen! Eine gute Internetverbindung kann also im Urlaub auf einmal ganz wichtig werden.

    In den meisten Fällen geht allerdings gar nichts kaputt.

    Gruß, Machtien

  8. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    57

    Standard

    #8
    Mir wurde geraten zumindest Hallgeber und Benzinpumpe auf eine längere Tour mitzunehmen.....

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

  9. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #9
    ...also, wenn ich mal so überlege:

    Ich habe meine Kiste seit 2003. Mittlerweile hat sie 340.000 Km gelaufen, ich war oft mit ihr im Urlaub und hatte noch nicht mal eine Reifenpanne, was natürlich immer Glück ist. Das einzige, was jemals kaputt ging, war dieses Jahr der Zündlichtschalter.

    Ein Hallgeber passt gut ins Gepäck, damit fühlt man sich dann sicherer. Aber ich glaube, das Wahrscheinlichste im Urlaub sind Reifenpannen (und sonst natürlich auch)

    Ansonsten denke ich, dass der Elfer-Schwob Recht hat und immer das kaputt geht, was man gerade nicht dabei hat. Also einfach aufsitzen und positiv eingestellt losfahren!

    Gruß, Machtien

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.771

    Standard

    #10
    Ich rate ganz klar zum Ersatzmotorrad.
    Leider benötigt man dazu einen Anhänger oder einen zweiten Fahrer.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  2. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32
  3. Kleiner Tipp für Schottlandreisende
    Von Getriebekiller im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 20:57