Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Obelix 2.0 - Erste Zusammenfassung

Erstellt von Christian S, 11.11.2012, 15:31 Uhr · 44 Antworten · 9.236 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #11
    Hallo Christian,

    schöne Doku von Eurer Bastelei! Nur gut, daß mir so umfangreiche Schraubereien bis jetzt erspart geblieben sind!

    Die Nocken und Tassenstößel sehen schon schlimm aus: Das wurde Zeit.

    Aber die TT-Mitnehmerscheibe sieht doch gar nicht übel aus! Könnte wetten, daß die neue Reibscheibe auch nicht viel mehr Belagstärke hat! ...Aber wenn schon wechseln, dann komplett mit Schwungscheibe und Druckplatte.

    Viel Spatz beim Zusammenbau!

    Gruß @ all

    der Kurze

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Dann haste ja jetzt Zeit mal in allen Ecken zu Putzen. . .

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann haste ja jetzt Zeit mal in allen Ecken zu Putzen. . .
    Hallo,

    stimmt nicht, da das Motorrad beim Schrauber und nicht bei mir steht.

    Wozu putzen, wird ja eh wieder schmutzig?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,
    schöne Doku von Eurer Bastelei! Nur gut, daß mir so umfangreiche Schraubereien bis jetzt erspart geblieben sind!
    Die Nocken und Tassenstößel sehen schon schlimm aus: Das wurde Zeit.
    Aber die TT-Mitnehmerscheibe sieht doch gar nicht übel aus! Könnte wetten, daß die neue Reibscheibe auch nicht viel mehr Belagstärke hat! ...Aber wenn schon wechseln, dann komplett mit Schwungscheibe und Druckplatte.
    Viel Spatz beim Zusammenbau!
    Gruß @ all
    der Kurze
    Hallo Erich,
    wie dick ist denn die Original TT Kupplung neu?
    Ich gebe die Frage mal in die Runde.
    Na letztlich egal, die andere Sinterkupplung kostet knapp 200.- €, wenn ich den Restmaterialwert der TT-Kupplung sehe im Verhältnis zum Aufwand, den in nun (hoffentlich) so schnell nicht haben werde, wenn ich das jetzt mitmache, muss ich nicht nachdenken lage nachdenken, was ich tue.

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann haste ja jetzt Zeit mal in allen Ecken zu Putzen. . .
    Never wash a running system!

    Hey Chris,

    die Belagstärke von der Sinter kenn ich nicht, ...aber bei der Orginalen sind Neuwert 5,5 mm und Verschleißmaß 4,5 mm.

    Ich denke, die Kupplung hätte sicher noch locker 100 000 km gemacht! ....Aber wenn man schon mal dran ist,.... gell!

    Bei meiner 12er ADV war bei 360 000 Km die (Original-)Kupplung ja auch noch fast neuwertig.

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Never wash a running system!
    Ich denke, die Kupplung hätte sicher noch locker 100 000 km gemacht! ....Aber wenn man schon mal dran ist,.... gell!
    Bei meiner 12er ADV war bei 360 000 Km die (Original-)Kupplung ja auch noch fast neuwertig.
    Hallo Erich,
    na ganz so kupplungsparend bin ich nicht unterwegs, die erste Originalkupplung habe ich nach 110.000 km runtergenudelt. Ich habe halt kein so zartes Händchen wie du.

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #16
    Nanana,

    so zartbesaitet bin ich nun auch wieder nicht! Die Kupplung hatte auch schon n paar mal arg gestunken, z. B. in den Dünen des Erg Uwbari in Libyen oder letztes Jahr im pampigen Schlamm irgendwo in Sibirien...
    Aber im Prinzip läßt sich der Boxer wie ein Traktor fahren: Sobald sie rollt, kann man die Kupplung loslassen und erst dann kräftig beschleunigen. Bei Kraftschluß hat man schließlich die beste Beschleunigung .... und null Kupplungsverschleiß!

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #17
    Hm, vielleicht sollte ich mir die Kupplung schon mal parat legen. Ich bin zu 91% mit Sozia unterwegs und meine Kupplung ist um die 75.000km alt. . .

  8. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Hm, vielleicht sollte ich mir die Kupplung schon mal parat legen. Ich bin zu 91% mit Sozia unterwegs und meine Kupplung ist um die 75.000km alt. . .
    Hallo,
    kann man pauschal nicht sagen, ich kenne GS'en mit über 200.000 und 300.000 km, die sind noch mit der ersten Kupplung unterwegs. Der Kupplungstausch bei der GS ist halt eine Riesenaktion. Ein Schrauber mit Sachverstand kann ev. bei einem Blick bei ausgebautem Anlasser eine erste Einschätzung vornehmen.

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #19
    Moin,

    danke und Respekt für die tolle Doku!

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Bei meiner 12er ADV war bei 360 000 Km die (Original-)Kupplung ja auch noch fast neuwertig.
    Wow. Meine wurde bei 70k km getauscht, weil sie klebte. Ob man da von echtem "Verschleiß" sprechen kann, weiß ich jedoch nicht. Sie ist nicht durchgerutscht unter Last in hohen Gängen o.ä.

    Hattest Du das Endurogetriebe in der 12er?


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 18:55
  3. Zusammenfassung 50000km
    Von w.eisen im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 11:22
  4. Die erste GS
    Von red dingo im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 10:28
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 10:05