Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Oehlins

Erstellt von mac1-2-3, 25.07.2013, 00:32 Uhr · 35 Antworten · 3.476 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #31
    Meine Kuh hat inzwischen 170.000 km mit dem originalen Fahrwerk runter und ich wüsste keinen Grund, da was dran zu ändern. ;-)

    gruss kelle!

  2. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #32
    Na ja, da muss ich mal die Oehlins-Leute in Schutz nehmen.
    Das Oehlins-Fahrwerk ist sicher fantastisch. Da kann man nichts dagegen sagen. Das original tut aber auch seinen Job. Und das nicht schlecht. Ich bin grad 4000 km gefahren, wir waren zu dritt. Ich bin den anderen wann immer ich wollte, auf und davon gefahren. Ist also nicht so, dass man mit dem original nicht sportlich fahren kann. Aber das Oehlins ist natürlich besser. Kostet dafür halt knapp 1.500 Flocken.
    Ich persönlich halte es für sinnvoll, dann zu wechseln, wenn das original den Löffel abgibt. Oder wenn man nicht weiss wohin mit der Kohle.

    Mac

  3. Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    116

    Standard

    #33
    @ Kelle: Ich möchte nicht wissen, wie meine Dicke nach 170 000km mit dem Originalfahrwerk rumgeeiert wäre...Der Verschleiß ist halt leider ein schleichender Prozeß, den man erst bemerkt wenn man mal was Neues montiert hat....Also ich habe mir in meine Adv. bei knapp 80000 km Wilbers eingebaut. So gut ist die Kiste selbst im Neuzustand nicht gefahren!!! Wie schon geschrieben ist das Wilbers-Fw schon arg straff, aber jetzt macht auch das ordentlich angasen richtig Spaß - kein Geschaukel mehr.Ausserdem hat man bei der Konfiguration die Möglichkeit das Fahrwerk auf sein Gewicht und Fahrstil anpassén zu lassen. Wer es gerne softer mag, sollte den Begriff "tourensportlich" oder "sportlich" vermeiden... ;-)Zu Öhlins kann ich leider nichts sagen, da mir das FW einfach bisher zu teuer war. Aber auf jeden Fall wird -egal welcher Hersteller - alles viiiiel besser funzen als das Original! Schau dir im ausgebauten Zustand mal die unterschiedlichen Federbeine an...das Original sieht im Vergleich aus, als wäre es aus einer Kreidler von 1975! :-)CheerioWerner

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Meine Kuh hat inzwischen 170.000 km mit dem originalen Fahrwerk runter und ich wüsste keinen Grund, da was dran zu ändern. ;-)

    gruss kelle!
    ich weiss auch keinen grund ... kann mir auch egal sein, ist ja nicht mein mopped.

    mein mopped hat öhlins nur um damit anzugeben ... schade, dass man die dinger nicht besser sehen kann

  5. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #35
    Mach doch grosse neongelbe Pfeilaufkleber von allen Seiten auf's Moped,in Richtung Fahrwerk.
    Ich habe damals,ohne Witz,mein Fahrwerk extra in schwarz bestellt,damit es nicht so auffaellig ist.
    Uebrigens,meins steht nur in der Garage rum,zum angeben. Tagsueber fahre ich immer das Auto raus,lasse das Tor auf und mache an die Strasse Hinweisschilder. Einmal BMW kucken...1 Euro. Aber nur kucken,nich anfassen.

  6. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Wernersen Beitrag anzeigen
    @ Kelle: Ich möchte nicht wissen, wie meine Dicke nach 170 000km mit dem Originalfahrwerk rumgeeiert wäre...Der Verschleiß ist halt leider ein schleichender Prozeß, den man erst bemerkt wenn man mal was Neues montiert hat....Also ich habe mir in meine Adv. bei knapp 80000 km Wilbers eingebaut. So gut ist die Kiste selbst im Neuzustand nicht gefahren!!!
    Das was ein Hersteller original verbaut, kann eigentlich immer nur ein Kompromiss sein.
    Von daher glaube ich schon, dass man mit einem anderen Fahrwerk andere Ergebnisse erzielen kann, vorausgesetzt, man weiß was man erreichen will, und womit man dieses Ziel erreichen kann.

    Dann kann man auch für sich persönlich abschätzen, ob die Investition in ein neues Fahrwerk lohnt, bzw. ob bei einem eh anstehenden Austausch die Mehrkosten lohnen.

    Bei mir zählt halt Laufleistungen, da kann ich beim Original nicht klagen.
    Komfort - was soll ich sagen, ich bins nicht anders gewohnt.
    Fahrvergnügen - die einzige Grenze ist die StVO, nicht die Leistung meiner Q, nicht die Reifen, nicht das Fahrwerk.

    Von daher: Never change a winning team. :-)

    gruss kelle!


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Oehlins Fahrwerk
    Von naris im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 19:00
  2. Einstellung Oehlins S46PR1C1S R 100 GS
    Von MatthiasL im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 19:42
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Oehlins Fahrwerk R1200GS Adventure
    Von Miesi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 18:33
  4. R 1200 GS ADV incl. Oehlins
    Von Axelbern im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 18:56
  5. 09 er ADV mit ESA umbauen auf Oehlins
    Von Adventure Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 14:59