Ergebnis 1 bis 5 von 5

Öl-Filter säut...

Erstellt von nntops, 05.06.2009, 14:34 Uhr · 4 Antworten · 762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    63

    Standard Öl-Filter säut...

    #1
    Hallo GS-Gemeinde,
    ich hatte letztes Jahr,nach dem ich mir meine 1150er zugelegt hatte 'nen Öl-Wechsel plus Filter, nach kurzer zeit fiel mir auf, das mein Q etwas Öl verliert, zudem das dass Schutzblech unterhalb vom Motor voll gesifft ist. Nun hab ich vor ca.nem halben Jahr wieder nen wechsel gemacht und bekam den Filter leider nicht mehr heraus, sah aber das dass Öl aus der Buchtung für den Filter heraus kommt....,also nur Öl gewechselt und heute nen kompletten Wechsel vollzogen. Hab in die Krone zum Filterwechsel 2 löcher gebohrt, 2 schrauben durch die Krone in den Filter gedreht und zack die Bohne,offen war der Filter....

    So, nun alles sauber gemacht, und mir den Filterschacht mal genauer angesehen - Ohne Mengel!

    Also hab ich den neuen Filter an der Dichtun eingeölt, den Flanch am Motor nochmals gesäubert und erst handfest und dann mit der Ratsche "leicht" angezogen (etwas mehr wie Handfest).

    Nun hab ich den Motor laufen lassen und siehe da,nach langer Zeit kommt am Ölfilterschacht wieder eine leichte Spur von neuen Mot.-Öl

    Habt ihr so etwas schonmal gehabt, woran kann das liegen,wer hat eine Idee???

    Bitte um mithilfe....

  2. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #2
    Hi............

    Ich kenne die Problematik aus eigener Erfahrung...das anziehe Drehmoment beträgt 11 Nm....diese sollte man recht genau einhalten!

    Habe aber selber noch nie erlebt das ein Ölfilter sofort dicht war!!
    Du solltest die Problematik einige zeit beobachten , den in den meisten Fällen erledigt sich die Sache von selber , wenn er Filter sich gesetzt hat !!
    Andernfalls den Filter nochmals leicht lösen und dann mit dem Drehmoment anziehen! Nicht stärker...dann sifft es nur noch mehr!!

    (( Hoffe nur das das Gewinde durch den alten Ölfilter nicht beschädigt wurde....))

  3. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    (( Hoffe nur das das Gewinde durch den alten Ölfilter nicht beschädigt wurde....))
    Ne, der alte Ölfilter lies sich nach dem lösen leicht, fast "wie geölt" heraus drehen, und der neue drehte sich fast von selbst bis zum anschlag nach dem man ich ihn mit schwung angedreht hatte... also das Gewinde hat nix.... , sollte man auch merken, oder???

  4. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    438

    Standard

    #4
    die dichtung des alten filters bleibt ganz gerne schon mal im schacht oben kleben. hast da ggf nicht bemerkt und jetzt 2 dichtungen drunter?

  5. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    63

    Standard Nein....

    #5
    ..wie schon beschrieben, hab ich mir den Schacht genauer angesehen, und sauber gemacht. Diese vermutung hatte ich auch, aber war nicht so....


 

Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe oder der Filter?
    Von Bullen-Q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 18:11
  2. Bringt es was? K&N Filter in der TÜ ?
    Von Quhpilot im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 17:58
  3. Wie mach ich mir´s selbst (Öle und Filter)
    Von sport-billi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 12:31
  4. K&N Filter R11xxGS
    Von Arashi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:16
  5. oel filter schluessel...
    Von possum im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 10:38