Ergebnis 1 bis 7 von 7

Öleinfüllgewinde austauschen

Erstellt von rollerboller, 21.07.2008, 15:03 Uhr · 6 Antworten · 1.235 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    259

    Standard Öleinfüllgewinde austauschen

    #1
    Hallo,
    bei meiner 1150 GS sifft es aus dem "linken Ohr", d.h. aus dem Öleinfüllstutzen. Zudem lässt sich der Verschluss durchdrehen, da ist wohl ein Zapfen abgebrochen (und schwimmt jetzt im heißen Öl ?).
    Beim neuen Plasteiensatz bestellt.

    Wie einbauen? Kann man das rausdrehen?

    Wer hat noch Erfahrungen mit Siff am Öleinfüller?

    Für ein paar Tipps wäre ichdankbar.

    Gruß

    Jan

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Jan.

    Dort sitzt kein Gewinde! Das "Einfüllrohr" (O-Ton BMW) wird mittels O-Ring im Ventildeckel eingeklemmt. Dort "sifft" es gerne mal. Der eigentliche Verschlussdeckel hat einen Bajonett-Verschluss. Wenn man kräftig genug dreht, kann man das gesamte Teil im Ventildeckel verdrehen. Vielleicht ist gar nichts abgebrochen und du bist nur zu kräftig?

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #3
    Hallo Jan,

    habe das gleich Problem und mein freundlicher meinte ich solle kurz vorbei kommen und man klebt dann den Kunststoffeinsatz in dem der eigentliche Öldeckel verriegelt mit Dichtungsmittel (z.B. Curil) wieder ein. Angeblich ein bekanntes Problem.

    Beste Grüße

    Walter

  4. Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Moin Moin.

    Hatte ich auch.
    Am Öleinfüllstutzen ist eine kleine Nase.
    Selbige ist auch am "Einfüllrohr".
    Passend zusammenstecken und schon isser Trocken.

  5. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #5
    email verkehr mit meinem schrauber:

    hallo ralf.

    das innenleben des öleinfüllstopfen´s hat sich wieder verabschiedet, bzw bleibt am stopfen hängen.
    zum öl-einfüllen nehme ich halt jetzt die ganze einheit raus, nicht weiter dramatisch, aber vielleicht gibt es ja eine lösung.

    gruß mathias


    Hallo Mathias,
    haben wir den nicht schon eingeklebt gehabt?
    Dann wundert es mich daß er sich schon wieder gelöst hat.
    Da machen wir mal einen Hammer Silikonkleber ran.

    Grüße
    Ralf

  6. frank69 Gast

    Standard

    #6
    Hallo !
    Das Teil wurde bei mir bei der 80tkm Inspektion auf meinen Wunsch auch neu eingeklebt, sifft nun kein bisschen mehr, ist laut Mechaniker ein oft verkommendes Problem. Das ist aber in ein paar Minuten und für ein Taschengeld erledigt.

    Frank

  7. fvt
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    #7
    Danke für die beruhigenden Worte.
    Meine macht das seit ein Mittwoch, aber die Schrauber in Brixen hatten schon zu. So musste ich so zurück.
    Dann muss BMW München mal kleben, will Dienstag nach Hechlingen
    Greetz
    Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Bremszylindersatz austauschen
    Von postmortal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 08:50
  2. Schliesszylinder austauschen
    Von juekl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 10:01
  3. Endtopf austauschen
    Von ralf1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 23:39
  4. Fußrasten an MM austauschen
    Von Boxer-Olli im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 22:25
  5. Griffe austauschen
    Von JWe69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 18:01