Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Ölschaufenster wechseln

Erstellt von Bewi, 04.01.2016, 15:04 Uhr · 32 Antworten · 3.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard Ölschaufenster wechseln

    #1
    Zunächst noch ein Frohes Neues 2016 !!

    Das Ölschauglas meiner GS 1150 tendiert zur leichten Inkontinenz und daher steht ein
    Wechsel an.
    Ich habe die Anleitung vom Gerd schon gelesen - habe aber trotzdem 2 Fragen.

    1. Wenn ich das alte Fenster ohne Öl ablassen oder Kiste umlegen raushebel dürften doch
    eigentlich bei mittlerem Ölstand nur so ca 300-500 ml rauslaufen oder ?
    2. das neue Schauglas mit noch einen Sicherungsring dabei - ich denke meine Dicke Bj 04/2002
    hat so etwas nicht oder ?

    Vielen Dank im voraus + Grüße
    bewi

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Was spricht dagegen das Moped auf die rechte Seite zu legen? Oder reicht es nicht, den linken Hauptständerfuß zu unterlegen?

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #3
    Hi
    Zitat Zitat von Bewi Beitrag anzeigen
    1. Wenn ich das alte Fenster ohne Öl ablassen oder Kiste umlegen raushebel dürften doch
    eigentlich bei mittlerem Ölstand nur so ca 300-500 ml rauslaufen oder ?
    Entweder auf den rechten Zylinder legen oder Öl ablassen. Wenn's aus dem Loch suppt gibt es eine riesige Sauerei und Du musst den Motorschutz auch abmachen weil Du den Dreck sonst nicht rausbekommst
    Zitat Zitat von Bewi Beitrag anzeigen
    2. das neue Schauglas mit noch einen Sicherungsring dabei - ich denke meine Dicke Bj 04/2002
    hat so etwas nicht oder ?


    gerd

  4. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #4
    Warum nicht mit Gang drin und festgezippter Handbremse rechts an eine Mauer lehnen und das Teil raushauen ( ok, etwas grobe Umschreibung für Spax in den Gummi reindrehen und mit Zange aushebeln oder nen heissen Schraubenzieher reindrücken ( macht keine Splitter) und raushebeln..)

    Das neue Schauglas ist aus echtem Glas, da geht nachher nix mehr mit grober Gewalt. Dafür bleibt es länger klar... Einsetzen dann mit passender Nuss, auf jeden Fall TROCKEN in saubere ölfreie Öffnung

  5. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    #5
    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten.
    Dann werde ich meine Dicke mal an die Wand lehnen ;-).

    Viele Grüße
    bewi

  6. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    677

    Standard

    #6
    Hi Bewi,
    hast Du einen Link für ein Ersatz-Schauglas? Bei meiner GS (2000) könnte das in Zukunft auch mal auf mich zukommen. Ich dachte schon, dass ich dazu das Mopped komplett zerkegen müsste....kann man das echt einfach von außen aus- und einschrauben?

    Ah... gerade gelesen: eine Anleitung von Gerd! Oh, das freut mich- werde mich gleich mal einlesen! @Gerd: gibt es irgendein Teil an den GSn, was Du noch nicht zerlegt oder repariert hast? Toll!!!

    VG Thomas

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Bewi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten.
    Dann werde ich meine Dicke mal an die Wand lehnen ;-).

    Viele Grüße
    bewi
    Aber leg 'n Gang ein. . .

  8. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #8
    .. und die Handbremse mit nem KLettband festtackern. Nur Gang ist zu wenig.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Fanthomas Beitrag anzeigen
    @Gerd: gibt es irgendein Teil an den GSn, was Du noch nicht zerlegt oder repariert hast?
    Etliche!
    Erklären lässt sich das einfach: Ein Spezl hat eine auf BMW spezialisierte freie Werkstatt. Immer oder oft wenn er "Lustiges" oder "ganz Seltsames" hat ruft er an und wir "basteln" gemeinsam.
    Daher stammen z.B. auch meine ca 15 zersägten Spritfilter (von denen noch keiner katastrophal verstopft war) oder viele Getriebeinnenaufnahmen oder Dinge die nicht zum Zerlegen/Reparieren vorgesehen sind und z.B. das Wissen, dass die neuesten ABS-Module zwar jünger sind als ABS II und I-ABS G1 aber nach kürzerer Zeit ausfallen (können).

    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    .. und die Handbremse mit nem KLettband festtackern. Nur Gang ist zu wenig.
    Was soll daran zu wenig sein? Er wird ja nicht an der Eiger Nordwand arbeiten oder einen hungrigen Elefanten an das Mopped gekettet haben. Sonst müsste man auch noch erwähnen, dass eine konventionelle, "flüssige" Batterie bei dieser Operation auslaufen könnte.
    gerd

  10. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    Einsetzen dann mit passender Nuss, auf jeden Fall TROCKEN in saubere ölfreie Öffnung
    Wie jetzt? Trocken oder geölt???

    Gerd schreibt folgendes:lglas.jpg


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bremsflüssigkeit wechseln ?
    Von Sparta im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 11:31
  2. wechseln auf supermot felgen
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 17:23
  3. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02
  4. Bremsbeläge wechseln EVO-Bremse
    Von qpeter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 09:35
  5. Federbein mal schnell wechseln??
    Von Peter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 18:13