Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Ölsorte

Erstellt von Butz, 24.02.2008, 17:57 Uhr · 26 Antworten · 6.016 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard Ölspezifikation

    #11
    Hallo wienerwilhelm,

    hier kannst Du die Spezifikation nachlesen (API steht für American Petrol Institute):

    http://api-ec.api.org/certifications...lGuide2006.pdf

    dies hier ist auch interessant (es gibt ja auch noch andere Spezifikationen):

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schmier%C3%B6l



    viele Grüße vom wehretaler

  2. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #12
    Danke, werd mich da mal durchlesen.
    Beste ...

  3. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #13
    Moin!

    Ich halte persönlich von Castrol nichts. Ich fahre
    das 10W40 Motul 5100 und hab es vor einer Stunde
    gerade wieder eingefüllt.
    Naja, und dann nen Mahle Ölfilter... Hab bisher
    noch keinen anderen drin gehabt.

    Bye, jens

    PS: 10 Leude fragen, 10 Meinungen bekommen

  4. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    125

    Standard

    #14
    Hallo, ich fahre nun seit über 20 Jahren mit dem billigen Baumarktöl durch die Gegend und das ohne Probs. Denke das die Anforderungen auch von diesem Erfüllt werden und wenns minimale Unterschiede gibt ich das mit einem evtl. kürzeren Wechselintervall wieder ausgleiche!?

    Und auch das hier ist mal ganz Interessant vielleicht hatts ja der ein oder andere schon gesehen.


    http://www.gaskrank.eu/tv/werkstatt/...und-a-2481.htm


    Gruß Gerd

  5. Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    Hallo,

    ich hatte gerade ein aha-Erlebnis:
    meine GS Bj. 2002 hat seit Beginn einen Ölverbrauch von 0,5 - 1,0 l / 1000 km abhängig von den Fahrbedingungen. Passfahrten mit ordentlich Schubbetrieb abwärts, besonders hoher Ölverbrauch. 500 km Autobahn mit konstant 130 km/h geringerer Ölverbrauch . Ölwechsel habe ich beim machen lassen, zuletzt 1x selbst mit Castrol Vollsynthetik 10W-50. Ölverbrauch unverändert hoch.
    Der erzählt mir regelmäßig "das lässt nach...mit 10.000, 20.000... etc.", "nicht über Mitte Schauglas auffüllen", "bis 1 l ist noch normal" usw. die üblichen Ratschläge halt. Ich denke, bei einem "modernen" Motorradmotor ist 1 Liter nicht normal!!!
    Vor 3 Wochen bei knapp 30.000 km Ölwechsel mit Fuchs Silikolene Comp 4 20W-50. Seitdem rund 500 km gefahren. Ölstand im Schauglas quasi unverändert! Schlagartig nach dem Ölwechsel!
    Ich kann's bislang kaum fassen.
    Werd's weiter beobachten.

    Gruß,

    Schnabeltier

  6. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #16
    Dieselbe Erfahrung hab ich bei meiner damals gebraucht-neuerworbenen 1100GS auch gemacht.
    Bei BP-Öl Irgendwas -40 hab ich immer Öl gebraucht, dann, weil das Fass leer war, umgestiegen auf 20 W 50, und weg war der Verbrauch, niente, nullo, nix mehr.
    Bei nicht verändertem Fahrverhalten.
    Beste.

  7. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    #17
    Hallo zusammen,

    hab genau die gleiche Erfahrung bei meinem Mopped (R1100GS,BJ.96,86tsd.km) gemacht, hab letztes Jahr auf Motul 20W50 mineralisch umgestellt und seit dem quasi kein Tropfen mehr nachgefüllt.
    Selbst auf eine ausgiebige Nordkaptour mit rund 10tsd.km in vier Wochen, habe ich die Ölflasche umsonst mitgeschleppt. Ich denke das spricht für sich und werde auf jedenfall bei dieser Sorte bleiben.

    Grüße Bernd

  8. Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    171

    Standard

    #18
    Polo, Hausmarke, 20-50 mineralisch, kaum noch Ölverbrauch (3000km 0,3l), vorher 15-40 Teilsynthek, ca 0,3 l auf 1000km..

  9. Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #19
    hallo,
    @wienerwilhelm
    wo kaufst du ein? link oder pn wäre super!
    bin boxer-neuling und sauge hier erstmal jede menge erfahrung.
    eine neue ist, das motorräder auch öl verbrauchen. bisher war ich auf einer f650 (bj 96) unterwegs, das thema ölverbrauch gab es da gar nicht.

    @all
    ich freue mich über dieses engagement hier, die gemeinschaft ist auch ohne körperliche anwesenheit spürbar! ich hoffe, bei gelegenheit erfahrungen mit einbringen zu können.

    ride on! mfg gregorio



    p.s.
    @palmstrollo
    schön, dass du hier auch unterwegs bist!

  10. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #20
    Servus,
    Ich kauf mein Öl beim
    Reifendirekt, entweder .de oder .at je nachdem, wo Du daheim bist.
    Bei wewewe.reifendirekt.usw gehst auf Motoröle, dann auf High Performer, zweite Seite findest das 20W-50 Oldtimeröl, 20 Liter incl. Lieferung frei Haus um 60,25 Euro (Österreich) oder 52,36 Euro (Deutschland)
    Dieses Öl verwende ich für alle meine Motoräder, die BMW's (1100 GS), meine Guzzen (Auch Centauro-Vierventiler), und meine Engländer, und in der Aprilia Moto 6,5 hatte ich es auch drinnen..
    Noch ein angenehmer Effekt:
    Ich hab am Freitag Mittag mein Öl per Email bestellt, und am Montag um 10:00 Uhr läutet es und die Lieferung war da. (22.02.2008, - 25.02.2008)
    Bin mit den Herren weder bekannt noch verwandt.(Ausser als zufriedener Kunde)


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öldruck nach neuer Ölsorte...
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 18:57