Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Ölstandkontrolle 1150

Erstellt von baronin, 13.04.2005, 21:25 Uhr · 35 Antworten · 11.516 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    25

    Standard Ölstandkontrolle 1150

    #1
    Hallo,
    nun habe ich meine 1150 GS seit 14 Tagen und bin sehr glücklich. Allerdings komme ich mit der Kontrolle des Ölstandes nicht klar
    In der Bedienungsanleitung steht, bei kaltem oder warmem Motor den Ölstand ablesen. Als ich dann morgens nachgesehen habe, war das Schauglas leer. Bei BMW sagte man mir, das wäre normal und ich sollle den Ölstand nur bei warmem Motor nachsehen, also aufbocken und 2-3 Minuten warten. Ein Bekannter nun fährt eine 1100 GS und der meint, das Schauglas muss IMMER halbvoll sein. Was ist jetzt richtig?
    Ihr könnt mir sicher helfen
    LG
    Yvonne

  2. Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    #2
    ein halb volles Glas ist immer gut ...

    und bei der GS nun mal im warmen Zustand ... also, eine Runde drehen (min. 5 Km) ,
    waagerecht abstellen (Hauptständer), und nach 2-3 Minuten mal einen Blick darauf riskieren ...

    Halb voll ? :shock: yes !
    uns alles wird gut ..

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Auszug Wartungsbuch Thema Ölwechsel

    #3
    Hallo Yvonne.

    folgendes ist zu allen GS 1150 im Wartungsbuch zu lesen:

    Achtung:
    Motoröl nie über „MAX“-Markierung auffüllen.

    --------------------------------------------------------------------------------


    • Öl (Mehrbereichsöle auf mineralischer oder synthetischer Basis der Qualitätsklassen nach API bis SH) auffüllen.
    Ölfüllmenge mit Filterwechsel 3,75 l

    Ölmenge zwischen Min- und Max-Markierung 0,5 l

    • Verschlussdeckel verschließen.
    • Nach Abschluss aller Arbeiten den Motorölstand frühestens 10 Minuten nach Probelauf/-fahrt bei betriebswarmem Motor prüfen/korrigieren.

    Anziehdrehmoment:
    Ölfilter 11 Nm

    Anziehdrehmoment:
    Ölablassschraube 32 Nm

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #4
    N'Abend Yvonne,

    ich erledige die Ölstandskontrolle immer so: Während einer (Wolfgang, bitte weghören!) Zigarettenpause lasse ich die Muh auf dem Seitenständer stehen, vor der Weiterfahrt stelle ich sie auf den Hauptständer und lese den Ölstand ab.

    Funktioniert prima!

    Gruß
    Mikele

  5. Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    #5
    Danke , lesen kann ich auch. Doch kapiert habe ich es nicht. Was ist nun, wenn ich morgens KEIN Öl im Schauglas habe? Wie gesagt, BMW sag, das wäre normal.....

  6. Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Mikele

    ich erledige die Ölstandskontrolle immer so: Während einer Zigarettenpause lasse ich die Muh auf dem Seitenständer stehen, vor der Weiterfahrt stelle ich sie auf den Hauptständer und lese den Ölstand ab.

    Funktioniert prima!

    Gruß
    Mikele
    Auch Dir danke , damit kann ich schon mehr anfangen

  7. Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Target
    ein halb volles Glas ist immer gut ...

    und bei der GS nun mal im warmen Zustand ... also, eine Runde drehen (min. 5 Km) ,
    waagerecht abstellen (Hauptständer), und nach 2-3 Minuten mal einen Blick darauf riskieren
    Upps, deinen Kommentar habe ich jetzt erst entdeckt Langsam wird die Sache klar und ich beruhigter, denn halbvoll ist sie noch meine Q, bei beschriebener Methode..

  8. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #8
    Hallo Yvonne!

    Der Oelstand muss im betriebswarmen Zustand kontrolliert/abgelesen werden. Im FID must Du mindestens 5 Striche sehen, da das Ventil zum Oelkuehler erst ab 5 Striche im FID aufmacht, wenn Du weniger als 5 Striche im FID hast, dann 'haengt' zuviel Oel oben im Kuehler, das natuerlich 'unten' im Schauglas fehlt, aber trozdem da ist! 5 km moegen dafuer ausreichen oder auch nicht - das haengt von der Aussentemperatur und der Fahrweise ab!
    Wenn Du die 5 Striche im FID hast, Motor aus und die Q ca. 5 Minuten auf den Seitenstaender stellen und dann ca. 5 ~ 10 Minuten auf den Hauptstaender, damit sich das Oel in der Wanne sammeln kann. Danach den Oelstand ablesen. Darauf achten, dass die Q beim Ablesen des Oelstandes auf einem absolut waagerechten Untergrund steht, sonst wird das Ergebnis verfaelscht.

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von baronin
    Zitat Zitat von Target
    ein halb volles Glas ist immer gut ...

    und bei der GS nun mal im warmen Zustand ... also, eine Runde drehen (min. 5 Km) ,
    waagerecht abstellen (Hauptständer), und nach 2-3 Minuten mal einen Blick darauf riskieren
    Upps, deinen Kommentar habe ich jetzt erst entdeckt Langsam wird die Sache klar und ich beruhigter, denn halbvoll ist sie noch meine Q, bei beschriebener Methode..
    Dann hast Du genug Öl im Motor.
    Über die Ölstandskontrolle der 4V-GS sind schon ganze Aufsätze geschrieben worden sowie Grundsatzdiskussionen entbrand. :twisted: 8)

  10. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Keine Absicht

    #10
    Hallo Yvonne.

    Ich wollte Dich mit meiner Antwort nicht beleidigen. Entschuldigung.

    Du hattest geschrieben:
    In der Bedienungsanleitung steht, bei kaltem oder warmem Motor den Ölstand ablesen. Als ich dann morgens nachgesehen habe, war das Schauglas leer.
    Ich habe bei mir von der Wartungs-CD kopiert und da ist ausschließlich von betriebswarmen Motor die Rede.

    Aber ich gebe Dir recht. Ich habe es auch nicht verstanden und mache es einfach so, wie beschrieben. Bei meiner 1100er und allen anderen Fahrzeugen bis jetzt, war der beste Zeitpunkt in der Früh. Mir leuchtet auch die Argumentation von Einstein nicht ein.

    Zitat Zitat von einstein
    ... da das Ventil zum Oelkuehler erst ab 5 Striche im FID aufmacht, wenn Du weniger als 5 Striche im FID hast, dann 'haengt' zuviel Oel oben im Kuehler, das natuerlich 'unten' im Schauglas fehlt
    Wenn wir mal unterstellen, daß das Mopped immer warm ist, wenn wir es abstellen und das Öl dann ungehindert in die Ölwanne nach unten fließen kann. Wiso sollte es dann am nächsten Morgen zurück, hinauf in den Ölkühler geflossen sein? :?:

    Gut, bei Betriebstemperatur nimmt das Öl mehr Raum ein. Ob das bei 3,75 Litern aber so viel aus macht?

    Wenn ich nach einer Tour nach Hause komme, stelle ich die Adv auf den Seitenständer in die Garage. Nach ein paar Minuten wuchte ich sie dann auf den Hauptständer auf Ihren Platz und nach 10 Minuten wird kontrolliert. Ergebnis z.B. Halb voll. Wenn ich dann am nächsten Morgen wieder nachschaue ist es immer noch halb voll :?: :!:


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche riginal Windschild / Scheibe 1150 GS o. 1150 GS/ADV
    Von Barney66 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 21:01
  2. Ölstandkontrolle/ Ölverbrauch
    Von DWSpaceman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:00
  3. Tausche hohe Sitzbank 1150 GS gegen 1150 Adventure
    Von motorradfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 11:25
  4. 1150 GS gesucht, evtl. Tausch gegen 1150 GS Adventure
    Von uligoetz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 08:41
  5. GS 1150, GS 1150 Adventure oder GS 1200 ?
    Von Vassili im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 21:29