Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ölundichtigkeit zwischen Motor und Getriebe

Erstellt von brisbanian, 25.11.2007, 00:44 Uhr · 5 Antworten · 1.736 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    5

    Frage Ölundichtigkeit zwischen Motor und Getriebe

    #1
    Hallo Q-Treiber,
    ich habe vor, mit eine GS 1150 zuzulegen und habe heute eine Maschine Bj 2000 mit 35000 km Probe gefahren. Soweit war ich schwer begeistert,habe dann aber gesehen, dass auf der rechten Motorseite etwa 5 cm über dem Anlasser an der Nahtstelle zum Getriebe ein klein wenig Öl ausgetreten ist. Die Fahrt ging über ca. 20 km, vorher war nichts zu sehen. Der Händler (BMW-Vertretung ) meinte, die Boxer würden fast alle an der Stelle Öl ausschwitzen , ich mag das aber nicht so recht glauben.
    Kann mir jemand bestätigen, ob das öfter vorkommt?

  2. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von brisbanian Beitrag anzeigen
    Der Händler (BMW-Vertretung ) meinte, die Boxer würden fast alle an der Stelle Öl ausschwitzen , ich mag das aber nicht so recht glauben.
    Kann mir jemand bestätigen, ob das öfter vorkommt?
    Moin,

    das mag ich auch nicht so recht glauben, meine schwitzt seit 90000 km nicht ist übrigens auch Bj 2000

  3. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #3
    Hi,

    die Zeiten in denen es normal war, dass ein Motor schwitzt sind zum Glück vorbei. V.a. wenn man ein Fahrzeug kauft, sollte es in Ordnung sein. Ich würde die Q nur kaufen, wenn sie vor dem Kauf repariert wird oder wenn der Preis so tief ist, dass die zukünftige Reparatur abgedeckt ist.

    Grüsse,
    András

  4. Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    Vielen Dank für die prompten Antworten. Da werde ich wohl weitersuchen müssen

  5. Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #5
    So, nachdem ich mir die Schnittzeichnungen vom 1150er angeschaut habe, kann das Öl eigentlich nur von den berühmt/berüchtigten Simmeringen zur Getriebe- bzw. Motorabdichtung gegenüber der Kupplung kommen, da die Austrittsstelle die Naht zwischen Motor und Kupplungs-/Getriebeblock ist, der Raum dahinter muss ja wegen der Trockenkupplung eigentlich ölfrei sein.
    So gesehen hat der Freundliche auf seine Art wohl recht gehabt, da das Schadensbild hier im Forum ziemlich oft zu finden ist

  6. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,

    ich persönlich würde die Finger davon lassen. Die verölte Kupplung durch undichten Simmering an meiner K hatte sich auch durch schwitzen bemerkbar gemacht. Wenn also Öl rauskommt, ist was nicht dicht. Ob Simmerring oder Kupplungsnehmerzylinder spielt keine Rolle.

    Wie András bemerkt, würde ich das auch vom beheben lassen.

    Gruß aus Worms
    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust zwischen Seitenständer u. Motor
    Von holgerholly im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 19:18
  2. Gummidichtung zwischen Oelfilter und Motor???
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:38
  3. Klackern zwischen Getriebe und Kadern
    Von Pöl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 22:46
  4. Oelaustritt zwischen Motor und Getriebe
    Von hp-rider im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 11:06
  5. Öl-Sappern zwischen Getriebe und Motorbock!
    Von Adventure-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 22:26