Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Ölverbrauch GSA - mache ich was falsch?

Erstellt von Tobias, 17.07.2004, 18:01 Uhr · 21 Antworten · 4.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    129

    Standard

    #11
    Hallo Tobias.
    Die Kuh ist nur gut, wenn sie dich ihr Leben lang ohne Probleme vom Start weg bis an dein Ziel bringt und nicht nur Muuuuh macht. Aber sei froh, daß du so eine Kuh erwischt hast, dann brauchst du nicht immer eine Ölflasche hinter dir herziehen, wenn du mal weiter fortfährst. Meine neue braucht auch sehr sehr wenig Öl, ist schon super so, der ösi Chris aus Melk mit seiner Kuh.

  2. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #12
    Hi @ all,

    ich habe jetzt ca. 38.000 Km aufem Tacho, Ölverbrauch nicht messbar , vielleicht liegt das ja auch an meinem GEIZ den ich fahre 20-50W Mineralöl von Castrol :P und bin Hochzufrieden damit.
    Meiner Meinung nach liegt es meistens am falschem Öl wenn ein Motor anfängt zu saufen, vorrausgesetzt die Meschanik ist OK .

  3. Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    129

    Standard

    #13
    Hallo TUCO.
    Da muß ich dir recht geben, Es liegt nicht nur am Motorrad, sondern auch am Öl. Habe früher bei meiner 1150 zuerst das mineralische von Gastrol eingefüllte, nach 10000 km bin ich auf das teure 0-W60 umgestiegen, von da an ging es mit dem Ölverbrauch auch etwas in die Höhe. Wenn du mit vollsynthetischem öl unterwegs bist, braucht deine Kuh auch sicher mehr. Das mineralische von Gastrol ist wirklich das beste Öl ( ohne Werbung zu machen) für unsere Kühe, der ösi Chris aus Melk mit seiner Kuh.

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #14
    Tja, was soll ich sagen !
    ich fahre das stinknormale Castrol GTX3 und sie säuft.
    Na ja, vielleicht braucht sie besonders lange zu "einfahren".

  5. Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    129

    Standard

    #15
    Hallo Mister Wu.
    Wie viele Kilometer hat denn deine Kuh bereits auf dem Buckel( Entschuldigung, für alle Deutschen auf dem Rücken), probiere mal beim nächsten Ölwechsel das mineralische Öl von Gastrol 20-W50, vielleicht wird es dann besser, der ösi chris aus Melk mit seiner Kuh.

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #16
    Hi Christoph,

    es sind ca 34.000km (siehe weiter vorn )
    Ich weiß jetzt nicht genau welche Viskosidings das GTX hat.
    Aber dann werde ich mal dämnächst mal den anderen Saft testen.

  7. Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    129

    Standard

    #17
    Hallo Frank.
    Zu deiner Antwort möchte ich noch etwas hinzufügen, ich kann ja nur von dem Öl bei uns in Österreich sprechen, aber laut Aussage eines sehr guten Freundes (Vertriebsleiter von Gastrol in Österreich) ist es ja in ganz Europa das gleiche öl, ist das GTX 3 rein spezifisch nur für den PKW Betrieb getestet und auch erprobt, der Viskositätswert ist 15-W40. Für Motorräder ist die Viskosität zwar ausreichend, aber aufgrund der höheren Beanspruchung des Motors ( höhere Drehzahlen) ist ein reines ,für Motorräder spezifisch getestetes Mötoröl, daß inbesondere einen höheren 2. Wert besitzt, die bessere Wahl. Es wird aber auch das GTX 3 keinerlei Schaden an deiner Maschine verursachen. Ich möchte aber ausdrücklich betonen, daß ich keinerlei Werbung für Gastrol machen möchte Schöne Grüße, der ösi Chris aus Melk mit seiner Kuh.

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #18
    Hi Christoph,

    das das GTX eigendlich ein Öl ist das für Autos vorgesehen ist weiß ich. Damit ist aber eigendlich die Tatsache gemeint, das das Getriebe vom Motor getrennt geschmiert wird. Das Öl ist somit geringeren Scherkräften ausgesetzt (BMW funktioniert genauso ) . Das mit den Drehzahlen lasse ich bei modernen Vierzylinder gelten, aber mein Auto darf auch bis 7000 drehen.

    Nichts desdo trotz werde ich mal deinen Tip befolgen und mal 20-50er testen. An irgendetwas muß es ja liegen.

  9. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #19
    Hi Mister Wu,

    vergiss nicht dein Auto ist bestimmt Wasser gekühlt :?:
    die Q aber Luftgekühlt und hat somit thermisch bedingt grössere Toleranzen gerade im Bereich Zylinder-Kolben :!: , gerade durch diese Toleranzen entsteht der Ölverbrauch : bei zähem Öl weniger ,bei flüssigem Öl mehr.
    Daher mein TIP: Luftgekühlte Motorrad Motoren befüllt man mit 20-50W Mineralöl, in Wassergekühlte hochdrehende Motorrad-Motoren fülle man das beste Syntetiköl

  10. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #20
    Ich sach doch ich mach's, ehrlich !!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt mache ichs mir selbst 2010 ff
    Von Dobs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 13:57
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 15:07
  3. Falsch gestartet …
    Von motorradfahrer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 17:38
  4. Mache gerade den Füherschein!!
    Von Heringsbändiger im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 10:47
  5. Wie mache ich die Kuh winterhart?
    Von GSmbh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 17:19