Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Original Endtopf ausräumen !?

Erstellt von rrobi, 21.09.2009, 13:07 Uhr · 48 Antworten · 7.201 Aufrufe

  1. Motoduo Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von rrobi Beitrag anzeigen
    und in der Bucht gibt´s die Teile immer recht billig ...

    Sind Dir 85 Euro noch zu teuer ???- dann mach mir ein Angebot....

  2. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    276

    Standard

    #22
    beobachte grad einen in der Bucht :

    21,50 noch 7 Std.

    schau´n wir mal wie der weg geht und dann können wir nochmal reden ...

  3. Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    #23
    Hallo, was haltet ihr von dem Leo für die 1100 GS. Bin noch ziemlich neu im GS-Forum.
    Danke
    Eule58

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von eule58 Beitrag anzeigen
    Hallo, was haltet ihr von dem Leo für die 1100 GS. Bin noch ziemlich neu im GS-Forum.
    Danke
    Eule58
    Moin Eule,

    hier ist die 1150-Ecke, deshalb wirste wenig Antworten bekommen.

    Ich hab den Leo an meiner 11er ... kling echt gut, aber ganz schön laut...

  5. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Moin Eule,

    hier ist die 1150-Ecke, deshalb wirste wenig Antworten bekommen.

    Ich hab den Leo an meiner 11er ... kling echt gut, aber ganz schön laut...



    Stimmt

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #26
    Nahmdt !

    Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, daß der Ärger mit der Rennleitung bei einer normalen Kontrolle noch das geringste Übel ist, das einem droht.

    Das erheblichste Übel ist das, was passiert, wenn was passiert - sprich: Unfall. Bei einer Manipulation am Fahrzeug, welche die ABE zum erlöschen bringt, erlischt automatisch auch der Versicherungsschutz. Die Folge: auf einem Haftpflichtschaden, den man als (Mit-)Verursacher des Unfalls eventuell zu tragen hat, bleibt man möglicherweise selbst sitzen. Auch entfällt in solchen Fällen dann die eventuelle Kulanz der Rennleitung, die es mit einem Verwarnungsgeld und einer Vorführung mit legaler Tröte möglicherweise genüge sein lässt - dann prasselts ein Strafverfahren mit der möglichen Konsequenz des Führerscheinentzugs. Das heißt dann je nach Dauer der Sperrzeit 12 + x Monate zu Fuß gehen, Führerschein neu machen mit allem Pipapo und (soweit ich weiß) ins Stadium des Fahranfängers zurückversetzt zu werden: dh für mindestens 1 Jahr 34 PS und 8 statt 18 Punkte als "deadline" (ist etwas komplizierter, aber ich lasses mal so stehen) !

    No risk - no fun !

    Gruß

    Kroni

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Unglücklich oida was geht denn mit dir ab...

    #27
    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    Nahmdt !

    Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, daß der Ärger mit der Rennleitung bei einer normalen Kontrolle noch das geringste Übel ist, das einem droht.

    Das erheblichste Übel ist das, was passiert, wenn was passiert - sprich: Unfall. Bei einer Manipulation am Fahrzeug, welche die ABE zum erlöschen bringt, erlischt automatisch auch der Versicherungsschutz. Die Folge: auf einem Haftpflichtschaden, den man als (Mit-)Verursacher des Unfalls eventuell zu tragen hat, bleibt man möglicherweise selbst sitzen. Auch entfällt in solchen Fällen dann die eventuelle Kulanz der Rennleitung, die es mit einem Verwarnungsgeld und einer Vorführung mit legaler Tröte möglicherweise genüge sein lässt - dann prasselts ein Strafverfahren mit der möglichen Konsequenz des Führerscheinentzugs. Das heißt dann je nach Dauer der Sperrzeit 12 + x Monate zu Fuß gehen, Führerschein neu machen mit allem Pipapo und (soweit ich weiß) ins Stadium des Fahranfängers zurückversetzt zu werden: dh für mindestens 1 Jahr 34 PS und 8 statt 18 Punkte als "deadline" (ist etwas komplizierter, aber ich lasses mal so stehen) !
    sag mal was fabulierst du denn hier zusammen?

    eine illegale troete laesst weder automagisch eine versicherungs erloeschen
    noch ist sie relevant wenn nicht "unfallursaechlich". <- wichtig

    ein krad bei dem der blinker nicht geht oder der kruemmer durchgerostet ist,
    wuerde dann auch das selbe schicksal bluehen oder was?

    und selbst wenn! die versicherung ein verschulden oder erloschene BE sieht,
    so ist eine regressforderung gegen den versicherungsnehmer in ihrer hoehe
    begrenzt. 5000.- IMHO.

    irgendwie schon bisschen abenteuerlich was du so erzaehlst.

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    ... Das heißt dann je nach Dauer der Sperrzeit 12 + x Monate zu Fuß gehen, Führerschein neu machen mit allem Pipapo und (soweit ich weiß) ins Stadium des Fahranfängers zurückversetzt zu werden: dh für mindestens 1 Jahr 34 PS und 8 statt 18 Punkte als "deadline" (ist etwas komplizierter, aber ich lasses mal so stehen) !
    ...
    Unfug, völliger.
    Spaß am Rande: komme ich dann auch automatisch von meinen aktuellen 17 Punkten in Flensburg wieder runter auf 8

  9. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #29
    ...hhhmmmm... ich war im September mit meiner veränderten Tüte beim Tüv.
    Er hat es nicht bemerken wollen.

    Hätte ich ihn darauf hinweisen müssen um meinen vollen Versicherungsumfang zu erhalten?
    Da ich die Plakette bekommen habe, gilt es jetzt als genehmigt und i.O oder soll ich weiter nicht in den Schlaf kommen dürfen...

    Fragen über Fragen....

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    ...hhhmmmm... ich war im September mit meiner veränderten Tüte beim Tüv.
    Er hat es nicht bemerken wollen.

    Hätte ich ihn darauf hinweisen müssen um meinen vollen Versicherungsumfang zu erhalten?
    Da ich die Plakette bekommen habe, gilt es jetzt als genehmigt und i.O oder soll ich weiter nicht in den Schlaf kommen dürfen...

    Fragen über Fragen....
    nein, die tuete wird davon nicht legal (sofern sie ueberhaupt illegal wurde durch
    eine veraenderung). der tuev bescheinigt dir nur, das deine karre betriebssicher
    ist und nicht mehr. haette man dir deine troete mit geaenderter db zahl in
    die papiere eingetragen ... ja dann .. aber so ist fuer eventuelle fragen der
    rennleitung die aktuelle db messung relevant.

    aber wie wir ja in diesem forum gelernt haben ... laute troete ist genauso
    schlimm wie kleine enten in den teich schubsen oder einen krieg anzetteln.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original Auspuff "ausräumen"
    Von fisherking_tom im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 12:12
  2. Biete F 800 GS Original Endtopf
    Von Lampe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 12:30
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Original Endtopf 05
    Von Jos im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 16:53
  4. Sammler ausräumen?
    Von Stobbi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 17:35
  5. Scheibe,Blinker,Original Endtopf,LeoVince Endtopf
    Von Bonzai im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 09:30