Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Panne in Korsika kein Vortrieb mehr

Erstellt von Christian S, 15.08.2009, 18:19 Uhr · 42 Antworten · 10.209 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Standard

    #21
    MAN KANN NUR LERNEN UND SICH DANN ERINNERN;SOLLTE MAN SO WAS AN DER EIGENEN MASCHIENE HABEN!!!
    Genau...warten wir mal auf die Diagnose. Wenn es Öl auf der Kupplung ist dann trennt sie ab einer gewissen Umdrehungsdrehzahl nicht mehr, denn durch den plötzlichen auftretenden Drehmomentberg des Motors, hat die Kupplung hervorgerufen durch den Ölfilm auf ihr, keinen Kraftschluß mehr.

    Gruß

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #22
    Hallo Allerseits,

    schön, wie mich einige verteidigen!!!

    Neues gibt es noch nicht, ich liege nun in Korsika am Strand, und in den nächsten Tag geht die BMW Huckepack nach Hause.

    Vom Schaden werden ich weiter berichten

    Fahren ist nicht, da ist praktisch null Vortieb mehr, die Kupplung rutsche nicht nur so ein wenig durch. Das erste Schadensanzeichen war ja, dass ich bergauf mit ca. 3500 Touren fuhr und dann plötzlich 5000 Touren drehte und zugleich immer langsamer bis zum Stillstand wurde...

  3. Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    278

    Daumen hoch Kein Kraftschluss ?

    #23
    HI,
    Wenn Kraftschluss im 5 bzw 6 Gang,evtl Vorgelegewelle gebrochen.Bei mir passiert in Italien.Hoffen wir's beste.

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Ursache gefunden!

    #24
    Hallo Allerseits,

    ich habe soeben die Info vom Scharuber erhalten, dass sich wie vermutet der Ruckdämpfer, der auf den Kardan aufgegossen ist, gelöst hat. Einen gebrauchten Kardan habe ich schon ergattert, finanziell scheine ich bzgl. der Reparatur mit einem blauen Auge davon zu kommen. Alle anderen Bauteile sollen soweit ok sein, wobei die Kupplung noch nicht vollständig gecheckt wurde.

    Hier findet ihr auch etwas zu dem Thema:
    http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?az=show_topic&forum=6&topic_id=78874&m esg_id=78874&page=2

    Ich versuche morgen Photos zu machen, damit man sich das besser vorstellen kann. Es handelt sich wohl um einen absolut seltenen Defekt.

    Hier irgendwo sollte dieser Ruckdämpfer integriert sein:
    http://www.realoem.com/bmw/showparts.do?model=0415&mospid=47978&btnr=26_0118& hg=26&fg=05

    Fortsetzung:
    Hallo Allerseits,
    seit heute Abend steht die BMW wieder da wo sie hingehört, nämlich bei mir in der Garage abfahrtbereit für die Wochenendtour:
    So schaut der Baz aus, wenn der Ruckdämpfer der Kardanwelle abgedreht ist:
    http://www.transeurope.de/motorraede...an/kardan2.jpg
    http://www.transeurope.de/motorraede...an/kardan1.jpg
    Der Kardan war ansonsten echt noch ganz gut beieinander, der war schließlich original (245.000 km)
    Bei der Gelegenheit hat man noch ein zwei Kleinigkeiten repariert. Kupplung ist absolut ok, nach 140.000 km ist die Sinterkupplung von TT noch nicht mal so weit runter, dass man die Distanzscheiben hätte rausmachen können.

  5. Nero8 Gast

    Standard Mit Kette wäre dies nicht passiert...

    #25
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Ich würde niemals mehr mein defektes Fahrzeug an einen Standort verbringen, von dem aus der Rücktransport umständlich ist und länger dauert, falls die Reperatur nicht gelingt, ohne dass vorher geklärt ist, dass tatsächlich auch ein kompetenter Reparaturbetrieb Zeit für einen hat. Selbst wenn dies sicher gestellt sein sollte würde ich mir 2 Mal überlegen, ob ichs tue. Denn in der Regel sind Reparaturen im Ausland teurer, insb. wenn man im Inland einen gute Werkstatt zu einem fairen Preis zur Hand hat. Dazu kommt häufig das Verständigungsproblem. Schrauber im Ausland sprechen halt nun mal nicht so oft Deutsch oder Englisch (was anderes kann ich nicht). Daheim kann man sich zudem leichter nach einem gebrauchten Ersatzteil umsehen usw.
    Servus...sorry...aber das klingt jetzt in meinen Augen schon etwas spießig...und nicht nach einem harten Adventure Biker welcher auch mal 4 Tage wenns sein muß die gleiche Unterhose trägt.

    Was suchst du in einem Land wenn du nicht einmal den Eingeborenen vertraust. Nur mal zur Info: Die geilsten Geschichten waren bisher für mich die jenigen, bei denen zum Verständigen nur Hände und Füße ausreichten.


    Gruß Christoph

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #26
    Hi
    Da muss ich mal für Christian sprechen.
    A) gehört er zu der Gruppe die schon in Ländern waren wo Andere nicht mal hin wollen
    B) Fährt er jährlich doch "einige" Km, das heisst ca. das Vierfache eines "Normalverbrauchers"
    C) Hat er keine Probleme seine 1150 von einem FIAT-Agri-Mechaniker reparieren zu lassen wenn dieser ihm sagt "kann ich"
    D) Korsika ist nach Deiner Definition ein geiles Land weil die in der Regel weder Deutsch noch Englisch können. Angebracht wäre Korsisch doch Französisch genügt; wenngleich sie die Franzosen nicht so arg mögen ("Besatzer" seit ?? hundert Jahren )

    Findet er aber weder BMW Fachkraft noch einen überzeugenden FIAT Mechaniker der ihm zumindest mal sagt was eigentlich defekt ist (UND bekommt kein Ersatzteil), dann bemüht er eben den ADAC.

    Würde mir das Getriebe verröcheln würde ich auch den Spezl mit dem Anhänger anrufen. Zu Hause bekomme ich das selbst auf die Reihe, in IT kostet es mich 2500 Eur. In DE kostet es das Gleiche weil die Teile etwas billiger, der Lohn aber teuerer ist.

    Übrigens:
    Wenn die (kalte) Fuhre anfährt aber dann, wenn DrehMo "ansteht" nicht weiterkommt, wird kaum eine Vorgelegewelle gebrochen sein.
    Bei einem Kupplungsdefekt wäre es zumindest unüblich wenn sich das nicht schon länger angekündigt hätte. Auch da ist "anfahren und dann streiken" unlogisch. Schlecht anfahren und dann "halbwegs" deutet auf Kupplung.
    Ganz ehrlich:
    Hätte ich nicht schon vorher einmal von "Schwingungsdämpfer der Kardanwelle defekt" gehört, wäre ich auch nicht auf eine solche Diagnose gekommen (aber auch nicht auf gebrochene Wellen )

    Das corpus delicti liegt übrigens inzwischen bei mir im Keller und wartet auf's Zerlegen. Nimmt man 2 mächtige Schraubendreher und versucht den Dämpfer zu verdrehen lacht der nur. Der Test ist also "nicht ganz einfach"
    gerd

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus...sorry...aber das klingt jetzt in meinen Augen schon etwas spießig...und nicht nach einem harten Adventure Biker welcher auch mal 4 Tage wenns sein muß die gleiche Unterhose trägt.

    Was suchst du in einem Land wenn du nicht einmal den Eingeborenen vertraust. Nur mal zur Info: Die geilsten Geschichten waren bisher für mich die jenigen, bei denen zum Verständigen nur Hände und Füße ausreichten.


    Gruß Christoph
    Hallo Christoph,

    na dann beziehe ich doch mal Stellung.

    Zunächst solltest du meine besondere Situation in dem Moment der Panne nicht unberücksichtigt lassen, die ich einige Zeilen vor deinem Zitat beschrieben haben. Hier nochmal:

    "Vorab: Der Urlaub sollte so ablaufen, dass ich in Korsika den Urlaub mit meiner Familie verbringe, die mit dem Auto anreisten. Ich wollte ein 3 -
    4 Mopedtage einlegen. Letztere fielen aus, der Urlaub war natürlich gleichwohl schön, so bleib halt mehr Zeit für Familie, Strand, lesen usw."

    Ich war also mobil, die Familie war da usw.


    Dann ist ferner das hier entscheidend:
    "...ohne dass vorher geklärt ist, dass tatsächlich auch ein kompetenter Reparaturbetrieb Zeit für einen hat. Selbst wenn dies sicher gestellt sein sollte würde ich mir 2 Mal überlegen, ob ichs tue."

    Unter den möglichen Defekten hatte ich noch den kleinst denkbaren, nämlich nur Kardanwelle. Auch wenn ich die anderen für nicht wahrscheinlich hielt hätte auch was mit Kupplung oder Getriebe sein können.

    Im Nachhinein hat es sich jedenfalls als sehr clever erwiesen, nicht mit alles Gewalt in Korsika einen Reparatur einzuleiten. Denn ich hätte sicher:
    1.) Vor Ort einen Haufen Stress gehabt und für was weiß ich wie viele Euros telefoniert
    2.) Kaum die Möglichkeit gehabt, ein gebrauchtes Ersatzteil aufzutreiben
    3.) und stets die Unsicherheit gehabt, ob ich wirklich fair bedient werde. Gleich ob im Ausland oder daheim, die Gefahr, dass man entweder durch eine unzutreffende oder übertriebene Schadensdiagnose mehr ausgibt als nötig hat man immer.
    Letztlich wäre ev. mein Motorrad heute noch in Korsika und ich müßte entscheiden, ob ich nun eine ev. teurer Reparatur durchführen lasse.

    In den 90`er Jahren bin ich mit meiner alten Honda BJ 1982, bei der es um rein mechanische Probleme ging, zum Teil mit sich ankündigenden Defekten weggefahren, weil deren Reparatur im Ausland deutlich billiger war (Türkei, Portugal usw.)

    Im Nachhinein war es jedenfalls Schmarrn, nur in Hinblick auf eine Reparaturhoffnung in Korsika das Motorrad schweißtreibend durch den Fährhafen in Livorno auf die Fähre und in Korsika von der Fähre zu schieben anstatt gleich von Italien aus den Heimtransport zu veranlassen.

    Klar, alleine oder zu zweit auf einem reinen Motorradtrip mag aussitzen auch eine Option sein, aber auch da sollte man daran denken, dass eine ohnehin teure Reparatur noch teurer werden könnte.

    Aber jeder wie er mag, meine Zusammenfassung war ja nichts weiter als eine gut gemeinte Empfehlung.

    @ Gerd: Danke

    4 Tage die gleiche Unterhose läßt sich übrigens leicht vermeiden bzw. sollte man dergestalt konkretisieren, dass man ja diese abends auch waschen kann. Bei größeren Touren zu zweit habe ich eh nur ca. 4 Unterhosen dabei, da ist waschen unumgänglich. Den Eindruck eines harten Adventurebikers wollte ich gar nicht erwecken, und ich sehe mich auch nicht so, wobei es Leute geben mag, die dies vor dem Hintergrund meiner bisherigen Touren schon behauptet haben.

    Allzeit gute Fahrt

  8. Nero8 Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Findet er aber weder BMW Fachkraft noch einen überzeugenden FIAT Mechaniker der ihm zumindest mal sagt was eigentlich defekt ist (UND bekommt kein Ersatzteil), dann bemüht er eben den ADAC.
    Zerlegen. Nimmt man 2 mächtige Schraubendreher und versucht den Dämpfer zu verdrehen lacht der nur. Der Test ist also "nicht ganz einfach"
    gerd

    Servus Gerd

    Siehst du ... deshalb fahre ich auschließlich Motorräder an denen man(n) auch noch selber Hand anlegen kann!!

    Und noch was: Bei meinem Unfall in Italien wurde ich im Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Daheim hättest du einmal hören sollen...als wenn ich im Jemen entführt worden wäre. Das Gesicht des behandelden Arztes werde ich nie mehr in meinem Leben vergessen als ich ihm mit Händen und Füßen gedeutet habe er soll mich Deutschen doch bitte hier in Italien operieren...seit dem Zeitpunkt war ich der Star dort in der Klinik...Gruß

  9. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard

    #29
    Hallo
    OB HARTE ADVENTURE-BIKER ODER VIERMAL KETTEUNTERHOSENTRAGENDE
    JETZT WEIß DER REST WAS ES WAR UND KANN SICH BEIM AUFTRETTEN DIESES SYNTHOMES(RICHTIG GESCHRIEBEN) DARAN ERINNERN UND DEMENTSPRECHEND HANDELN!!!!!!!!
    DANKE CHRISTIAN;AUCH WENN DU LIEBER EINEN GANZEN KARDAN BEVORZUGT HÄTTEST
    M&A und Edda die KUH

    www.picasaweb.google.de/klara.bauernfeind


  10. Nero8 Gast

    Standard

    #30
    JETZT WEIß DER REST WAS ES WAR UND KANN SICH BEIM AUFTRETTEN DIESES SYNTHOMES(RICHTIG GESCHRIEBEN) DARAN ERINNERN UND DEMENTSPRECHEND HANDELN!!!!!!!!
    Tja...der Hilferuf über das Internet war ja wirklich eine super Idee. Ich perönlich dachte eigentlich daß die Kiste schon vor Ort zerlegt wurde. Aber wenn eh die gelben Engel zur Hilfe gerufen werden??

    Und Zeitgleich ist hier im Forum ein Beitrag über das Ende einer Testfahrt mit einer Ducati. Holen wir doch gleich
    als 1. den ADAC. Und dieser stellt dann fest daß versehentlich Diesel getankt wurde...

    Also eigene Schrauberqualitäten finde ich sollte man schon an den Tag legen wenn man die entlegensten Orte auf diesem Planeten besucht. Wäre für mich auf jeden Fall wichtiger als die panische Suche nach einem Internetanschluß.

    Nix für ungut.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 80 GS kein Strom mehr
    Von mzfahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:26
  2. mag kein Vollgas mehr...
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 21:31
  3. Kein Strom mehr in der Adv !
    Von Schmied im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 14:48
  4. kein Benzin mehr???
    Von Rüdiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 23:27