Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Panne in Korsika kein Vortrieb mehr

Erstellt von Christian S, 15.08.2009, 18:19 Uhr · 42 Antworten · 10.211 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Tja...der Hilferuf über das Internet war ja wirklich eine super Idee. Ich perönlich dachte eigentlich daß die Kiste schon vor Ort zerlegt wurde. Aber wenn eh die gelben Engel zur Hilfe gerufen werden??

    Und Zeitgleich ist hier im Forum ein Beitrag über das Ende einer Testfahrt mit einer Ducati. Holen wir doch gleich
    als 1. den ADAC. Und dieser stellt dann fest daß versehentlich Diesel getankt wurde...

    Also eigene Schrauberqualitäten finde sollte man schon an den Tag legen wenn man die entlegensten Orte auf diesem Planeten besucht. Wäre für mich auf jeden Fall wichtiger als die panische Suche nach einem Internetanschluß.

    Nix für ungut.
    Hallo Christoph,

    ich habe kurz überlegt, ob ich überhaupt antworten soll, aber dann dachte ich mir, warum nicht, ein Forum ist ja für den Austausch von Meinungen da.

    Ich habe meinen Ausgangsbeitrag mehrmals ergänzt. Ganz am Anfang stand nur folgender Text:

    "leider mussm ich mich mit einer Panne aus dem Urlaub melden.
    Zum Motorrad: BMW R 1150 GS BJ 2000.
    Ende 2004 wurde bei 105.000 eine Touratech Kupplung eingebaut.
    km-Stand jetzt 245.000 km, der Kardan ist noch Original.
    Passiert ist folgendes. Bergauf unterwegs, auf einmal dreht der Motorrad hoch, ohne dass ich Vortrieb habe, keine Ankündigung eines Defektes vorher. Also gleich angehalten und rumprobiert:
    Motor läuft normal rund wie immer.
    Ich kann im Stehen mit gebremsten Vorderrad mit Kupplung wie immer den 1. Gang einlegen. Wenn ich die Kupplung langsam kommen lasse, steigt das HInterrad etwas wie sich das gehört, Kupplung greift also zunächst. Letztlich kann ich aber die Kupplung loslassen und Motorrad dreht im 1. Gang bei 3000 Touren im stehen ohne dass ich Vortrieb habe, Motor geht somit leer durch.
    Folgendes fällt mir ein:
    Kupplung schlicht und einfach verschlissen (unwahrscheinlich, da die TTKupplung lange halten sollte und ich die Kupplung nicht extrem beanspruche
    Kupplung verölt, da Simmerring undicht (passt das damit überein, dass der Defekt auf einmal auftritt, ist für mich unlogisch
    Federteller gebrochen - wäre eine Erklärung dafür, dass der Defekt auf einmal auftritt abe rnicht dafür, dass noch etwas Druck da ist
    Zuletzt, tel. Tipp eines aus meiner Sicht.
    Was meint ihr?"

    Schon alleine dazu passt deine Antwort nicht.

    1.) Natürlich ist eine Anfrage in einem Forum bei einer Panne im Ausland eine super Idee, was denn sonst. Es fanden sich noch immer einige hilfsbereite Personen, die gerne halfen und das nicht albern fanden. Diejenigen, die es albern finden, brauchen ja nicht zu antworten. Mal abgesehen davon, dass ich das zum ersten mal vom Ausland aus gemacht habe, ich also kein Wiederholungstäter bin, aber ev. einer werden könnte im Falle einer weiteren Panne, habe ich auch schon geholfen.

    2.) Woraus du geschlossen hast, dass die Kiste vor Ort bereits zerlegt wurde, ist mir nicht klar. Wäre das der Fall gewesen, hätte ich nicht fragen brauchen

    3.) Gelbe Engel können hilfreich sein, aber sicher nicht bei der Schadensdiagnose. Du bringst hier 2 Themen durcheinander

    4.) Ducati Diesel Zusammenhang???

    5.) Eigene Schrauberqualitäten:
    Ja ich gebe zu, ich mache nur Ölwechsel und Bremsbelagwechsel selbst. Ich kann daher auch den Tank selbst abbauen, und wieder hinbauen. Und? Wo ist das Problem. Wer am Straßenrand anfängt, die BMW von hinten bis zur Kupplung mit dem Bordwerkzeug und ein bischen Krimskrams dazu zu zerlegen, ohne etwaige Ersatzteile dabei zu haben, der fällt wohl eher unter die Rubrik ziemlich mutig als Edelschrauber. Hast schon mal geschaut, was für ein mords Trum Ratsche du brauchst, um überhaupt den großen Imbus, hier Teil Nr. 6
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...19&hg=33&fg=15
    zu öffnen? Viel Vergnügen!

    6.) Die entlegensten Ort der Welt?!? Na wenn du meinst.
    Wer was können soll wenn er wegfährt kann man schon dem einzelnen überlassen.

    7.) Das mit dem Internetanschluß - es wird dich enttäuschen - war leicht, da am Campingplatz vorhanden.

    In diesem Sinne und hiermit nicht grußlos so wie du...
    Allzeit pannenfreie Fahrt, wobei das ja eigentlich nicht nötig ist, weil du ja schreibst:

    "deshalb fahre ich auschließlich Motorräder an denen man(n) auch noch selber Hand anlegen kann"

    Ach ja: Danke noch für deine gutgemeinten Beiträge im Zusammenhang mit der möglichen Schadensursache sowie für deine Empfehlung, doch einfach nach Hause zu fahren. Das hat mir sehr geholfen

  2. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #32
    Hallo Christian !
    Ich hab auch lange Überlegt ob ich überhaupt eine Antwort geben soll oder darf .Erstmal finde ich es klasse wo du schon überall mit deiner 1150 GS gewesen bist kann man ja schon an der laufleistung sehen alle Achtung !! Ich hätte in deinem Fall genau so gehandelt , ich kann zwar mein Moped von vorn nach hinten zerlegen damit habe ich keine Probleme aber wenn ich im Urlaub bin habe ich zwar das nötigste an Werkzeug dabei aber fange nicht an das Moped an Ort und Stelle zu zerlegen das heist zb.Getriebeausbau . Aber so wie ich das hier lese geben es ja Spezialisten die das alles können.
    Nichts für ungut !
    Gruß GS Runner

  3. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard NICHT ÄRGERN!!!!

    #33
    Hallo Christian!!!!!
    APPLAUS!!!!MAN SOLLTE NICHT;ABER MAN KANN(ANTWORTEN)

    zu Nero: ICH MACHE ALLES SELBST AN MEINER KUH!!!
    Ventille,Synchroniesiern,Kardan usw,usw(ich weiß eigenlob stinkt) ader ich bin mir nicht sicher ob Du deine desmotronik Duk am Straßenrand einstellst,ich glaube nicht!!!
    Also laß uns den Spaß und die weite Welt;den eine Duc wird da nicht hinkommen!!!!
    M&A und Edda
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0385.jpg  

  4. Nero8 Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Edda Beitrag anzeigen
    Also laß uns den Spaß und die weite Welt;den eine Duc wird da nicht hinkommen!!!!
    ...muß sie auch nicht...guggst du:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken slowenien-vi-2009.jpg  

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    ...muß sie auch nicht...guggst du:
    Hallo Christoph,

    wo warst du da:
    http://www.xt-500.de/happen/pada2009/parisdakar.html


  6. Nero8 Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo Christoph,

    wo warst du da:

    Ständig im Krankenhaus um meinem Vater nach einem Schlaganfall zu besuchen.

    Schön daß du Deinen Humor nicht verloren hast.

  7. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    ...muß sie auch nicht...guggst du:
    Sorry ich dachte weil du das Foto mit dem Duc-Heck abgebildete hast
    Ja so verurteilt man Leute vorschnellSORRY
    M&A und Edda

  8. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1

    Standard Reparatur R 1150 GS

    #38
    Hallo Christian, bin heute zum 1 mal in diesem Forum, weil ich mal schauen wollte, ob etwas über defekten Vor- Antrieb einer Gs steht. Ich habe deinen Beitrag gelesen und kann dir keine große Hoffnung machen. Mir ist es fast genauso ergangen. Ich fahre eine R 1150 GS Bj. 2001; KM 26100. Folgendes ist mir passiert. Plötzlich, während der Fahrt, ein Rasseln und kein Vortrieb mehr. Habe gedacht, der Gang ist rausgesprungen also einmal runtergeschaltet und weiter (habe ich gedacht). Leider hatte ich keinen Erfolg, also ausrollen und dumm aus der Wäsche gucken. Der Motor lief völlig normal aber wenn ich einen Gang eingelegt habe war da wieder dieses Rasseln und kein Vortrieb. Lange Rede kurzer Sinn: ADAC musste kommen. Nach 4 Stunden war ich endlich wieder zu hause und meine Maschine bei BMW!! Am nächsten Tag wurde mir gesagt, dass die Antriebswelle vom Getriebe defekt war und zwar war die Vielkeilverzahnung regelrecht abgefressen. Folge: Getriebe raus, zerlegen, neue Antriebswelle, neue Kupplung, ein paar Lager und Dichtungen und wieder montieren. Kostenpunkt: 1.200,00 Euro. Ich hoffe du hast mehr Glück.
    Gruß
    Stefan

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #39
    Hi
    Christian braucht kein Glück mehr zu haben. Zumindest nicht in dieser Angelegenheit. Schon weiter vorn stand, dass es am Schwingungsdämpfer der Kardanwelle lag und er ein Gebrauchtteil eingebaut bekommen hat.

    Tote Mustangs reiten sich schlecht
    gerd

  10. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von gsamatthes Beitrag anzeigen
    Hallo Christian, Ich kann dir keine große Hoffnung machen. Mir ist es fast genauso ergangen.
    Hallo,
    danke für deine Antwort, aber inzwischen gehts der BME schon wieder ganz gut, knapp 3000 km mit der neuen gerbrauchten Kardanwelle an den letzten beiden Wochenenden liegen hinter mir. Ich hatte mehr Glück als du, aber bei mir rasselte ja auch nichts.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 80 GS kein Strom mehr
    Von mzfahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:26
  2. mag kein Vollgas mehr...
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 21:31
  3. Kein Strom mehr in der Adv !
    Von Schmied im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 14:48
  4. kein Benzin mehr???
    Von Rüdiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 23:27