Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Poly-V Riemen

Erstellt von Knappi, 02.09.2008, 10:15 Uhr · 17 Antworten · 4.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #11
    Hi Wim

    BMW ist sich über das Wechselintervall des Poly-V-Riemens selbst nicht einig. Offenbar ändert sich dieses bei jeder Maschine. Zuerst waren 40 TKm angesagt, dann 60TKm, dann wieder 40 TKM. Das Ganze etwas unterschiedlich je nach dem ob die Angaben für die RT oder die GS waren.
    Ich mache es pragmatisch: Der Riemen kostet nicht viel, also fliegt er nach 2 Jahren raus auch wenn er dann erst 36TKm drauf hat. Einen Ersatz habe ich fast immer dabei. Selbst habe ich aus meinem "Ersatzteillager" (auch hintere Bremsbeläge) noch nichts gebraucht, aber bereits Leute getroffen deren Bremsbeläge "vollkommen überraschend" total auf Null waren. Aber die Kiste war pikobello geputzt!

    Mach Dir mal keine Gedanken wegen Deinen Deutschkenntnissen. Da kenne ich in DE von deutschen Eltern geborene Deutsche die es weniger gut beherrschen
    gerd

  2. Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #12
    Ich empfehle beim 60TKm KD immer gleich den Motor zu tauschen . Spart Geld! Der Riemen ist da dabei
    gert

    Es geht wirklich nichts über Ironie- für den, der sie versteht.Aber wenn sie so massiv ist sollte es funktionieren

    Hab meinen "Riemen" bei 50000km gewechselt- Der "Alte" hatte für mich nur normale Gebrauchsspuren.Würde mich für mal die Bezeichnung der defekten Riemen interessieren! Bei mir (Orginal) 4 PK 611 SR Contitech.Dann gibt es für mich 2 Möglichkeiten bei Schäden:1. Fehlcharge bei den Riemen-oder, schwieriger 2,. ein Winkelfehler( Versatz der Riemenscheiben) verursacht durch Produktion oder Montage

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #13
    Hi
    Bevor ich an Fehlcharge (könnte sein) oder Winkelfehler (i.d. Praxis sooo gross?) glaube, vermute ich, dass die reissenden Riemen zu stark gespannt waren. Zumindest wäre das eine einfache Möglichkeit.
    gerd

  4. 530sx Gast

    Standard

    #14
    Moin. Habe bei meiner Q bei 56.000 Riemen gewechselt. Der sah aus wie neu. Keine Risse, nix war ausgefranst oder bröckelig. Habe ihn trotzdem gewechselt. Man war halt dabei und dann macht man weiter.

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    BMW ist sich über das Wechselintervall des Poly-V-Riemens selbst nicht einig. Offenbar ändert sich dieses bei jeder Maschine. Zuerst waren 40 TKm angesagt, dann 60TKm, dann wieder 40 TKM. Das Ganze etwas unterschiedlich je nach dem ob die Angaben für die RT oder die GS waren.
    Ich mache es pragmatisch: Der Riemen kostet nicht viel, also fliegt er nach 2 Jahren raus auch wenn er dann erst 36TKm drauf hat. Einen Ersatz habe ich fast immer dabei. Selbst habe ich aus meinem "Ersatzteillager" (auch hintere Bremsbeläge) noch nichts gebraucht, aber bereits Leute getroffen deren Bremsbeläge "vollkommen überraschend" total auf Null waren. Aber die Kiste war pikobello geputzt!

    Mach Dir mal keine Gedanken wegen Deinen Deutschkenntnissen. Da kenne ich in DE von deutschen Eltern geborene Deutsche die es weniger gut beherrschen
    gerd
    Was Du hier für Sachen ablässt, während ich im Urlaub bin... ich bin begeistert.

    1. weiß ich jetzt, dass es wirklich 40 -> 60 -> 40 ist, wie ich meinem Schrauber nicht glauben wollte und deshalb jetzt bei 50.000 gewechselt habe und 2. sprichst Du mir bezüglich der Deutschkenntnisse aus der Seele!

  6. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    353

    Reden Puuuuh

    #16
    Da hab ich wohl Glück gehabt.
    Den Riemen bei knapp 59´Km gewechselt da längere Tour angesagt war.

    Der Riemen hat schon deutlichen Verschleiss gezeigt war also besser so, da ich nicht sicher sein konnte bei ausfall in Skandinavien auf Gerd zu treffen.

    @Gerd das mit dem Motor hab ich überlegt leiter hatten die an meiner Route keinen Termin für den 1000Km Check frei

    Gruß Frank

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #17
    Habe das Mopped gerade von der 50.000er Inspektion abgeholt und mir den Riemen angesehen. Der sah aus wie neu, der Mech war auch überzeugt, er sei schon getauscht worden, was aber nicht der Fall war. Nun ja... hoffen wir der neue Riemen hält genauso gut durch wie der alte.

  8. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #18
    Moin,

    mein ... äh ... der Riemen meiner GS wurde bei 50000 km beim getauscht, weil er absolut hin war. Der Freundliche (in Aurich ) glaubhaft und ich habe den Riemen gesehen.
    Jetzt vor etwa 1000 km (bei 96000 km) nachgesehen. Der Riemen (46000 km) ist noch wie neu ....


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Poly-V-Riemen erneuern?
    Von HeinBlöd007 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 22:26
  2. Poly V Riemen
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:56
  3. Poly-V-Riemen
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 15:56
  4. Poly V-Riemen
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 19:43
  5. Poly-V-Riemen
    Von MaBo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 13:26