Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Poly V Riemen

Erstellt von ellerbeker52, 07.09.2010, 09:20 Uhr · 46 Antworten · 11.398 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #21
    bei der 11er sitzt die da...dürfte bei der 1150er auch so sein..die Getriebeschraube sitzt auf der anderen Seite und du brauchst 2 lange Verlängerungen 1/8 Zoll den kleinsten halt und dann von der Tankseite aus

    kannst natürlich auch den Tank abnehmen dann sieht man es besser

    hinterher nen Strich machen bei den ausgehakten Gaszeilzügen.....


    man kann übrigens an der Seite schon eins der Zahnrädchen von diesem Vorspanngetriebe sehen

    nowatt...hab meinen Keilriemen nach 500 Km nachgespannt..das hört man fängt an zu pfeifen beim kurzen Gasstoß..

  2. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    204

    Standard

    #22
    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Wenn ich jetzt so einen Elast-Riemen nehme. Hat sich das dann mit dem spannen erledigt?

    MfG

    gsfahren

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von gsfahren Beitrag anzeigen
    Hallo GS Jupp,

    ich hoffe ich habe die richtige Schraube gefunden. Sicher bin ich mir zwar nicht.
    Leider ist die Sache zum scheitern verurteilt, da ich die Schraube S1 nicht gelöst bekomme. 20 NM sind das bestimmt nicht.
    Schade, denn der Riemen ist sicher zu locker. Mal schauen wie ich das hinbekomme. Zum freundlichen fahre ich bestimmt nicht.

    MfG

    gsfahren
    die schraube, die durch den bügel führt, in dem sich das langloch befindet

    mit karambo einsetzten und warten, und dann mit einem guten schlüssel lösen

  4. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #24
    [QUOTE=gsfahren;776202]Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Wenn ich jetzt so einen Elast-Riemen nehme. Hat sich das dann mit dem spannen erledigt?

    MfG

    gsfahren[/QUOTE

    Moin, moin. Warum sollte sich damit dem Spannen erledigt haben ?

    Gruss
    Ellerbeker

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gsfahren Beitrag anzeigen
    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Wenn ich jetzt so einen Elast-Riemen nehme. Hat sich das dann mit dem spannen erledigt?

    MfG

    gsfahren
    ....nein...heißt nur Elast.....denke der is elastisch....

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #26
    Hi
    Wenn Du vorher die Riemenscheiben von LiMa und KW auf den definierten Abstand wie bei den 1200 bringst, kannst Du den Elastriemen draufwürgen und das Spannen sparen.
    Aber weshalb solchen Unsinn? Bei den 11x0 wurde die Spannmöglichkeit doch nicht eingespart.
    gerd

  7. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    204

    Standard

    #27
    Hallo,

    muß ich E1 schraube den zum vorspannen nutzen/lösen? Kann ich die LiMa nicht auch hochdrücken, z. B. von der Seite aus hochhebeln?

    Viele Grüße

    gsfahren

  8. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #28
    Klar, einfach ein Brecheisen zwischen Lima und Motor drücken, hebeln, fertig.
    Aber wozu? Die Einstellschraube ist gut zu erreichen(muss natürlich gelöst werden). Einfach MACHEN und weniger fachsimpeln. Wenn du den neuen Riemen hast ist der Rest selbsterklärend. Dreh die 3 Schrauben los, mit minimalem Spiel wieder fest und guck dir die ganze Mimik mal an.

    Nur auf die 8NM würde ich mich nicht verlassen, bei mir ist bei 8NM der ....... zerbröselt weil der Drehmomentschlüssel wohl etwas viel Toleranzen hatte. Die Methode mit den Fingern zu testen ob man ihn um 90° drehen kann ist da besser.

    Ich habe bei meiner 1100er einen Riemen vom Typ 4PK 610 genommen, der passt auch ohne Probleme.
    Gruß Kevin

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #29
    Hi
    Das Spannen nach der Drehmomentmethode ist für mich obskur. Da sind derart viele Möglichkeiten dieses Drehmoment zu beeinflussen bzw. es für alles Mögliche "aufzuteilen", dass es einfach an einen Witz erinnert.
    Nimm einen "Spezialspannhebel" (volkstümlich ein "Brecheisen"), drück das Ding hoch und gut is. Der Riemen sollte sich um 90° verdrehen lassen.
    gerd

  10. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    11

    Standard Video-Anleitung

    #30
    Hi, zusammen!
    Wer des englischen einigermaßen mighty ist, es gibt auf "Du Tube" n nettes Video. Dort suchen mit "bmw poly v belt"!

    Versuch hier mal den Link:

    Frohes Fahren, han.t


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Poly-V-Riemen erneuern?
    Von HeinBlöd007 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 22:26
  2. Poly-V-Riemen
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 15:56
  3. Poly V-Riemen
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 19:43
  4. Poly-V Riemen
    Von Knappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 23:00
  5. Poly-V-Riemen
    Von MaBo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 13:26