Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Poly V Riemen und Benzinfilter

Erstellt von Wilki, 03.04.2010, 17:36 Uhr · 48 Antworten · 9.572 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #11
    Und wenn du die Muttern nach dem Wechsel wieder aufgedreht hast, dann mach einen ordentlichen Klecks Fett auf die Gewinde. Dann funzen die auch 40.000 km später noch.

  2. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wilki Beitrag anzeigen
    sind nun bei 40 Tkm
    Poly und Filter fällig
    Hi,

    war jetzt grade etwas verunsichert und habe darum mal in's Wartungsheft geschaut: Poly-V-Riemen ist erst nach 60.000 fällig.

    Als ich meinen K-Filter erneuert habe, bin ich auch verzweifelt. Mit den Stehbolzen hatte ich kein Problem, aber das Raus-/Reinfummeln der Einheit hat mich echt geschafft.

    Übrigens, diese "Einmal-Klemmschellen" kann man auch wiederverwenden: Mit Schraubendreher aufhebeln, und nachher wieder mit ner Zange zudrücken. Das geht normalerweise immer. Eleganter ist natürlich, sie zu erneuern.

    Kopf hoch, bei Honda gibt es andere Probleme bei der Wartung. Ist bei BMW nicht schön, aber so ziemlich das Einzige, was schwierig zu erledigen ist.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #13
    Hi
    Beim Polyriemen kommt es drauf an wann das Wartungsheft gedruckt wurde. Die Angaben zum Wechseln schwanken und es gibt einige Servicemitteilungen dazu.
    Sinnvoll ist es, ihn zu wechseln wenn ohnehin der Tank unten ist.
    Für Freundliche ist es natürlich sinnvoller wenn sie "zwischendurch" den Tank noch mal abbauen dürfen. Kostet eben zweimal...
    Deshalb gibt es ja "Selbermacher" oder "Woandersmachenlasser"
    gerd

  4. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Beim Polyriemen kommt es drauf an wann das Wartungsheft gedruckt wurde. Die Angaben zum Wechseln schwanken und es gibt einige Servicemitteilungen dazu.
    Daher kommen die unterschiedlichen Infos. Weisst Du denn, was in den Servicemitteilungen steht? Ist 40000 richtig, oder 60000? Kann man diese Infos irgendwo im Netz einsehen?

  5. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von uweloe Beitrag anzeigen
    Daher kommen die unterschiedlichen Infos. Weisst Du denn, was in den Servicemitteilungen steht? Ist 40000 richtig, oder 60000? Kann man diese Infos irgendwo im Netz einsehen?
    Hi,

    der Riemen kostet so ca einen 10er. Wechsel ihn doch einfach mit. Egal ob bei 40 oder 60tkm.
    10 Taler und du bist auf der sicheren Seite.

    Gruß
    andy

  6. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Wirringer Beitrag anzeigen
    Hi,

    der Riemen kostet so ca einen 10er. Wechsel ihn doch einfach mit. Egal ob bei 40 oder 60tkm.
    10 Taler und du bist auf der sicheren Seite.

    Gruß
    andy
    Da muss ich Dir Recht geben. Guter Gedanke!!

  7. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von uweloe Beitrag anzeigen
    Daher kommen die unterschiedlichen Infos. Weisst Du denn, was in den Servicemitteilungen steht? Ist 40000 richtig, oder 60000? Kann man diese Infos irgendwo im Netz einsehen?
    Das Problem ist, dass die Angaben immer mal gewechselt haben. Das weiß bei BMW wohl auch keiner so genau.

    Also nach 40.000 km wechseln und gut ist.

  8. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #18
    Hallo zusammen!
    Bei meinem Vorbesitzer hat der erste Poly V riemen sich schon vor den 60Tkm
    verabschiedet und er muste per schleppdienst in die Werkstatt. In meinem Wartungsbuch steht auch 60 Tkm aber wenn ich einen Rundumschlag mache, mache ich gleich alles mit, und weil es sicherrer ist halt bei 40 Tkm.
    Weil meine Stammwerkstatt von meinem Auto ein Hyundai händler ist
    dachte ich, ich hol mir den Riemen Dort nach poweboxer der Drecksack
    hat mir 16 und ein paar Gequetschte abgeknöpft. Ich dachte mir im nachhinein dafür kann man sich sogar den Ori bei BMW holen.
    Gruß
    Frank

  9. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #19
    Da ich eh gerade die frisch bereiften Räder eingebaut habe, um vor der großen Urlaubstour auf der sicheren Seite zu sein, ist es bei Km-Stand 36500 sicher auch keine schlechte Idee mal eine Blick auf den Poly-Riemen zu werfen.

    War ein guter Gedanke! dem (vermutlich) Erstriemen fehlten doch schon einige kleine Stücke die mir gleich beim Abschrauben des Deckels entgegen fielen.
    Ersatz lag schon im Regal und so flog der wohl gut 6 Jahre alte Riemen gleich von der Orgel.

    Mein Fazit: Da nur wenige Minuten Arbeit und vergleichsweise wenig Geld, kann da ein regelmäßiger Blick von Vorteil sein.

    Andy

  10. Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    #20
    wenn du den deckel schon herunter hast dann kauf dir im baumarkt
    gleich hutmuttern ( niro)und schmeiß die alten muttern weg
    vorm aufschrauben noch irgend ein fett dazu und fertig
    der nächste oder auch du wirst dich freuen die muttern ohne die
    gewindestifte rauszureißen aufschrauben zu können.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Poly V Riemen
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:56
  2. Poly-V-Riemen
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 15:56
  3. Poly V-Riemen
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 19:43
  4. Poly-V Riemen
    Von Knappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 23:00
  5. Poly-V-Riemen
    Von MaBo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 13:26