Ergebnis 1 bis 10 von 10

Problem mit Tank/Benzinleitung

Erstellt von Woidl, 22.03.2016, 23:02 Uhr · 9 Antworten · 902 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard Problem mit Tank/Benzinleitung

    #1
    Hi Leute,

    heute habe ich an meiner Q den Tank montiert. So, wie ich ihn im Herbst abgenommen habe. Alles angeschlossen und gestartet und sie sprang sofort an. Nach ca. 5 Sek. stottern und aus. Nach mehreren weiteren Startversuchen war ich ratlos und ging zur anderen Seite, um die Metallkupplungen der Leitung zu kontrollieren. Und da sah ich dass eine Benzinpfütze rechtsseitig unter dem Moped war und dass irgendwo unter dem Tank Benzin herausgelaufen war. Ich schaltete nochmal die Zündung ein, die Pumpe lief an und stoppte dann wie gewohnt. Nach drücken des Starters kam dann wieder Sprit daher.


    Also Tank wieder herunter. Und da sah ich, dass alles mit Sprit versaut war. Motronic, ABS-Block, hinunter zur Batterie und dem Lufi-Deckel. D.h., der Sprit muss nach oben gespritzt sein. Warum??? Nicht die leiseste Ahnung! Beide Schläuche sind dicht. Habe ich mit Pressluft kontrolliert. Trotzdem werde ich morgen neue Schläuche montieren und dann wieder probieren. Mal sehen. Ansonsten fehlt mir jeglicher Plan, da ich am Tank nix verändert habe.

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #2
    Hallo
    Schon mal die Schnellkupplungen in Augenschein genommen? Wenn das noch die orginalen aus Kunststoff sind, dann könnte es daran liegen.
    Ansonsten die Dichtung der Schnellkupplung.

    Gstommy68

  3. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #3
    Ok Metallkupplung, wer lesen kann...

  4. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #4
    Die Kupplungen sind dicht. Außerdem würde es dann nicht bis ganz nach oben spritzen, dass alles versaut ist.

  5. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    #5
    Hi Walter,

    schau mal nach den Leitungen direkt an der Benzinpumpe.

    Grüße vom Niederrhein,
    Ralf

  6. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #6
    Moin Walter,
    wenn es wirklich hochgesptritzt hat, vielleicht vom Druckminderer oder den Anschlüssen, halte den Tank am hinteren Teil so hoch es geht, lass den Motor laufen und leuchte mit einer Taschenlampe unter den Tank, dann siehst du es!

    Gruss, Rainer

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Druckverteiler genau ... entweder Gehäuse gerissen oder Leitungen am Verteiler spröde geworden.
    evtl auch durchgescheuert da wo die Leitungen am Luffiekasten nach aussen geführt werden .. da ist so eine Gummischutztülle die die Leitungen gegen scheuern schützt ...

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #8
    Freunde, mir fällt ein Stein vom Herzen und ich bin unendlich erleichtert.
    Ich habe heute neue Schläuche montiert und..........es ist wieder alles DICHT!!!

    Vermutlich war der vordere Schlauch oben am Anschluss undicht, sodass es nach oben
    rausgespritzt ist. Zu meinem Glück nix mit Druckverteiler bzw. dessen Anschlüssen.

  9. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #9
    Hey super, dann hast du dir eine elendige Schrauberei erspart!

  10. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #10
    Jaaa! Und ich bin ganz happy darüber. Und mit Till´s 12er ESV schnurrt sie wie ein Kätzchen!


 

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Tank?
    Von Dios im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:21
  2. Probleme mit Tank
    Von cicero87 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 21:37
  3. 2 Probleme mit f 650 GS
    Von Pego im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 21:24
  4. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 18:25
  5. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 16:07