Ergebnis 1 bis 8 von 8

Problem Zuladung bei R1150GS ADV

Erstellt von Mario_r1150gs_adv, 05.06.2006, 09:31 Uhr · 7 Antworten · 1.995 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    2

    Standard Problem Zuladung bei R1150GS ADV

    #1
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem und sicher ist jemand von euch auch schon mal drüber gestolpert. Habe mir kürzlich eine r1150gs adv zugelegt und mit Schrecken festgestellt, dass vollgetankt max. nur 183,5 kg Zuladung möglich sind. Dieser Umstand würde bei meiner Freundin und mir dazu führen, dass wir nur noch 18,5 kg Gepäck mitnehmen können, was definitiv nicht ausreicht.
    Hat jemand von euch eine Idee? Muss man jetzt anfangen die ADV down zu daten und das ganze Zubehör wieder abzubauen?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß
    Mario

  2. Anonym3 Gast

    Reden Soziusbetrieb...

    #2
    Hi Mario

    ...damit mußt du leider leben. Die aktuelle XT600 darf mehr zuladen (185KG) wie eine 1150er. War auch einer der Gründe warum ich meine 1150er aus dem Jahr 1999 (die ersten überhaupt)... nur 7 Monate alt.... wieder verkauft habe. Ich kenne daß Problem...mit den Regenkombis und Winterhandschuhen hast du je nach körpergewicht von dir und Deinem Sozia max. noch 5KG Zuladung . Nur mit dem leeren Koffern und Tankrucksack hast du theoretisch schon überladen..ohne Inhalt wohlgemerkt. Normaler Weise müßte man den M. Martin, der die Wüsten der Erde mit einer 1150er bereist hat, fragen wie das ging mit der Sondergenehmigung ...wenn er keine hatte..war seine Betriebserlaubnis erloschen .
    Wenn du dann auch noch jemanden, ob er oder Freunden von dem Problem erzählst, bekam ich als Antwort..." Dann nehme halt nicht soviel mit ". ....traurig..traurig...BMW.

  3. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #3
    Hi,

    wir haben so ziemlich die gleichen Vorraussetzungen. Und was soll ich sagen...
    Ich packe einfach drauf was mit muss. Sie ist dann zwar etwas überladen, hat aber schon hat 2 Urlaube gehalten

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Hallo @ all!

    Na, da bin ich aber froh, daß sich bei all den Rowdies hier im Forum offensichtlich noch einige wenige gesetzestreue, sich den Vorschriften nach Strich und Komma unterwerfenden Biker tummeln!

    Die Sache mit der Zuladung gestaltet sich in Wirklichkeit aber noch viel dramatischer. Bei den genannten theoretischen 185 Kg Zuladung, geht Ihr davon aus, daß die Angaben des Herstellers zum Leergewicht stimmen. Das ist aber nicht immer, oder besser gesagt eigentlich nie der Fall! Das einizige was sicher und als absolute Größe auch für den Polizisten das Maß aller Dinge ist, ist das (tatsächliche) zulässige Gesamtgewicht - und das steht im Fahrzeugschein.

    Wenn Ihr also absolut sicher gehen wollt, dann heißt das: Die Fuhre aufrödeln und volltanken, die Sozia und sich selbst aufs Mopped schwingen und ab zur (geeichten) Waage. Am besten einige Wochen vor der geplanten Tour, damit Mann oder auch Frau mit einer geeigneten Diät noch die Möglichkeit hat, daß eigene Gewicht zu korrigieren. Die amtliche Bescheinigung über das tatsächliche Gewicht kann im Falle einer Kontrolle den Gesetzeshüter vielleicht dazu bewegen, von einer zeitraubenden Kontrolle abzusehen - also mitnehmen.

    Bei all dem Aufwand kann ich nur all zu gut verstehen, daß man sich von einem Mopped wie der R 1150 GS-ADV konsequenterweise trennt und beispielsweise eine HP2 kauft. Die hat zwar auch bloß 185 Kg theoretische Zuladung, aber wer schraubt hier schon einen größeren Tank und ein schweres Gepäcksystem dran? Oder kommt auf die Idee seine Holde mitzunehmen?

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Oder kommt auf die Idee seine Holde mitzunehmen?
    Hier scheint mir sowieso der Hase im Pfeffer zu liegen. Kauf der Frau nen eigenen Motor und ab geht´s.

    Zum Thema:
    Dass die 1150GSA keine ausreichende Zuladung hat, stand glaub ich in jedem Fahrbericht bzw. Einzel- und Vergleichstest. Besonders mit Ausstattung bleibt da bei mir mit Sozia genau nix mehr übrig. Also fahr ich alleine.

  6. Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    396

    Standard

    #6
    [quote=AMGaida] Kauf der Frau nen eigenen Motor und ab geht´s.



    Genauso soll es sein. Konsequenterweise hat meine Frau das restliche Motorrad zum Motor auch noch dazu bekommen.

    Grüße

    Peter

  7. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    37

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Wenn Ihr also absolut sicher gehen wollt, dann heißt das: Die Fuhre aufrödeln und volltanken, die Sozia und sich selbst aufs Mopped schwingen und ab zur (geeichten) Waage.
    Lustigerweise versuche ich das gerade aber weder der ÖÄMTC noch die hier in Ö MA46 (eh nur Zuständig für Verkehr usw) haben eine Idee wo man das machen kann.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #8
    Hi
    Überall dort wo LKW nach Gewicht be- und entladen werden. Spätestens die polizei kann Dir Auskunft geben. Schliesslich schicken sie LKW mit Verdacht auf Überladung auch auf die Waage
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Beeindruckende Zuladung
    Von steppenwolf78 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 07:12
  2. Zuladung!!
    Von logotobi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 20:10
  3. Zuladung auf Gepäckbrücke gross...
    Von g_o im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 10:05
  4. ABS Problem
    Von boxerschmid im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 23:44
  5. Suche R1150GS oder R1150GS Adventure
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:49