Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Q säuft

Erstellt von Kroni, 11.05.2009, 09:32 Uhr · 45 Antworten · 5.220 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard Q säuft

    #1
    Morjin !

    Gestern habe ich einen schönen Schnabeltier-Nachmittag gehabt: durch die Rhön in den Vogelsberg, über den Spessart an den Main, und durch das westliche Mainfranken, das erstaunlich schöne Streckchen bereithält, wieder nach Südthüringen zurück.

    Die Q hat richtig Laune gemacht - nach inzwischen 6.000 km bin ich halbwegs "eingefahren", habe meine Sitzprobleme gelöst, und die Phasen, in denen alles "wie von selbst" läuft, werden immer länger ...

    Also habe ich es im 2. Teil der eigentlich gemütlich begonnenen Tour mal etwas flotter laufen lassen - noch nicht "richtig schnell", aber doch schon "ziemlich zügig", vielleicht könnt Ihr Euch vorstellen, was gemeint ist.

    Der Verbrauch von 7,6 l Super auf 100 km hat mich doch ganz schön ... naja ... entsetzt nich gerade, so schlimm isses auch wieder nicht. Aber wenn ich da an meinen Vierzylinder (K 1100 RS) denke, der bei gleicher Fahrweise mit 1,5 - 2 l weniger auskommt, bin ich schon etwas enttäuscht.

    Da die Auspufföffnung tiefschwarz verrusst ist, habe ich auch so ein bissl den Verdacht, daß die Q vom Freundlichen recht fett eingestellt wurde zur Meidung des beliebten Konstantfahrruckelns - kann das sein ?

    Auch der Öldurst ist nicht ohne - bislang habe ich knapp 3 l von dem teuren Zeux reingeschüttet, was aber auch noch innerhalb der Toleranzen zu liegen scheint.

    Kann man da - vor allem am Spritverbrauch - was machen ?

    Jaja, ich weiß: langsamer fahren ... pffft.

    Gruß

    Kroni

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Bei zügiger Fahrweise habe ich mit meiner ehemaligen 1150 auch solche Verbräuche gehabt.

  3. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #3
    Wenn ich meine unter 6 Liter bewege mache ich drei Kniefälle. Dass habe ich bis jetz einmal geschafft.

    Wenn ich es schaffe unter 7 LItern zu fahren bin ich noch froh, leider trauige Realität.

    7 Liter und mehr sind auf jedenfall zu verfeuern wenn es bestimmt zur Sache geht.


    Kurz, sie säuft wie ein Loch.

    ABer 3 LIter Öl auf 6000km scheint mir schon nicht gerade wenig, komme mit weniger als die hälfte hin.


    Gruß

  4. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #4
    . . . ja, das kommt dabei raus, wenn man den Thekenangaben glaubt.

    Ich kenne das von meiner "Alten" auch so.

    Der Auspuff ist immer schwarz! Lediglich zu Zeiten des verbleiten Sprits in einemk Kat'-losen Motor ließ solche Rückschlüsse zu.

    3 l Öl - Du schrubst nich auf wieviel Km? BMW gibt 0,75 l auf 1000 Km als noch normal an.
    Den Ölverbrauch senken kann man auch dadurch, dass man beim Nachfüllen nicht über halbes Schauglas rausgeht (und richtig gemessen). Alles oberhalb dieses Wertes schmeißt der Motor ziemlich zügig raus. Wenn Du Glück hast, kannst Du damit den Ölverbrauch halbieren!

    Und - schütt nicht dieses teure Zech darein, das braucht der Motor gar nicht. Die passende Viskosität, von Tante LOUISe oder POLO, das billigste reicht vollkommen.
    Außerdem sind die teuren Öle meistens auch noch verdammt dünnflüssig, dann geht der Verbrauch nochmals in die Höhe.
    Den Motor schonend warmfahren (nicht im Stand) bringt mehr als die teuerste Synthetik Suppe.
    Ich arbeite bei einem Automobil- Zulieferer, wir haben oft Gelegenheit, uns mit den Entwicklungs Ingenieuren zu unterhalten.
    (z.B. meine R 90 S 350.000 Km Erfahrung gesammelt)

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #5
    moin,

    zum öl:
    den ölstand nicht über mitte schauglas auffüllen, dann sollten 0,1 - 0,3l auf 1000km reichen.

    zum verbrauch:
    ich weiss nicht, was ihr macht, aber meine Q war mit serienmotor nur schwer an die 7l zu bekommen, eher 6,0 - 6,5l
    später mit 120PS lag sie bei 6,5 - 7,0l bei sportlicher fahrweise.
    (auf der renne allerdings gingen auch 10 - 12l durch)

    der freundliche kann nix einstellen, was den verbrauch signifikant verändert. (sauber synchronisieren ist eine andere baustelle, die verbrauchsmäßig kaum was ändert)
    man könnte aber mit einem anderen kodierstecker evtl eine magerere kennlinie fahren.


    edit:
    alle angaben auf den tacho der Q bezogen ...
    wie sehr der lügt weiss ich nicht.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #6
    Hi
    Nur wenn kein Kat drin ist kann etwas eingestellt werden. Vielleicht hat auch ein Vorbesitzer "irgendeinen" genialen, aber nicht vorgesehenen Codierstecker eingesetzt und/oder es ist nicht sauber synchronisiert.
    Ich kann fahren wie ich will, aber 7 Liter sind nur sehr schwer erreichbar. Da müsste ich dauernd über 5500U/min drehen ohne Drehmoment zu haben.
    gerd

  7. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #7
    Genau.7 Liter hat meine Dicke auch noch nie geschluckt.Ich fahre lt. Spritmonitor mit 5,5l im Schnitt.
    Nur so als Tip,man muss am Ortseingang nicht in den 3. Gang schalten. Bei mir hier im Wohngebiet scheinen die meisten auch ein Getriebeproblem zu haben.Es ist immer mehr zu beobachten,dass viele mit hoher Drehzahl im kleinen Gang fahren.

  8. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Verbrauch

    #8
    Moin zusammen
    Also an die 7 L komme ich auch nur sehr schwer dran. Bei mir hat sich der Verbrauch jetzt um 6 eingependelt. Bin vor 2 Wochen mit Frau mal reine Landstraße zügig rum gedüst und habe es auf 5,2 L geschafft mein niedrigster Wert bis jetzt. Nur auf der Bahn über 160 komme ich knapp an die 7 L.
    Öl Schauglas voll oder Halbvoll?? Ist meiner vollkommen egal ich fahre 5W40 und brauche 0,5 auf 7000km! BJ 99 mit 40.000 gerade erst eingefahren. Stell mal den Motor vernünftig penibel ein und Power hat sie schon zwischen 2000 & 5000 rpm genug. Der Motor ist so schön niedertourig zu fahren. Häng sie mal an einen Abgastester da kann man gut sehen ob sie überfettet und wenn ja dann Fehlersuche.
    Gruß Peter

    Ach ja fast vergessen schau mal hier: Sauf Q säuft 7,6 liter auf 100
    Ich hatte auch eine Zeit lag Probleme da war mein Steuergerät defekt.

  9. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #9
    Unter saufen versteh ich was anderes. Meine braucht im gemischten Verkehr 6,8l. Kann sie aber auch mit über 7 fahren.

    Gruß,

    Peter

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard 7l - aber bei Schnitt von 1200m Hoehenunterschied

    #10
    7l - aber bei Schnitt von 1200m Hoehenunterschied pro 100 km, also ziemlich steile Bergstrecken auf & ab. Dazu kommt noch ein Tuning Chip. Die bergauf Ueberholmanoever machen den Unterschied. In der Nacht, ohne Verkehr, mache ich dann die gleichen Strecken mit ca. 6l.

    Sicher moderne Motoren sind da sparsamer bei gleicher Leistung, aber den Boxer zu fahren hat ja auch etwas von einem Liebhaberspleen.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Q säuft
    Von Meischterchleischter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 20:44
  2. Meine F säuft
    Von trialrider im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 09:26
  3. Megamoto säuft
    Von Megamotoalex im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 17:56
  4. Meine F säuft
    Von trialrider im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 21:43
  5. Sauf Q säuft 7,6 liter auf 100
    Von Pitblank im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 13:52