Ergebnis 1 bis 9 von 9

R 1150 GS Drosseln?

Erstellt von suYin, 19.07.2009, 00:21 Uhr · 8 Antworten · 3.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    7

    Standard R 1150 GS Drosseln?

    #1
    Hallo Community, bin Neu hier!

    Folgendes: Ich bin jetzt 23 und möchte meinen Führerschein fürs Motorrad machen.. weiß jetzt nicht ob ich ihn jetzt machen soll..oder gleich warten bis ich 25 bin.. keine Ahnung :/ (Zwecks A und A1 beschr.)

    Warum ich hier bin : Ist es möglich die RS 1150 GS zu drosseln? Wenn ja, was wäre das für ein Aufwand? Welche Möglichkeiten?
    Ist die Maschine meine Vaters.. fahren dürfte ich Sie.. wenn man sie eben drosseln könnte.. er will dann natürlich immer ohne Drossel fahren ;-)

    Hoffe ihr könnt mir helfen, bin auf dem Gebiet der Motorräder nocht nicht ganz Fit
    Hier mal 2 Bilder





    Gruss!

  2. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    489

    Standard

    #2
    Guten Morgen und Herzlich Willkommen hier im Forum!

    Verstehe ich das richtig das ihr das gleiche Motorrad nutzen wollt, aber dein Vater dann mal eben wieder ungedrosselt fahren will?

    Der Drosselsatz ist eintragungspflichtig und braucht somit ein TÜV Gutachten, deswegen müsstet ihr das jedesmal umschreiben lassen Und dazu kommt noch der Aufwand des Ein- und Ausbaus.

    Wie sich eine GS mit 34PS fährt kann ich dir auch nicht sagen

    Hier ist so ein Drosselkit:
    http://www.tlo-bikeshop.de/product_i...auf-25-kw.html

    Ich denke es ist einfacher und vllt auf langer Sicht sogar billiger ein "Einsteiger-Motorrad" zu kaufen und nach den 2 Jahren wieder zu verkaufen. Ich hatte am Anfang eine GS 500 und hab sie nach einem Jahr mit 200.- Differenz wieder verkauft. Aber das muss ja jeder selbst wissen.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

  4. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    Alles klar, Danke an euch... werd es dann wohl sein lassen mit der Aktion.
    GS 500? Ich schau mich mal um

    Grüsse

  5. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    489

    Standard

    #5
    Ist aber keine BMW

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #6
    Hallo,

    das alles waere ja noch nicht so schlimm.Es ist eben jedesmal ein Aufwand mit der Umschreiberei.Selbst wenn Ihr dieses in Kauf nehmen wuerdet,muesttet Ihre euch fuer jede Drosselungsumruestung wieder eine neue Drossel kaufen. Laut dem roten ABE Schriftstueck,welches Alphatec mitliefert,muss das Gutachten nach erfolgter Eintragung vom Pruefer einbehalten werden. Wenn Du nun wieder hingehst und die Drossel austragen laesst,bekommst Du das Gutachten nicht zurueck.Und ohne Gutachten keine erneute Eintragung.
    Dieses Spiel habe ich bei mir naemlich durch.Ich hatte meine auf 77PS gedrosselt(nur auf dem Papier) und habe sie nun wieder entdrosseln lassen.Das Gutachten wurde mir nicht wieder ausgehaendigt.Auf meinen Kommentar hin,dass dieses Gutachten ja zum von mir beim Hersteller kaeuflich erworbenen Drosselsatz gehoert und somit mein Eigentum sei,wurde mir vom Pruefling gesagt,dass eben Alphatec das so vorschreibt.
    Diese haben wohl tausende von Euros fuer die Homologation hingelegt und holen sich dieses Geld auf diesem Wege zurueck.Auch mein Argument,dass ich es ja gar nicht an jemand anderen verkaufen koennte,da im Gutachten meine Fahrgestellnummer eingetragen ist,brachte niGS.
    Ist schon verrueckt.

    Also,fuer euren Zweck ist das meiner Meinung nach voellig unpraktikabel.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #7
    Hi
    Das ist eine ganz einfache Sache: Ich hab's bezahlt und somit gehört es mir. Auf dem Wisch steht sogar die Fahrgestellnummer.
    Der Prüfer kann nichts damit anfangen und ich kann das eigentliche Drosselteilchen (Blech für 20 Cent) nicht für eine andere Maschine verwenden. Folglich kostet der Wisch 85,80 EUR. Das ist auch OK.
    Aber damit muss es möglich sein diese Drossel beliebig oft bei exakt dieser Maschine ein- und auszutragen.
    Den Zettel gab es tatsächlich zurück
    gerd

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #8
    Gerd,
    so wie Du,habe ich das auch gesehen.Nur der Pruefling und dessen Vorgesetzter anscheinend nicht.Laut dessen Aussage,ich konnte es ja nicht pruefen,da ich das Gutachten nicht mehr habe,steht das so im selbigen drin.Angeblich wird dieses rote Schreiben von der Pruefstelle einbehalten und nicht wieder ausgegeben.Entweder habe ich hier einen Pruefling,der es besonders genau nimmt,oder er hat mich ver......

  9. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    76

    Standard

    #9
    servus,

    wie bereits erwähnt, ist es möglich, die Maschine so zu drosseln. Allerdings ist ein fliegender Wechsel nicht praktikabel.

    Zum Fahrgefühl: rein im unteren Bereich geht das noch ganz gut. Da hab ich trotz 140 kg Eigengewicht (Fahrer ^^)selten mal ein Problem irgendwo mitzukommen.
    Schwierig wird es obenraus. Zum ersten wird ab dem vierten oder fünften gang die Drehzal auf knapp 4000 U/min begrenzt, zum zweiten fehlt im oberen Bereich ein wenig schub. Überholen ist ab 80 schon kritisch...

    Obenraus findet sich dann allerdings bei ca. 130-140 km/h ein jähes Ende. Zumindest bei mir.

    Den direkten Vergleich zur offenen habe ich mangels Fahrerlaubnis leider noch nicht, aber verglichen mit anderen gedrosselten Joghurtbechern, siehts hier ganz gut aus.


    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS drosseln?
    Von mikesuper85 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 13:27
  2. R80 G/S BJ '87 auf 34PS drosseln
    Von Mable im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 20:12
  3. F650GS drosseln
    Von tweety im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 18:48
  4. HP2 drosseln auf 98 PS
    Von Motor1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 10:31
  5. HP2 drosseln auf 98 PS
    Von Anonym3 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 09:16