Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

R 1150 GS Kupplungsproblem?

Erstellt von BMW ist klasse, 18.08.2008, 08:56 Uhr · 47 Antworten · 10.281 Aufrufe

  1. s71
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #31
    Hi Andreas,
    die Aussage von Deinem Händler hat was , denn die Dichtringe werden gerne mal undicht und bei einer neuen Kupplungdie Du ja montierst wäre es von vorteil einen neuen Wedi zu montieren .
    Raus geht er mit einem kleineren Schraubendreher (VORSICHT nicht mit dem Schraubenzieher maken in das gehäuse rammen da sonst der beste wedi nicht dicht wird) mit dem Duein loch in den Wedi schläst und dann raushebelst.
    Zum rein machen ist es besser wenn Du Spezialwerzeug hast. (Schlupfhülse und Einschlagdorn) Sonst kann der Wedi ebenfals beschädigt werden (Dichtlippe stülpt sich um ergebnis Öl da wo DU es am wenigsten gebrauchen kannst auf der neuen und teuren Sintermetal)
    Tipp schnap Dir das Getriebe und fahr zu BMW kostet zwar aber fals was ist haben ja die Fachleute den Wedi eingebaut (besteh auf zahlen und Rechnung)
    damit ist die Kupplung gegen Öl ich meine für ein Jahr versichert??
    Viel Spaß beim weiteren einbau und denke daran das die Tage wieder länger werden und somit die Q wieder Ihren auslauf braucht.

    Gruß
    Stefano

  2. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #32
    Hallo Andreas,

    mit einem Schraubendreher bin ich nichts geworden, Du schiebst den Ring eher noch weiter rein! Ich habe 2 Löcher gebohrt und den Ring mit 2 Linksdrehern rausgehebelt, den Neuen habe ich mit einer passenden Nuss, ich glaube 19er reingeklopft! Klebe die Welle aber mit Packtape ab, damit der Ring nicht beschädigt wird!
    Gruss Rainer

  3. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard Simmering Getriebeeingang wechseln

    #33
    Hallo Zusammen,

    ich habe den Simmering drin gelassen (never touch a running System ). Ich war mir nicht sicher ob ich nach dem Wechsel doch noch Probleme mit der Dichtheit des neuen Simmerings bekomme.

    Das Heck ist wieder runter und es fehlen hoffentlich nur noch ein paar Kleinigkeiten. Bis auf ein paar Dinge wie Luftfilterkasten und etwas hakeliger Ausbau des Getriebes verlief alles recht gut. Hoffe nur das die neue Kupplung nun auch funktioniert. Bin mal gespannt.

    Viele Grüße

    Andreas

  4. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard Be- und Entlüftungsschläuche

    #34
    Hallo Zusammen,

    mittlerweile ist fast alles wieder zusammengebaut. Ich habe die Kupplung aber noch nicht ausprobiert. Was mir aber aufgefallen ist, ist das sich die Kupplung wesentlich leichter ziehen lässt, also deutlich weniger Kraftaufwand. Wenn´s so ist wäre dies ja nicht schlecht

    Eine hoffentlich letzte Frage: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher wie die Be- und Entlüftungsschläuche vom Tank verlegt werde. Kommt das Ende zwischen der Schwinge und dem Hinterreifen? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

    Oder zwischen der Fussrastenplatte und der Schwinge? Aber dann kommt mir der Schlauch etwas kurz vor.

    Hat da jemand rein zufällig ein Foto von?

    Viele Grüße

    Andreas

  5. s71
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #35
    Hi Andreas ,
    gratuliere zu Deinem (fast) fertigem Moped.
    Der Schlauch kommt zwischen Fußrastenp. und Schwinge.

    War doch ne schöne Arbeit oder??

    Gruß

    Stefano

  6. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard Permanter Kraftschluss

    #36
    Hallo Zusammen,

    leider bin ich doch nicht fertig mit der Kupplung und ich Frage mich ob ich doch noch mal ran muss . Ich habe heute so gut wie alles wieder zusammengebaut und startete den Motor. Ging natürlich auch sofort an das gute Stück.

    Folgendes Problem habe ich aber: Nur im Leerlauf blieb das Rad stehen. Sobald ich einen Gang einlege dreht sich das Hinterrad und wenn ich die Hinterradbremse betätige -auch wenn ich die Kupplung ziehe- geht der Motor aus. Wie zuvor geschrieben geht die Kupplung sehr leicht zumindest leichter als vorher.

    Liegt es evtl. an der Druckstange? Ansonsten werde ich mir noch einmal die Kupplung anschauen ...

    Oder kann es sein das durch den Ausbau des Kupplungsnehmerzylinders Luft in das System gelangt ist und ich das Kupplungssystem entlüften muss? Wenn ich mehrmals hintereinander pumpe baut sich Druck auf. Das Rad drehte sich allerdings weiter...

    Vielen Dank für Euren Beitrag und Grüße

    Andreas

  7. s71
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #37
    Hi Andreas,
    hast Du denn das system geöffnet?
    Aber trotzdem würde ich erstmal das System zu entlüften weil Du ja sagst nach Pumpen hast Du einen Druck
    viel Spaß weiterhin

    Stefano

  8. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard Kupplung entlüften

    #38
    Hallo Stefano,

    dummerweise hatte ich das System geöffnet. Dachte mir irgenwie muss der Schlauch zum Ausbau des Getriebes weg. Das ich den Kupplungsnehmerzylinder rausziehen kann wusste ich erst später. Jetzt muss ich mir wohl erst einmal den Entlüftungsnippel -um hinten an den Schlauch anschiessen zu können- kaufen. Ich will es mit der gleichen Methode wie beim Bremsfüssigkeitswechsel, also mit pumpen machen. Ich hoffe das ich damit richtig liege.

    Viele Grüße

    Andreas

  9. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #39
    Hallo Andreas,

    der Adapter kostet beim BMW Höker so um 6€, ist aber kein Problem zu entlüften! Auf-pumpen-zu, wie gehabt!
    Ich hatte die Entlüftungsschläuche auch erst vor der Schwinge, dann tropft der Sprit aber auf das Rad, ich habe sie jetzt hinter den Bremslichschalter geklemmt, ich meine, da lagen sie auch! Hier sieht man sie: Y-Rohr rechtliche Lage?

    Gruss, Rainer

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #40
    @Andreas:

    Wenn du Kupplung nicht richtig entlüftet ist, kann sie auch nicht korrekt trennen. Und wenn du erst nach mehrmaligem Pumpen richtig Druck hast, ist vermutlich noch Luft drin. Oder der Nehmerzylinder defekt ....


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsproblem R100 GS PD
    Von gast1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 22:48
  2. Kupplungsproblem
    Von Christian S im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 12:00
  3. Getriebe-/Kupplungsproblem
    Von bike4momo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 17:58
  4. 1150 GS gesucht, evtl. Tausch gegen 1150 GS Adventure
    Von uligoetz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 08:41
  5. Kupplungsproblem
    Von Mister Wu im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 19:41