Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

R 1150 GS Neukauf, stimmen die Kilometer?

Erstellt von Qfahrer, 14.04.2016, 00:35 Uhr · 72 Antworten · 7.280 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Beitrag R 1150 GS Neukauf, stimmen die Kilometer?

    #1
    Hallo Freunde der gepflegten Kuh!

    Bin 26 neu hier und hoffe, dass ich hier nicht schon irgendjemanden verärgere mit dieser Frage weil sie zB schon 10 mal gestellt wurde...

    Habe vor einigen Tagen bei einer R 1150 GS aus dem Jahr 2001 mit 30 000km zugeschlagen. FREUDE

    Meine Fragen:

    1) Hab toller weise erst nach dem Kauf (bzw. gerade wegen dem fixen Zuschlag) die Sorge bekommen, dass ein bereits 15 Jahre altes Bike ja durchaus mehr Kilometer haben könnte. Es ist sehr gut in Schuss, aber dennoch bin ich kritisch. Wie wahrscheinlich ist ein manipulierter Kilometerstand? Gibt es irgendeine Art und Weise heraus zu finden ob der Kilometerstand manipuliert wurde? Bei BMW habe ich angerufen, die haben nur offizielle Eintragungen bis 2005 bzw. Kilometer 10 000. Das hilft mir also leider nix.

    2) Der Hinterreifen ist alt, hat noch mehr als 3,5mm aber ich will ihn wechseln. Der Vorderreifen wurde vor dem kauf noch neu aufgezogen und ist von Metzeler. Würdet Ihr sagen, dass es gut ist hinten und vorne den Reifen aus der selben Reihe vom selben Hersteller zu kaufen oder meint Ihr das ist weniger wichtig und habt Tipps für gute Touren Reifen?

    3) Die alte Batterie hat ausgedampft und dadurch ist die Platte auf der sich diese befindet gerostet sowie zwei drei kleine kaum sehbare Flecken am Rahmen.
    Ich will das gerne abschleifen und neu versiegeln. Was sagt Ihr dazu? So lassen, Aufwand nicht wert oder auf alle Fälle machen?

    Ich danke euch jetzt schon mal für alle Tipps, ist mein erstes Motorrad und ich kenne mich noch nicht so gut aus^^

    Liebe Grüße!

  2. Registriert seit
    07.06.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #2
    Erst mal herzlich willkommen im Kreise der Qtreiber. Wenn der Preis ok war und Du etwas handwerkliches Geschick hast, dürfte nix schief gehen. Wie alt sind denn die Reifen? Anhand deren Alter und entsprechende Abnutzung, könnte man ahnen wie der Gebrauch der GS statt gefunden hat. Evtl hat aus dem Forum jemand noch bessere Anhaltspunkte.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #3
    Ein alter Reifen mit 3,5mm zeugt von wenigen Kilometern pro Jahr.

    Welcher Metzeler ist es denn?
    Einen Tourance oder Tourance exp würde ich nicht unbedingt mehr fahren wollen. Der Tourance Next ist hingegen eine Empfehlung.

    Beim Lack würde ich grob entrosten und mit Mattschwarz lackieren.

  4. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #4
    Also mit meinem Fahrprofil komme ich auch auf nur 30tkm in 15 Jahren. Würde mir keine Gedanken machen.
    Rost: unbedingt bekämpfen. Bleibt ja nicht so, sondern geht weiter, wenn du nichts dagegen machst.

    Viel Spass mit dem Neuerwerb.

    Winni

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #5
    Hallo

    wenn du die TÜV Berichte alle hättest dann könnte man die KM nachvollziehen. Oder bei einen der Vorbesitzer, vor dem verkäufer nachhören. Aber 30000 km bei einer 2001er ist zwar wenig, aber durchaus nicht selten.

    gruß
    gstommy68

  6. Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    128

    Standard R 1150 GS Neukauf, stimmen die Kilometer?

    #6
    Da die Q das perfekte allround-Motorrad für jedermann ist () wird es eben auch von jedermann gefahren. Vom Eisdielen-Bummler bis zum Weltumrunder, von Show-and-shine bis Wüstenschiff ist alles dabei. Und warum? Weil die Maschine es abkann
    Freu dich über ein wenig genutztes Exemplar, geh mal die Schwachstellen durch die evtl. sogar standschäden haben könnten, beseitige dem Rost und dann: fahren!

    Der Reifenempfehlung Tourance next würde ich mich anschliessen, bin auch sehr zufrieden

    Grüße vom Nic

    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  7. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #7
    Hallo namenloser Qfahrer

    Was die km angeht brauchst du dir wenig Sorgen machen.
    Wir haben zwei dieser Modelle hier und ich habe mal nach dem Griff Gummi gesehen, in wieweit diese verschlissen sind. Natürlich kann der Vorbesitzer sie gewechselt haben.
    Kupplungsseite Griff Gummi oben Innen bei 37000 km zwei Ringe von der Profilierung abgenutzt.
    bei 67000 km vier Ringe abgenutzt.
    Ok, jeder greift seine Griffe unterschiedlich fest.
    Vielleicht kannst du bei deiner ähnliche Abnutzung feststellen.
    Gruß und viel Spaß mit deiner Neuen (Maschine)
    Edgar

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von Qfahrer Beitrag anzeigen
    2) Der Hinterreifen ist alt, hat noch mehr als 3,5mm aber ich will ihn wechseln. Der Vorderreifen wurde vor dem kauf noch neu aufgezogen und ist von Metzeler. Würdet Ihr sagen, dass es gut ist hinten und vorne den Reifen aus der selben Reihe vom selben Hersteller zu kaufen oder meint Ihr das ist weniger wichtig und habt Tipps für gute Touren Reifen?
    Wenn Du das Mopped in DE zugelassen hast und nicht beide Reifen wegwerfen willst, brauchst Du auf jeden Fall einen Reifen des gleichen Herstellers und der gleichen "Art". Anders kommst du nicht durch den TÜV. Dazu müsste eigentlich auch ein Eintrag im Schein (oder der ZulBeschT2 ) sein.

    Zitat Zitat von Qfahrer Beitrag anzeigen
    3) gerostet sowie zwei drei kleine kaum sehbare Flecken am Rahmen.
    Ich will das gerne abschleifen und neu versiegeln. Was sagt Ihr dazu? So lassen, Aufwand nicht wert oder auf alle Fälle machen?
    Selber beurteilen.
    Wenn es 15 Jahre gehalten hat . . . Wobei bei kleinen Schäden ein Klacks Nagellack hilft (muss ja nicht knallrot sein). Wenn' drunter hell schimmert, vorher einen Tupfer mit schwarzem Edding drauf.
    Batteriehalterung: Drahtbürste und Sprühdose. Sieht eh' niemand und es geht ja nur um den Oberflächenschutz.
    gerd

  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #9
    Hi,
    herzlichen Glückwunsch!

    Es gibt sie gar nicht so selten: Die Q mit wenig km.
    Die Tipps zum Zustand der Griffgummis und HU-Berichte wurden ja schon genannt.

    Zu den Reifen auch.
    Der Empfehlung zum Tourance Next kann ich mich voll und ganz anschließen.

    Kleinere Schäden und Rost würde ich immer weg machen, vor allem, wenn der Gesamtzustand noch pfleglich ist.

    Ansonsten frag ruhig hier im Forum nach, wenn Du Infos brauchst.
    Tipp: Suchfunktion nutzen, denn viele Themen sind schon mal angesprochen worden.


    Gruß
    Rainer

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #10
    Hallo
    wäre mal interessant, von wann der" noch gute" Reifen ist (DOT).
    Evtl. hat sich dann die Frage erübrigt.
    Gruß


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 Gs Koffer auf die Adventure?
    Von earny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 12:16
  2. Wunderlich Ergo Low Sitzbank für 1150 gs ADV. brauche die Spezialhalterung / Hilfe
    Von schnitzelfresser im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 15:26
  3. Wie hoch ist die 1150 GS
    Von Mucky im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 00:05
  4. Koffer - Empfehlung für die R 1150 GS
    Von steve_wonder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 13:45
  5. Suche STURZBÜGEL & LENKANSCHLAG für die R 1150 GS Advent
    Von SuffQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 18:45