Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

R1150GS 1999 ?

Erstellt von Alex77, 08.06.2012, 10:21 Uhr · 50 Antworten · 4.840 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #11
    Ihr habt mich jetzt richtig motiviert ! Vielen Dank für die vielen Antworten !

    Morgen fahre ich gleich mal hin und schaue mir das gute Teil an, Probefahrt und wenn alles passt werde ich noch versuchen ein wenig zu handeln.

    Vielen vielen Dank !

  2. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #12
    Zum Thema Handlich kann ich nur eins sagen:
    SUPER. Habe vorher ne Katana 1100 Bj. 84
    gefahren. 270 kg vollgetankt. Die 1150er fährt
    sich dagegen wie ein Fahrrad. Beim Rangieren
    ist die 1150er viel handlicher. Vom Fahrwerk her ist
    es ein Quantensprung. Gut. Sind ja auch mal eben
    19 Jahre Entwicklung dazwischen.

  3. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard auf jeden Fall...

    #13
    würde ich ne 99er 1150er ner 2005er 1200 vorziehen.
    Warum? zuverlässig, wertig, kein Scheiß-Datenbus, keine Scheiß Wegfahrsperre....
    Die restlichen Probleme sind ähnlich.
    Fahr die 1150er mal Probe....es hat schon nen Grund warum die Dinger so hoch gehandelt werden. Die ganz alten ( wie meine auch ) haben den Vorteil eines einfachen ABS System ohne diesen doofen BKV....
    Ok die 12er sind handlicher und haben etwas mehr Leistung obenrum.
    Gruss ausm Saarland
    Achim

  4. Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #14
    So liebe Leute !

    Hab sie mir heute live angeschaut ! Ist ein Erstbesitz und ein Modell 2000.
    Garagengepflegt und sauber serviciert. Sebringauspuff mit ABE ist auch dabei.
    Sturzbügel, ABS, Heizgriffe, Seitenkoffer mit Innentaschen also alles schon ausgestattet. Kein Rost und keine Kratzer.

    Maschine steht beim BMW-Händler und hat jetzt nicht mal 35.000 Kilometer oben. Bereifung ist schon ein paar Jahre alt und ich bekomme neue Reifen dazu.
    Wollte heute eine Runde drehen aber es hat leider geregnet.
    Vorne beim Motor war sie ganz wenig Ölverschmiert. Der Händler hat mich aber beruhigt und gmeint sie wird noch komplett durchgeschaut und ich habe danach 1 Jahr Gewährleistung.
    Dieser Händler genießt auch einen sehr guten Ruf bei uns in der Umgebung, der lässt auch nichts anbrennen.

    Am Dienstag Vormittag bin ich schon unten und mache eine schöne Probefahrt. Wenn sie brav läuft werde ich es erst gar nicht wagen und die 1200er probieren.

    Die neue Bereifung darf ich mir auch aussuchen nur habe ich keinen Plan. Er meinte die Michelin Anakee werden gerne gekauft.

    Aber wie gesagt, die 1150er hat optisch einen schöneren Zustand wie so manche 1200er die ich gesehen habe.

    LG Alex

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #15
    ich hab selbst ne 1999-er,
    bis jetzt selbst problemlose 25.000 km gefahren und jetzt hat die gute 103000 km auf der Uhr

    einzige Probleme die ich hatte hingen mit dem Winterbetrieb es der Vorbesitzer zusammen, das ist nicht typisch.

    und wenn die gut gepflegt ist wirst du für (na leider wohl nicht kleines) vernünftiges Geld ein gutes Motorrad haben,

    Vorteile 1150-er,
    - günstiger
    - einfacher zu warten, besser für Selbstschrauber

    Vorteil 1200-er
    - mehr Leistung
    - leichter
    - moderner (ok, auch Geschmackssache)

    und selbst wenn du sie in 1-2 Jahren verkaufen / tauschen solltest, dann wirst du nicht mehr viel Geld verlieren..

  6. Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    32

    Standard Kaufen !

    #16
    Hallo Alex,

    ich bin ebenfalls aus österreich und fahre ebenfalls eine 1150er, gebaut 03/2000, dzt. 72.000km, also bis auf die laufleistung ähnliche rahmenbedingungen, wie bei dir.
    für ein händlerangebot mit einem jahr gewährleistung finde ich es, v.a. angesichts der laufleistung und der neubereifung ein faires angebot. klar ist eine 1200er etwas dynamischer und agliler...aber mal hand aufs herz, merken tut man das nur, wenn man mit dem entermesser zwischen den zähnen unterwegs ist. ich weine meiner 1200er (damals bj.04 mit zirp-bkv) jedenfalls keine träne nach...die 1150er ist von der haptik her das deutlich wertigere motorrad. was nach metall aussieht ist auch metall...nicht schnödes plastik, wie bei der 12er...
    also, ruhigen gewissens zugreifen, du machst bestimmt nichts verkehrt.

    wenn es sich um die silberne beim bierbaum handelt: den originalen bmw-sturzbügel hast dann auch schon oben...

    vg aus tirol
    stefan

  7. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard das ist ja mal echt geil...

    #17
    Zitat: ...die 1150er ist von der haptik her das deutlich wertigere motorrad. was nach metall aussieht ist auch metall...nicht schnödes plastik, wie bei der 12er...


    Ich hab mich vor zwei Jahren mit nem Kerl unterhalten der sein Geld mit BMW Mopped und der Leistungssteigerung an den Dinger verdient unterhalten... und der sagte mir genau das selbe!

    Es gib mit Sicherheit Dinge die verbesserungwürdig sind.
    Aber es ist wie mit den Autos: je neuer umso mehr Schxxxxxxxxx.....

    Gruss ausm Saarland
    Achim

    PS: einer 12er kommt für mich nur als DOHC mit 1350 ccm in Frage...da sind über 150 Nm zu realisieren...das nenn ich mal krass...
    Dafür fahr ich dann auch Plastik, scheiß-Datenbus und Co spazieren!

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #18
    Die 1200er Kommentare klingen jetzt aber verdächtig nach
    " im dunklen Keller laut singen"

  9. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard ach was ...

    #19

    ich glaube eben es ist Geschmacksache...
    Es soll ja auch Leute geben die die 11xx als Eisenhaufen und so bezeichnen.
    Nachdem ich 2 Stück gewandelt hab , darf ich die Scheiße beim Namen nennen!
    OK , es waren recht frühe Modelle...trotzdem.
    Nach der 1150er kommt nur noch ne DOHC mit 1350ccm in Frage...aber erst wenn die weiße die Hufe hoch reißt und Innerreien auf der Straße verteilt. Vorher nicht und vielleicht würde ich sie sogar dann wieder reparieren...denn auch da gibts BigBore und Langhubwelle ( von der 1200C ).
    Wobei ne 12S als 5 Mopped mit 1350 ccm auch nicht schlecht wäre, aber mein Platz ist limitiert ( Gott sei Dank !! )

    Achim

  10. Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #20
    Hi,

    zumindest kann ich dir aus eigener Erfahrung den Händler bei dem sie steht empfehlen.
    Ich fahre dort seit Jahren hin und lass meine Service, Pickerl, etc.. alles dort machen und war bisher immer sehr zufrieden.

    Ein bisschen würd ich versuchen zu handeln, denn das 40.000er ist bald fällig und das war zumidest bei m einer 11er nicht billig.

    lg


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust bei 1100 GS Bj. 1999
    Von Andreas Fuchs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 19:58
  2. R 1100 GS Funbike EZ 1999 mit 19.200 km
    Von Colorc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:43
  3. Suche Suche für R 1150 GS, BJ 1999
    Von pccp im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 13:53
  4. R1100GS Bj. 1999
    Von Rudie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 12:45
  5. Verkaufe 1100GS von 1999
    Von Leser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 18:16