Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 129

R1150GS Gespanne

Erstellt von B2, 23.12.2011, 11:15 Uhr · 128 Antworten · 35.266 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard MT Gespann

    #71
    so, da ist es








  2. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #72
    sag ich doch.... geiles teil ;-)
    hab die bilder auf dreiradler gesehen!

  3. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #73
    In 1 Woche geht es nach über Murmansk und das Nordkap zu den Lofoten mit dem Gespann.
    Für alle Fälle und aus den Erfahrungen der Krystall-Rally mal das hier angebaut:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 6-winde-montiert-s.jpg   8-schutzhaube-1-s.jpg  

  4. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #74
    Sehr geil!

  5. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von B2 Beitrag anzeigen
    In 1 Woche geht es nach über Murmansk und das Nordkap zu den Lofoten mit dem Gespann.
    Für alle Fälle und aus den Erfahrungen der Krystall-Rally mal das hier angebaut:

    Hallo Bruno!

    Schon wieder zurück?

    Wie war´s?
    Bilder?

  6. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #76
    Hallo Yves,

    seit Freitag wieder zurück.
    Soviel vorab, die Seilwinde funktioniert und hat sich bewährt.

    Insel Öland:


    Polarkreisüberschreitung:


    Am Nordkap:



    In Hammerfest:



    An der Fähre nach Andenes:



    Walsafarie in Andenes:



    Gletscher am Polarkreis:



    Trollstigen:



    Unsere Hütte am Geiranger-Fjord:



    Und hier noch einen Reisebericht von der Nordkaptour 2012 dazu:

    Gefahren wurden von Bonn aus auf der Straße 7.500km, die Gesamtreise mit dem Schiffspassagen betrug ca. 9.200km.
    Als Zeitrahmen hatte wir 21 Tage. Gefahren sind wir mit zwei GS-Gespannen.

    Hinfahrt zum Nordkap sollte eine schnelle Nummer werden (1 Woche) damit für die Rückfahrt an der norwegischen Küstenstraße über die Lofoten genügend Zeit blieb.

    Beim Wetter hatten wir auch Glück. Meistens super Wetter, von den 21 Tagen insgesamt 3 Tage in denen wir ganztägig in Regenklamotten gefahren sind.

    Hinfahrt:
    - Bonn -Rostock (Fährabfahrt)
    - Trelleborg (Fährankunkunft) - Kalmar (Schweden), an der Küste entlang
    - Kalmar - Stockholm (an der Küste entlang)
    - Stockholm - Ostersund, in die Mitte Schwedens rein auf den Inlandsvägen
    - Ostersund gerade hoch nach Norden auf dem Inlandsvägen bis zur finnischen Grenze in 2 Tagen
    - Finnland wieder raus - Norwegen rein und hoch zum Nordkap

    Am siebten Reisetag waren wir am Nordkap.
    Auf dem Inlandsvägen kommt man gut voran (100km/h erlaubt), er ist zwar schmal aber gut ausgebaut, es gibt kaum Verkehr dafür aber umso mehr Insekten und Rentiere

    - Vom Nordkap aus wurde es dann gemütlich und über Hammerfest ging es dann die kleinen Küstenstrassen Norwegens runter bis zur Fährverbindung (4 Std.) in Richtung Andenes
    - In Andens gab es ein grandioses Walwatching
    - Von Andenes dann weiter bis nach "A", dem Ort an der Südspitze der Lofoten (ca. 600 km mit vielen kleinen Fähren dazwischen). Wir haben uns dafür 4 Tage zeit gelassen.
    - Von "A" nach Bodo mit der Fähre ( 4 Std.) zurück aufs norwegische Festland
    - An der Küste weiter nach Süden in Richtung Kristiansand
    - Von dort aus über die Trollstigen und den Geiranger-Fjord in Richtung Landesmitte nach Ringebu (der Ort an dem wir bei der Kristallrally schon einemal waren)
    - Über Lillehammer weiter nach Oslo zur Fähre zurück nach Deutschland (Fährzeit 20 Std.)
    - mit der Fähre in Kiel angekommen ab Richtung Heimat

    Das Fazit der Reise für Nachmacher:

    - Eine gute Reise mit sehr sehr vielen guten Eindrücken und kleinen Abenteuern.
    - Highlights waren unter anderem: Stadtrundfahrt mit dem Schiff durch Stockholm, die Polarkreisüberschreitung, viele Rentierbegegnungen, das Nordkap, die Walsafarie in Andenes, die Lofoten (auch wenn sie meines Erachtens oft überbewertet werden), die Trollstigen und der Geiranger-Fjord.

    - Die Wehrmutstropfen:
    - Die Übernachtungen in Norwegen stehen in keinem erträglichen Preis-/Leistungsverhältnis. Es geht hierbei weniger um den Preis als um die Qualität. Die vielbeworbenen Hütten sind im Übermaß vorhanden.
    Eine einfache Hütte ohne WC und Wasser mit 2 Etagenbetten (4 Personen) auf ca. 8 qm kostet im minimum 70€, eher 90€. Für 4 harte Biker die sich mit all ihren Klamotten in die kleine Hütte zwängen wollen sicherlich preiswert.
    Wer mit seiner Frau reist und zumindest ein WC in der Hütte oder gar noch eine simple Duche dabei haben will ist ab 110€ dabei, im Schnitt sind es eher 140€. Von der Einrichtung her sind aber selbst diese Hütten dann niedrigstes Niveau (IKEA ist Luxus dagegen).
    Man kann hin und wieder auf Hotels ausweichen, dann beginnen die Preise für ein Doppelzimmer in einem kleinen Landhotel bei etwa 160€ (unsere letzte Nacht im DZ lag bei 300€, da war das Abendessen dann incl.)
    Im Schnitt kann man also sagen, 2 Personen übernachten mit Dusche/WC auf unterem Niveau = 150€ pro Nacht.

    - Die Moppeds:
    - Die beiden Moppeds haben sich auf den 7,5Tkm wacker geschlagen.
    - Insgesamt wurde an beiden Moppeds zusammen folgendes während der Fahrt gemacht: 1x Xenonbrenner gewechselt, 2x hintere Bremsbeläge gewechselt, 1x Wilbers-Handrad abvibriert, 1x Vorderrad-Gummiventil vor einer Reifenbude getauscht, ettliche male Öl nach gefüllt, 1 x Kofferscharnier gebrochen, 1 x Seilwindeneinsatz, getankt, getankt, getankt....

    Gesamtfazit für die, die noch nie da waren:
    Sehr nachahmenswert, zum Teil abenteuerlich, sehr sehr viele tolle Eindrücke, 3 Wochen Zeit einplanen wenn man was sehen und von den Hauptstraßen weg will, auf relativ hohe Preise einstellen (20 x 150€ Übernachtung; 750 Liter Sprit a 2€; 1T€ Fähren; 1 Dose Bier im Supermarkt 4€ (im Lokal 1 Glas Bier 10€); 1 Hamburger mit Pommes 25€)

  7. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #77
    Na holla die Waldfee!

    Sehr schöne Bilder und ein toller Bericht.
    Erinnert mich großteils an meine Tour vor vielen Jahren.
    Auch hier ein Highlight die Walsafari.

    Was ich bei Euch vermisse, ist der Abstecher nach Murmansk!

    Vielen Dank Bruno!

  8. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #78
    Wir haben es der mitfahrenden Mädels wegen gelassen mit Murmansk Ives...

  9. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #79
    Die hätten doch derweil in Karasjok ein bissl shoppen können...

  10. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #80
    Yves,

    mal eine ganz andere Frage.

    Ich gehe davon aus dass deine GS I-ABS hat. Richtig?

    Hast DU am BW einen Bremssattel oder 2?

    Bei mir ist zur Zeit nur ein Bremssattel am BW der mit der Fußbremse gekoppelt ist (Abnahmepunkt ist der vergrößerte Fußbremszylinder, also vor dem ABS).

    Will mir gerade einen zweiten Bremssattel am BW anbauen damit der BW auch mit der Handbremse mitbremst (Abnahmepunkt soll der Verteiler an der Gabel sein, an dem die Stahlflexleitung vom Handbremshebel zum inneren vorderen Bremskreis des ABS geht). Und eben genau dazu hätte ich eine Frage.


 
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche R1150GS
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 17:17
  2. Suche BMW R1150GS
    Von Chris-Alex im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 13:02
  3. Suche R1150GS oder R1150GS Adventure
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:49
  4. alte BMW - Boxxer, Eintopf, Gespanne, etc.; Filme, Bilder
    Von Oldtimer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 19:01
  5. Bmw R1150gs
    Von Klaus Broß im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 20:04