Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

R1150GS läuft nach Wäsche nicht mehr

Erstellt von wiwo, 27.06.2014, 23:45 Uhr · 14 Antworten · 2.070 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard R1150GS läuft nach Wäsche nicht mehr

    #1
    Habe mir letztes Jahr eine R1150GS Bj. 2000 gekauft.Das Teil läuft Super.Ich habe nur ein Problem.Nach dem Waschen
    in eine Waschstation (Hochdruckwäsche) springt die GS erst an und geht dann aus.Spring auch dann nicht mehr an.Beim
    ersten mal war es angeblich der Anlasser lt.BMW Werkstatt.Vor ca.4 Wochen habe ich die GS ganz vorsichtig in der
    Waschstation gewaschen ,alles OK,kein Problem.Gestern habe ich die GS auch ganz vorsichtig gewaschen.
    Da hatte ich wieder das gleiche Problem.Erst angesprungen,lief ca.1 min,und ging dann aus.Nach ein paar Startversuchen
    war die Batterie auch so gut wie leer.Muss auch mal eine neue her.Der freundliche gelbe Engel hat noch versucht zu
    überbrücken,aber nichts ging.Hat mich anschliesend mit meiner GS nach Hause gefahren.
    Die Nacht über an das Ladegerät angeschlossen,und heute morgen prang die GS wieder ganz normal an.
    Ich weiß das ich irgend ein elektrisches Bauteil getroffen habe,aber ich weiß nicht welches.
    Kennt jemand das Problem? Wäre für Tips dankbar.


    meine Frau sagte das Mopped will nicht gewaschen werden. Aber das ist auch keine Lösung.Irgend wann müssen
    die Kadaver mal runter.

    Danke für eure Hilfe

  2. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    169

    Standard

    #2
    Hallo Unbekannter,

    auch so, herzlich willkommen im Forum. Schön daß Du Dich persönlich vorgestellt hast...

    also, das Problem was Du hast kenne ich nach Motorwäschen bei Autos. Prinzipiell würde ich sagen das Zündanlagen und Hochdruckreiniger keine guten Freunde sind, und es wohl auch nie werden.
    Daß die Q am nächsten Morgen wieder anspringt, spricht eigentlich für diese Theorie, da daß Wasser, bzw. die Feuchtigkeit dann verdunstet ist und der Motor auch wieder startet.
    Also einfach beim nächsten '' Hochdruckreinigen '' die Zündanlage und Fahrzeugelektrik mal auslassen.

    Grüße
    Frank

  3. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Hallo Frank
    Danke für deine schnelle Antwort.Werde versuchen die Elektrik abzudecken beim nächsten mal.Finde das für eine Enduro schon
    ungewöhlich.Bin vor kurzem durch ein Unwetter gefahren,mit sehr viel Wasser von Oben.Die GS lief einwandfrei.
    Hatte vor der GS eine R80RT. Die hat jede Wäsche ohne muren über sich ergehen lassen.
    Ist halt die Schwachstelle Elektronik.
    Mal sehen wie es beim nächsten mal klappt.

    Grüße
    Wolfgang

  4. Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #4
    untersuche mal deine Zündspulen/stecker/Kabel auf Risse.

  5. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #5
    Hi Wolfgang,

    wenn Du mit Deiner GS durch ein Unwetter gefahren bist (beim Fahren Wasser von oben, unten, also von allen Seiten) dann ist Deine GS i.O..
    Du schreibst leider nicht wo Du den Hochdruckreiniger ansetzt.
    Das wäre zumindest mal interessant.
    Wenn Du mit der Lanze in die Stellen reinleuchtest bei dem Steuerelemente und Kabelverbindungen sind, ist das ein ganz normaler Zustand.
    Ach so, übrigens: GS bedeutet Gehört Schmutzig (und das sagt nen Schwabe)

    Schönes WE

    Gruß

    Andi

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #6
    Hallihallo,

    evtl. Seitenständerschalter?
    Der liegt so schön bei den Dreckecken am Motor, wo man gerne mal mit dem Strahler draufhält.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #7
    Hallo Momo
    Gute Idee,die Zündstecker waren wirklich defekt beim ersten mal.Habe diese mit der Zange abgezogen.Das können die garnicht haben.Sind auch sofort von mir getauscht worden.Die Zündspule ist so unter dem Tank versteckt,das dort kaum ein Trofen Wasser hinkommt.
    Aber danke für deinen Tip.

    Grüße Wolfgang

  8. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #8
    Hallo Andi

    (GS bedeutet Gehört Schmutzig) den Spruch muss ich mir merken,den kannte ich noch nicht.
    Ich vermute es liegt an dem Drosselklappen-Potentiometer welches am linkem Zylinder angebracht ist.(schwarzes viereckiges Kästchen).Aber dieses Teil hat höchstens Wassernebel abbekommen.Werde es bei der nächsten Wäsche mal zudecken.
    Die Lanze halte ich nur auf die Felgen voll drauf mit etwas Abstand,natürlich.Alles andere bekommt nur Wassernebel ab und wird mit
    einem Schwamm behandelt.Hat aber leider schon gereicht.

    Danke für deine Hilfe

    Grüss Wolfgang

    PS.Von der nächsten Wäsche werde ich euch berichten.Wird noch etwas dauert,ist ja gerade sauber.

  9. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #9
    Hallo elfer-schwob
    Seitenständer? Könnte auch eine Möglichkeit sein.Aber ich glaube ehr nicht.Trotzdem,bin für jeden Tip dankbar.

    DANKE

    Grüsse Wolfgang

  10. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #10
    Hey,
    grundsätzlich würde ich immer und überall am Mopped auf den Einsatz von Hochdruckstrahler verzichten. Der feine Nebel kann überall durch ziehen (auch wenn man nicht direkt in die Elektronik rein hält) und je älter das Mopped, umso empfindlicher werden die Kontakte und Aggregate gegen Feuchtigkeit. Lieber einen Gartenschlauch, guten Kaltreiniger, Schwamm und Bürste.
    Und der Seitenständerkontakt ist immer eine Überprüfung wert, wenn die Q nicht starten will, da eine häufige Fehlerquelle.
    Viel Erfolg!
    BG
    Rainer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Sturz nicht mehr angesprungen
    Von MW98 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:13
  2. ABS funzt nach Unfall nicht mehr .....
    Von albschwob im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 10:35
  3. 1100 GS läuft nicht mehr richtig
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:13
  4. Fahrlicht geht nach Defekt an Scheinwerfer / Lampe nicht mehr an
    Von blackbirddh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:05
  5. Wenn man nach Unfall nicht mehr weis wo man ist
    Von geisli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 16:27