Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

R1150GS: Leerlaufdrehzahl zu hoch

Erstellt von hurra_endlich_ne_1150GS, 02.04.2013, 23:40 Uhr · 12 Antworten · 1.743 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    17

    Standard R1150GS: Leerlaufdrehzahl zu hoch

    #1
    Moinmoin,

    bin seit letztem WE stolzer Besitzer einer 1150GS aus 07/2002 mit knapp 22' km auf der Uhr.
    Bei meinen ersten Fahrten ist mir die erhöhte Leerlaufdrehzahl von ca. 2000 RPM aufgefallen.
    Leider hab ich das Benutzerhandbuch nicht erhalten und hoffe hier auf die richtigen Tips ... wie kann ich die Leerlaufdrehzahl einstellen ... oder geht das nur über die Werkstatt???

    Schönen Abend,

    Gruß aus Oberfranken
    Michael

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    könnte sein das der Chokezug klemmt und nicht ganz zurück geht . . . mal prüfen

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #3
    2000 RPM ist auch für aktiven Choke zu viel,
    mit Choke so um 1500 - 1600 rpm

    sind die Gaszüge sauber in den Hülsen - also oben an den Drosselklappen ?
    da gibts immer wieder mal Probleme, wenn die (vor allem rechts) nach einem Tankabbau etc. nicht wieder sauber ein"rastet"

  4. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #4
    Hallo

    Einfach das Standgas runterdrehen und dann ordentlich mit Schlauchwaage synchronisieren.
    Perfekte Anleitung für fast alle Arbeiten findest du in Gerds umfassender Wissenssammlung auf Powerboxer.de
    Meine Q ist vor mir von einem Rentner im Schongang bewegt worden. Nach 1 Woche unter meiner Führung war das Standgas dann auch zu hoch.

    4V Gaszug: Funktionsweise und Einstellung

    4V Synchronisieren 3: praktisches Vorgehen

    4V Synchronisieren 2: Stellglieder und Fehler

    Schlauchwaage ist für max. 10,- aus dem Baumarkt selbst schnell gebaut.

    Gruß Uwe

  5. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Moinmoin,

    danke für die vielen guten Ratschläge und Tips ...
    Der Grund für das erhöhte Standgas war mehr als trivial: der Joke wars!
    Da ich keine Bedienungsanleitung zur Q mit dazu bekommen habe, wußte ich bis heute weder dass ein manueller Joke vorhanden ist noch WO die Betätigung des Joke sich befindet ... aber nach Eueren Ratschlägen und kurzer intensiver Suche ... hurra, da isser auf der linken Lenkerseite!

    Nochmals tausend Dank!!!

    Gruß aus Kulmbach

    Michael

    P.S. weiß jemand einen link zur Betriebsanleitung 1150GS aus 07/2002??? Dieses mein Problem mit dem Joke hätts mit ner BA vermutlich nicht gegeben ... was lern ich also draus: BA lesen hat Vorteile ... wenn man(n) denn ne BA hat ;-)

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #6
    Hi,

    herzlichen Glückwunsch zum Kauf! Sehr guter Jahrgang, wie meine auch!
    BA: Google mal im Netz danach. Allerdings gibt es da, glaube ich, nur was auf englisch.
    Ich hätte da aber noch eine andere Lösung und sende Dir dazu gleich mal eine E-mail.
    Gruß
    Rainer

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #7
    na das war ja ein Joke (witz) mit deinem Choke (kaltstarthilfe)

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von hurra_endlich_ne_1150GS Beitrag anzeigen
    Moinmoin,

    danke für die vielen guten Ratschläge und Tips ...
    Der Grund für das erhöhte Standgas war mehr als trivial: der Joke wars!
    Da ich keine Bedienungsanleitung zur Q mit dazu bekommen habe, wußte ich bis heute weder dass ein manueller Joke vorhanden ist noch WO die Betätigung des Joke sich befindet ... aber nach Eueren Ratschlägen und kurzer intensiver Suche ... hurra, da isser auf der linken Lenkerseite!

    Nochmals tausend Dank!!!

    Gruß aus Kulmbach

    Michael

    P.S. weiß jemand einen link zur Betriebsanleitung 1150GS aus 07/2002??? Dieses mein Problem mit dem Joke hätts mit ner BA vermutlich nicht gegeben ... was lern ich also draus: BA lesen hat Vorteile ... wenn man(n) denn ne BA hat ;-)
    .... ich trinke Flens ....grins

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #9
    Das ist eine Leerlaufanhebung, einen Joke brauchts nicht beim Einspritzer.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    dann heißt der Bowdenzug dazu warscheinlich Leerlaufanhebungsbowdenzug . . .noch nie gehöhrt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Leerlaufdrehzahl: wie hoch ist "normal"
    Von schmock im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 19:41
  2. Leerlaufdrehzahl zu hoch.
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 20:00
  3. Wie hoch ist die Leerlaufdrehzahl Eurer F650GS?
    Von MKfies im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:49
  4. Sitzbank hoch für R1150GS Adventure
    Von John.Q.Public im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 00:46
  5. Leerlaufdrehzahl zu hoch
    Von AMGaida im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 10:36