Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

R1150GS mit Overdrivegetriebe Gespanntauglich ?

Erstellt von mg91, 17.03.2015, 21:31 Uhr · 11 Antworten · 1.127 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Frage R1150GS mit Overdrivegetriebe Gespanntauglich ?

    #1
    Hallo zusammen,
    ich interessiere mich für ein R1150GS-Gespann. Die Maschine hat das serienmäßig ausgelieferte 6-Ganggetriebe langverzahnt (Overdrive), Schwinge und 15" Räder. Kann mir jemand Infos aus der Praxis geben bezüglich der Gespanntauglichkeit dieses Getriebes bei der GS als Gespann?

    Viele Grüße und hoffentlich immer unfallfreie Fahrt
    mg91

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Hm ich müsste erstmal schauen welches Getriebe bei meinem drin ist. EML Bausatz mit 14" Rädern.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  

  3. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    #3
    14" Räder ist richtig, 15" war ein Tippfehler

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #4
    Dann kalkulier mal bei den Kilometern, wenn der Tacho nicht angepasst wurde, mit einer Missweisung von ca. 18km auf 100 angezeigten. Ich hab einen Tachoantrieb für 17" gekauft, da passt der Umfang des 14" PKWreifens sehr gut zum Umfang des 17" Motorradreifens.

    Öh, wo muß ich die Getriebenr. suchen?

    Edith sacht, da http://www.powerboxer.de/getriebe-ku...11x0-baureihen

  5. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #5
    Also mein 1150gs Heeler Gespann kommt mit dem langen sechsten bestens klar.
    Aber der Beiwagen ist auch recht leicht. Für entspannte Langstrecken ist die Übersetzung bei mir aber goldrichtig. 17zoll Orginalhinterrad mit Autoreifen

    Am anderen Gespann ist der sechste kurz, der Bw schwer und das Hinterrad klein. Da istmir die Drehzahl auf langen Autobahnetappen immer viel zu nervig hoch.

  6. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    #6
    Dann könnte die Kombination ja passen, ich lasse mich da mal überraschen.

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Bei mir ist ein „JAK" drin, also erster Gang normal, sechster kurz. Das erklärt warum ich beim Anfahren, speziell wenn ich vorher mit der Solette unterwegs war, mit der Kupplung aufpassen muß. Wenn ich die wie bei der Solo kommen lasse, steh ich.

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann kalkulier mal bei den Kilometern, wenn der Tacho nicht angepasst wurde, mit einer Missweisung von ca. 18km auf 100 angezeigten. Ich hab einen Tachoantrieb für 17" gekauft, da passt der Umfang des 14" PKWreifens sehr gut zum Umfang des 17" Motorradreifens.

    . . .
    Da muß ich mich korregieren. Hab das mittlerweile durch. Alles graue Theorie. Warum auch immer ein 17" Tachoantrieb existiert. Er hat wohl niGS mit einer anderen Anzeige zu tun. Meine Missweisung bleibt gleich. . .

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #9
    Hi
    Ich kenne Einige die das ganz normale Getriebe drin haben. Nachdem bereits die Q ohne Spurverbreiterung im ersten Gang "nicht so doll zieht" (z.B. beim Anfahren am Berg) wäre das Getriebe der GSA nicht schlecht. Letztlich aber würde ich nur das HAG änder (lassen). Und zwar auf 32/10. Damit erreicht man im langen 6-ten die Gesamtübersetzung wie beim "Sport". Die 5 vorher "liegenden" Gänge sind alle etwas kürzer, die Fuhre zieht besser und lässt sich auch im 6-ten noch fahren und nicht nur bewegen.
    Raufschalten kann man bei den ersten 5 ja immer :-).
    gerd

  10. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #10
    Halloele,
    volle Zustimmung für Gerd. Der lange 6ste und der lange 1ste sind nicht so richtig toll wenn Du einen schweren Seitenwagen oder Geländeeinsatz geplant hast. Ich habe wahlweisen Betrieb mit Modul von Stern. Da geht es noch so gerade eben, bei artgerechter Haltung wird die Kupplung aber schon öfter mal strapaziert.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS mit viel Zubehör
    Von SilberQ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 12:04
  2. BMW R1150GS mit Koffer u. Zub.
    Von Eifelzug im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 09:54
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Lukas Aluminium Lenker für BMW R1200GS / R1150GS mit ABE
    Von HP2-Ingo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 08:37
  4. R1150GS mit DZ gesucht
    Von juekl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 19:34
  5. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS mit extrem viel Zubehör
    Von MOTOMAX im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 20:31