Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

R1150GSA: Welche Feder für die Öhlins?

Erstellt von Andy-ID21, 30.01.2015, 17:20 Uhr · 35 Antworten · 2.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #11
    klasse, aber warum warten bis 2016?

    welche feder isses nu??

  2. Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #12
    So ist es halt wenn "Mann" so Euphorisch ist

    Die 150 Feder

  3. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Andy-ID21 Beitrag anzeigen
    So ist es halt wenn "Mann" so Euphorisch ist

    Die 150 Feder
    Hallo!

    War dein altes (original) Fahrwerk schon hinueber?
    Kannst Du vielleicht genau(er) beschreiben, was mit dem Oehlins beim Fahren besser ist?
    Hab nur 87 kg und mein Fahrwerk (original) ist ok. Ich hab mir das Oehlins auch ueberlegt, guenstig ist es halt nicht. Macht aber wahrscheinlich Spass.

    Mac

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von mac1-2-3 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Kannst Du vielleicht genau(er) beschreiben, was mit dem Oehlins beim Fahren besser ist?

    Mac
    Kann man finde ich nur schwer beschreiben:
    Das "schwammige" vom Original ist komplett futsch und weicht einem "geschmeidigem Widerstand" beim Eintauchen . Beladen in das Gefühl mit dem Ar*** auf der Strasse zu sitzen und gleich "durchzuschlagen" natürlich auch weg.
    Am Besten wenn möglich mal bei einem Kollegen probefahren.

  5. Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #15
    Hallo Mac,

    wie mega_muh schon meine ist das nicht so leicht zu beschreiben, man muss einfach mal selber eine Runde mit Öhlins gefahren sein, dann merkt man erst den Unterschied.

    Mein original Fahrwerk hat knapp 50.000 km runter. Da ich selber keinen Vergleich zu einem neuen hatte, ist es mir selber gar nicht so aufgefallen das es sich so verschlechterte. Beim Fahren zu zweit ist es mir erst so richtig aufgefallen, dass das Fahrwerk so allmählich an seine Grenzen kommt. Und als ich dann im Solobetrieb, bei schlechten Straßenverhältnissen, immer mehr durchgeschüttelt wurde, war auch mir klar, dass ein neues Fahrwerk her muss.

    Wie Du hier im Forum auch lesen kannst, gibt es ja diverse Möglichkeiten zum Thema Fahrwerkerneuerung.

    Da ich selber nicht vorhabe meine ADV in den nächsten Jahren zu verkaufen, sondern höchstens eine jüngere zu zulegen, war für mich die Wahl, Öhlins zu kaufen.
    Kein billiger Spaß aber es hat sich gelohnt.

    Grüssle
    Andy

  6. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #16
    Hab mir das Schwedengold bestellt. Am Sparkonto ist das Geld eh nichts wert.
    Mein original Fahrwerk darf sich nach 12 Jahren und 80.000 km mal ausruhen.
    Freu mich wie ein kleines Kind und hoffe, Öhlins fährt sich auf der Adventure wirlich so gut wie alle sagen.


    Mac

  7. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #17
    Berichte mal, wenn sie verbaut sind.
    Bei 80k kann ich mir nur schwer vorstellen, dass es dir anders ergehen wird als mir () und meine hatten beim Wechsel nur jungfräuliche 20k auf dem Buckel. Für welche Federn hast Du dich entschieden?

  8. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #18
    Hört sich gut an.
    Das Standard-Setup, müsste die 140er Feder sein. Hab um die 87 kg, fahre nur mit Rolle, Koffer verkauft, sollte passen.
    Meine darf den Kratzer am Tank behalten, sie bekommt dafür Öhlins. Kanns kaum erwarten. So muss es Kindern vor Weihnachten ergehen.
    Es war die Überlegung, das Motorrad zu behalten und mehr Spaß rauszuholen. Die neueste Adv ist außer Reichweite, was anderes kommt nicht in Frage und daher Öhlins. Zusammengewachsen sind wir ja schon. In Zukunft hoffentlich noch mehr.

    Mac

  9. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #19
    Den Kratzer am Tank würde ich auch noch machen (wenn es draussen ein bisschen wärmer ist).
    Wenn Du das selber machst, ist das für'n fufi ink. Untergrund geregelt...

  10. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #20
    Ja, mal sehen.
    Jetzt hört das auch endlich auf, Bilder mit verbautem Öhlins anzusehen und darüber zu lesen.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Bremsbeläge für die GS ADV ??
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:03
  2. Welche Textilklamotten für die Sozia???
    Von FroQgster im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 19:43
  3. Welche Bremsscheiben für die GS
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 19:03
  4. welches öl für die gs 1150
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 06:37
  5. Welche Reifen für die AdvReifen
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:27