Ergebnis 1 bis 4 von 4

Radlager hinüber ?

Erstellt von Biting Cock, 25.05.2008, 17:24 Uhr · 3 Antworten · 1.572 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Radlager hinüber ?

    #1
    Samstag, auf dem Heimweg vom Schwarzwald durfte ich, nachdem ich unbekannte Geräusche hörte, an der Eisdiele feststellen, das wenn ich das Hinterrad von Hand drehe, das 1. dieses Geräusch vom Hinterrad oder Endantrieb kommt aber nicht Metallisch klingt und 2. ein rubbeln zu verspüren ist, ähnlich wie bei einer verschlissenen Kette samt der Ritzel. Die dabei entstehenden groben Vibrationen bringen das Gesamt Heck in Schwingungen. Auch ist ein seitliches Kippspiel am Hinterrad zu fühlen, das an verschiedenen Positionen des Hinterrades unterschiedlich stark ausfällt. Ich vermute stark das das Radlager hinüber ist. Vielleicht hat hier jemand ja ähnliche Erfahrungen und kann dazu etwas schreiben.

    Danke im Voraus

    Ingo

  2. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard Radlagerspiel

    #2
    Hallo Ingo,

    es gibt zwei Varianten von Kippspiel am Hinterrad, zum einen das Kippspiel in horizontaler Richtung (auf halber Rad-Höhe wackeln) und das Kippspiel in vertikalen Richtung (Rad oben und unten greifen).

    In horizontaler Richtung kann mann das Spiel in den (allen) Schwingenlagern und des Radlagers in Summe verspüren.
    • Wenn man dann wackelt und das Spiel zwischen Radnabe und Achsantriebsgehäuse (Endantrieb) spürt, ist das Spiel im Radlager zu spüren.
    • Wenn man wackelt und das Spiel ist zwischen Endantrieb und Schwingengehäuse zu spüren, handelt es sich um die Schwingenlager (Fest- oder Loslager) im Endantrieb.
    • Ist das Spiel zwischen Schwingengehäuse und Getriebegehäuse zu spüren, handelt es sich um das Spiel der Lager im Schwingengehäuse (Fest- oder Loslager).

    In vertikaler Richtung kann man das Spiel im Hinterachsgetriebe (vgl. auch Radlagerspiel) verspüren.

    In beiden Fällen "muss" ein gewisses Spiel vorhanden sein!

    Leider wird auf der Rep.-CD keine exakte Angabe zu dem Spiel vorgegeben. Ich würde, wenn ich unsicher wäre, bei einem Vergleichsfahrzeug die gleichen Prüfungen vornehmen und erst dann über eine weitere Vorgehensweise entscheiden.

    Danach würde ich zunächst das Öl aus dem Endantrieb ablassen und untersuchen. Sollten sich Späne darin befinden, dann solltest Du dich vorsichtshalber mal nach einem anderen Endantrieb umschauen.

    viele Grüße vom wehretaler

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #3
    moin,

    falls es der endantrieb ist:
    ich hab noch einen liegen für die 1150er GS.

    bei interesse PN.

  4. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    259

    Standard

    #4
    Bei mir ware es bei diesen Symptomen (genau die beiden gleichen) das Hinterradlager.

    Jan


 

Ähnliche Themen

  1. Neue Maschine - Gabelsimmerringe hinüber - kann das sein?
    Von localhorst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 22:27
  2. Federbein hinüber?
    Von bigdog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 08:13
  3. Batterie hinüber-Blinkkontrolleuchten funzeln
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 02:54
  4. Hintere Bremsscheibe hinüber
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 12:15
  5. Radlager checken
    Von cookie87 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:37