Ergebnis 1 bis 8 von 8

rasseln beim starten

Erstellt von banane, 06.03.2009, 20:46 Uhr · 7 Antworten · 2.481 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    49

    Standard rasseln beim starten

    #1
    hallo zusammen,

    das problem besteht schon seit meiner letzten tour sep.2008 . nach einer reifenpanne auf der BAB und anschließend warten auf den adac war die batterie am ende (warnblinkanlage war ca. 1h an). nach der rep. des reifens hat der mensch vom adac mir starthilfe gegeben. leider hat er beim ersten versuch die klemmen vertauscht. es hat ziemlich heftig gefunkt. beim zweiten versuch sprang sie dann etwas mühevoll unter lauten rasseln/klappern an. ich dachte es wäre der anlasser der wegen des geringen strom nicht 100% eingreift.
    zu hause habe ich dann den anlasser ausgebaut und mir die schwungscheibe und den anlasser angesehen. beide sachen waren völlig i.o. ich hatte diese teile auch vor der tour gewechselt.
    nach dem ich nichts gefunden hatte bin ich zum freundl. er meint es könnte das anlasser relais sein, das durch den kurzschluß etwas gelitten hätte. neues bestellt, eingebaut aber keine besserung.
    was kann die ursache sein. es war bis zu dieser starthilfe alles bestens.
    bin ratlos.

    gruß kai

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #2
    Hi
    Wo rasselt es denn? Man muss doch hören können ob das Geräusch vom Anlasser oder aus dem Motor kommt
    gerd

  3. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard Rasseln

    #3
    Oder ists der Anlasser?
    Beim starten rasselt meiner nämlich auch.

  4. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #4
    Kurz bevor mein Anlasser defekt ging, rasselte er auch.
    Habe mir dann einen neuen zugelegt und der rasselt nicht.
    Gruß
    Stefan

  5. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    #5
    hallo zusammen,

    @gerd: also ich kann nicht genau sagen wo es rasselt. ich würde sagen es kommt nicht vom motor. wenn er dann läuft ist auch kein rasseln mehr zu hören.

    @ gs-biker: der anlasser kann es nicht sein. denn ich habe einen alten und einen neuen eingebaut. an dem geräusch hat sich nichts geändert.

    mein freundl. kam mit der idee, das evtl. durch den kurzschluß ein kabel zu heiss geworden ist und dadurch die isolierung weg geschmort ist, und irgendwo kontakt zur massen bekommt.
    kann das sein und kann es dadurch zu solchen problemen kommen?

    gruß kai

  6. Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #6
    Hallo GS-Freunde,

    oder sollte ich besser sagen Freunde des Kernigen Boxer-Motor`s.
    Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals kurz Vorstellen, ich bin Sammy und erst seit zwei Tagen dabei, habe aber schon vorher viel bei euch gelesen.
    Fahre selber eine 1150 ADV und auch noch eine Wunderschöne R1100RT von 95 mit 115.000 KM (ohne Mängel u. Ausfälle) auf dem Tacho.

    Aber nun zu deinem Problem, sollte das rasseln nur beim Starten zu hören sein, ist es sicher vom Anlasser, da ihr wohl Rizel und Schwungscheibe geprüft habt und das auch o.k sein soll, bleibt ja nur der Anlasser selbst, Ferndiagnosen sind natürlich immer schwer.
    Die BMW Anlasser besitzen ein Planetengetriebe/Radsatz, dass Geräusch könnte daher stammen, vielleicht hat er wirklich beim Fremdstarten einen weg bekommen. Das mit dem Kabel an Masse kann ich mir nicht vorstellen, wenn ein Stromführendes Kabel durch beschädigte Isolation an Masse kommt gibt es einen Kurzschluss und zwar einen Satten, kann hingehen bis zum Kabelbrand. Wenn das Stromkabel beschädigt ist und vielleicht nur noch zum Teil Intakt und Strom führen kann könnte es schon sein das durch zu geringe Spannung das Anlasserrizel nicht richtig einspuren kann, dies könnte ebnefalls Rasselnde/Klackernde Geräusche verursachen. Hört sich an wie beim Auto mit fast leerer Batterie (Klack, Klack usw. in schneller folge).
    Warte nicht zu lange, schaut euch mal alles ganz genau an, ganz besonders die Kabel, nicht das du noch einen Dicken Kurzschluss in der Elektrik bekommst, dass könnte Sehr Teuer werden-es kann sogar ein satter Kabelbrand enstehen-dass ist dann Totalschaden für deine Elektrik.
    Wenn der Anlasser neu ist wie du geschrieben hast-Reklamiere ihn, vielleicht hast du Glück und auch das Geräusch ist weg.
    Aber sicher sein kann man nur wenn man das mal hören würde.!!!

    Ich hoffe das hilft ein klein wenig weiter.
    Wenn Du den Fehler gefunden hast, lasse es mich wissen, bin daran Interesiert was es war.

    Gruß Sammy

  7. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    #7
    hallo zusammen,

    das rasseln bzw. scheppern ist immernoch da. war auch schon beim freundl. . der sagte es kann fast nur der anlasser sein. aber ich soll nach ostern nocheinmal vorbei kommen.
    gestern habe ich den 3. anlasser probiert. da ich noch einen cruiser habe, habe ich den mal in die GS eingebaut. aber das rasseln ist unverändert.
    ich gehe fest davon aus, das es nicht am anlasser liegt.
    das geräuch kommt auf alle fälle aus der gegen um den anlasser bzw. von der linken motorseite.
    ich habe mal ne andere frage. evtl. kommt man damit etwas weiter.
    mir ist erst jetzt auf gefallen, das ich bei zündung aus, die blinker einschalten kann. ist das normal????
    ich dachte immer die blinker gehen nur bei zündung ein, an. die warnblinker gehen auch ohne zündung ein.
    heute habe ich noch mit PEVEC in berlin telefoniert, der kann sich das auch nicht erklären. aber er meinte das es u.U. auch der startknopf sein kann.
    kann ein defekter startknopf so etwas auslösen?
    solangsam bin ich absolut ratlos.
    zur sicherheit, habe ich mir noch ne neue batterie eingebaut, um sicher zu stellen, das genügend saft da ist.
    das komische ist, wenn die mühle läuft, ist die welt absolut i.o.
    es klingt auf alle fälle sehr schlimm, und sehr mechanisch.
    wie schon gesagt, die schwungscheibe wurde letztes jahr gewechselt weil sie 2 zähne verloren hatte. schon das ist bei BMW noch nie vorgekommen. d.h. wenn eine schwungscheibe zähne verliert, muß irgendwo etwas richtig blockiert haben. kann neben dem zahnausfall noch etwas anderes kaputt gegangen sein?

    bin für jeden hinweis dankbar.

    gruß kai

  8. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    #8
    hallo zusammen,

    also nachdem ich alles versucht habe den fehler näher einzugrenzen, und am ende doch zu keinem ergebnis kam, habe ich sie zum pevec gebracht. der hatte im letzten jahr schon die schwungscheibe gewechselt.
    nach 4 wochen in der werkstatt habe ich sie gestern wieder abgeholt und was soll ich sagen es war wieder die schwungscheibe.
    wie beim letzten mal sollte ich 776€ auf den tisch legen. genau so sah mein gesicht aus. allerdings hat er mir diesmal die kupplung gleich mit gewechselt.
    nach einigem verhandeln haben wir uns dann auf 289€ geeinigt. ich denke das ist OK, auch wenn ich der meinung bin, das nach einer laufleistung von 6000km die schwungscheibe nicht schon wieder kaputt sein kann.
    das blöde für ihn ist, das er eben kein offizieller BMW händler mehr ist, und somit auch keine garantieanträge mehr bearbeiten kann.
    aber so wie es jetzt ist, ist es ok für mich.

    gruß kai


 

Ähnliche Themen

  1. Besonderheit beim starten der GS
    Von hoepsel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 19:04
  2. Problem beim starten
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 12:39
  3. Ölschwaden beim Starten
    Von VolkerF im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:20
  4. 2 Ventile Probleme beim Starten der R 80 GS BJ: 93
    Von steffen1409 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 19:25
  5. Rasseln beim Anfahren
    Von Rainer aus dem Norden im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 13:25