Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

reinigungsmittel

Erstellt von casi, 01.08.2007, 21:19 Uhr · 20 Antworten · 2.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #11
    Frosch-Neutralreiniger und Spülbürste, danach Druckreiniger-Waschbox, zur Kunststoffpflege Balistol.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Fischkopf
    Säufst Du das? Ich komme mit einem Liter gut über die Saison
    ...ich habe eben eine gepflegte Q.

    Fast Nach jeder Tour wird gereinigt. Da meine Touren fast immer viele 100 KM sind, lohnt sich das auch.

    Gruß

  3. frank69 Gast

    Standard

    #13
    Meine Q sieht auch immer top aus, auch ohne S100 oder andere Zaubermittel. Einfach mit dem Gartenschlauch Waaer marsch, dann mit dem Schwamm und Autoshampoo, danach klar abspülen und trocknen mit dem Lappen. Für Kunststoffe nehm ich jetzt nach dem Waschen Silikonspray und für Metallflächen und hartnäckige, ölige oder teerige Flecken W40. das macht sauber und verhindert Rostansatz.
    Aber den Hochdruckreiniger brauche ich niemals nich, habe immer das Gefühl mehr kaputtzumachen als sauber... Ich fahre natürlich auch nicht ins Gelände mit der Q !

    Schönes Wochenende schonmal,

    Frank

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von frank69
    Aber den Hochdruckreiniger brauche ich niemals nich, habe immer das Gefühl mehr kaputtzumachen als sauber...
    so unterschiedlich wird es eben gehändelt. Wie in meinem anderen Fred ersichtlich, wasche ich die Q relativ häufig. Seit Jahren fast ausschließlich mit dem Hochdruckreiniger + S100. Eine Handwäsche ist mir zu aufwendig. Nachwischen bzw. Trockenreiben erfolgt mit einem Ledertuch. Ein "Schaden" ist noch nie durch den Hochdruckreiniger entstanden, dafür ist meine Q immer schön sauber und gepflegt.

    Gruß

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von qtreiber
    ...ich habe eben eine gepflegte Q.
    Ich etwa nicht ?

    Zitat Zitat von qtreiber
    Fast Nach jeder Tour wird gereinigt. Da meine Touren fast immer viele 100 KM sind, lohnt sich das auch.
    Alle 1000-2000 km isse dran also auch ca. 12-15 Mal im Jahr da reicht mir ein Liter von dem Zeug, ich verwende es allerdings auch sparsam. Der HD-Reiniger hat bei mir auch nix verloren, wenn man doch mal zu dicht an Stecker, Lager oder Züge ran kommt macht man wirklich mehr kaputt als sauber. Aber jeder so wie er meint...

  6. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #16
    ich nehm immer dat grüne gelzeug von polo, ist billig, sehr effektiv...

    wie mach ichs:

    kärcher mit ein bischen gel und wasser befüllen, aufsprühen ohne die strahdüse, 5 minuten einwirken lassen, dann abstrahlen, evtl mit nem "wundertuch" nachwischen, fertig...

    bin aber eh nicht so der moppedpfleger, fahr lieber

    bikergruss, sascha!

  7. Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #17
    Hallo!

    S100 würd ich auch mal gerne ausprobieren. Sprüht Ihr das Mittel auf alle Teile, also zB auch auf Auspuff, Krümmer und Kunststoffteile (Cockpit, Tankverkleidungen, Scheibe usw.). Oder gibts Stellen, wo man es besser nicht auftragen sollte. Will meinem Kuh-Schätzchen keinesfalls wehtun...

    Danke schon mal für die Info!

    Gruß!

    Alex

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #18
    hi alex, weh tun kannst du deinem schätzchen mit s 100 nicht.ich sprühe es überall hin, ich achte nur drauf dass alle heißen teile vorher abkühlen (muß zum putzen an die tanke).was auch noch sehr hilfreich ist nicht nur einwirken zu lassen sondern an exponierten stellen auch noch etwas mechanische putzarbeit zu leisten.

  9. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #19
    Hallo Alex,
    ich nehm auch S100 und sprüh damit das ganze Moped (überall) ein. Dann noch mit einem Schwamm oder Pinsel drüberwischen, und dann mit dem Kärcher absprühen. -> Pefekt

    Beim Absprühen nur nicht so sehr in die Lager oder auf die Elektronik halten. Dies mach ich einmal im Jahr, vorm einwintern, ansonsten ist meine GS mehr ein Fahrzeug und kein "Putzzeug"

    Gruß ganz aus der Nähe

    Franz

  10. Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #20
    Hi!

    Na dann werd ich mal das Wunderzeugs ausprobieren...

    Vielen Dank für die Infos!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2 Ventile Vergaser: welches Ultraschall-Reinigungsmittel ?
    Von Hawaii im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 12:17
  2. Welches Reinigungsmittel ist das Beste?
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 22:10