Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ruckeln bei ca. 4500 - 5500

Erstellt von Buntfuss, 20.08.2014, 17:46 Uhr · 8 Antworten · 943 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard Ruckeln bei ca. 4500 - 5500

    #1
    Hallo, habe immer noch ein Problem mit meiner ADV. Beim Beschleunigen (egal welcher Gang, egal ob warm oder kalt) hab ich das Gefühl ab ca. 4500 U/min. es hat einer den Anker geworfen . Ab ca. 5500 U/min. geht es dann deutlich besser, aber auch nicht so wie es soll. Zunächst hatte ich die Vermutung, dass etwas Wasser im Tank ist. Dies ist bei einer Regentour im Urlaub passiert, weil die Entwässerung im Tankstutzen zu war. Das Problem hatte ich an anderer Stelle schon mal gepostet ("Rost am Einfüllstutzen"). Rost entfernt, Tankentwässerung "gelüftet" und Sprit abgelassen. Hab aber nix von Wasser gesehen. Ist doch schwerer als Benzin und müsste man doch sehen, oder ? Hatte das Problem schon mal einer von Euch ? Wenn es etwas größeres ist, bleibt mir wohl doch nur der Weg zum Freundlichen, dann aber erst nach der Saison.....

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #2
    hatte ich auch, bei mir war es ein kaputter schlauch im inneren des tankes.
    tank auf, gleich BF mit wechseln (anleitung bei gerd) und alle schläuche auf "geplatzt" kontrollieren.
    4V1 Kraftstoffilter wechseln bei R11x0

  3. Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    71

    Standard

    #3
    Hallo,
    das hatte ich auch schon. hast du schon mal die Schaftzündspulen getestet?
    Bei mir war das Problem dann beseitigt.

  4. Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Hallo Buntfuss
    auch ich hatte das gleiche probleem. Probier mal die Zundspulen im kopf zu weckselen.
    Ich habe vom Beru die ZS385 montiert.
    Gruse aus Holland

  5. Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    #5
    Hallo Bubtfuss,

    auch ich denke an der zundspulen in cilinderkopf. Bei mir wahren die symptome die gleige.
    Ich habe sie geweckseld fur Beru ZS385 und ist mir guth gefallen.
    Gruse aus Holland.

  6. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #6
    Moin,
    ähm, hat die Q wirklich Zündspulen im "Kerzenstecker"??
    Ich habe das Problem, wenn ich beschleunige nagelt sie bei ca. 4.500 U/Min. kurz und die Leistung bricht ein. Meine bisherige Suche (Benzinfilter u. Schläuche, Zündzeitpunkt, etc) war erfolglos und Ölkohle habe ich auch kaum in den Zylindern.
    Gruß
    Martin

  7. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    #7
    Hängt davon ab, ob sie Einfach- oder Doppelzündung hat ...

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    ähm, hat die Q wirklich Zündspulen im "Kerzenstecker"??
    Ich habe das Problem, wenn ich beschleunige nagelt sie bei ca. 4.500 U/Min. kurz und die Leistung bricht ein. Meine bisherige Suche (Benzinfilter u. Schläuche, Zündzeitpunkt, etc) war erfolglos und Ölkohle habe ich auch kaum in den Zylindern.
    Eigentlich leicht zu erkennen. Schliesslich geht dann kein Zündkabel hin sondern nur 3 Drähtchen in einem Wellschlauch. Noch dazu sind die (aussen) am Kerzenstecker gesteckt.
    Wenn's aber, wie beim Fragesteller, nur zwischen 4500 und 5500 ist, kann die Spule nicht defekt sein.
    gerd

  9. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #9
    War bei mir ähnlich, auch nur deutlich merkbar ab 4500 Touren und darüber fühlte sie sich wie kastriert an. Spule getauscht - nu lüppt se wieder.


 

Ähnliche Themen

  1. stottern und Leistungsabfall bei ca. 5500 Touren
    Von Frankenkuh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2014, 09:51
  2. stottern und Leistungsabfall bei ca. 5500 Touren
    Von Frankenkuh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 09:40
  3. Ruckeln bei 4500 bis 5500 Umdrehungen
    Von sopran im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 15:44
  4. leichter Ölaustritt am Ölstopfen, bei mehr als 5500 U/min
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 23:01
  5. GS: ? "Ruckeln" bei Motorbremse
    Von mr.spock im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 01:12