Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Sch.... ABS !!!!

Erstellt von Soran, 29.05.2010, 21:19 Uhr · 27 Antworten · 3.523 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #11
    Moin moin!
    Mir passiert das ab und zu, das ich währen dem ich den Startknopf drücke,
    ich mit meinen großen Fingern auch auf den ABS Knopf komme und es so mit beim Starten ausschalte, die ABS leuchten blinken dann auch bis das Bike ausgestellt wird.
    Ein anderres mal passierte es mir als ich das Bike im im Frühjahr Reannimierte
    da war die Batterie sehr schwach.
    vielleicht hilft dir das weiter
    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #12
    Hallo Frank,

    es hilft mir zwar nicht wirklich weiter, aber ich danke Dir trotzdem für den Tipp und beachte es in Zukunft beim Starten.

    Bei mir kommt es ja erst zum Wechselblinken (=Fehlermeldung) wenn ich anfahre (beim Selbsttest wenn es "klack" macht). Aber auch nicht jedes mal eben.....nur wenn eine schwarze Katze von links nach rechts läuft...oder so ähnlich.

    Beim Motor starten und warm laufen lassen ist alles noch ok.

    Gruß
    Rainer

  3. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #13
    Kann man denn dieses Hydraggregat nirgendwo zum Überholen hinschicken? Oder hat jemand ein gutes Austausch-Teil rumliegen?
    Baut der überhaupt ein gebrauchtes Teil ein?

    Gruß
    Soran

  4. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Soran Beitrag anzeigen
    Kann man denn dieses Hydraggregat nirgendwo zum Überholen hinschicken? Oder hat jemand ein gutes Austausch-Teil rumliegen?
    Baut der überhaupt ein gebrauchtes Teil ein?

    Gruß
    Soran
    Bei powerboxer.de ist erklärt, wie man das Teil zerlegt, reinigt und wieder zusammen baut.

    Gruß
    Peter

  5. Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    125

    Standard

    #15
    Ich würde an Deiner Stelle nicht das Hydroaggregat tauschen.
    Ich denke nämlich das bei Deiner GS alles in Ordnung ist.
    Ich habe das gleiche wie bei Dir auch, ab und zu Wechselblinken nach dem Anfahren aber meistens nicht.
    Falls ich das Wechselblinken habe halte ich nochmal kurz an, mach das Moped aus und starte nochmal neu.
    In 90% aller Fälle funktioniert das.
    Ich schiebe es auf die Batterie.
    Selbst als sie neu war hatte ich das Problem, das einzige was bei mir hilft, ist ein Betteriepflegegerät anzuschließen.
    Dann taucht das Wechselblinken für ne Woch nicht mehr auf.
    Ich denke halt das die "Billigbatterien" wie FIAMM ein bischen zu schwach sind.

    Gruß Jörg

  6. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #16
    Hallo Jörg,

    danke für deine Hilfe.
    Leider habe ich eine nagelneue und sehr gute Gel-Batterie (Exide) eingebaut und lade sie aus dem gleichen Grund den du erwähnt hast, regelmäßig mit dem orig. BMW-Ladegerät (von Fritec) auf, sobald mein Motorrad länger als 2-3 Tage still steht.
    Motor ausmachen und wieder starten hilft bei mir leider auch nichts. Das Wechselblinken bleibt solange gestehen, bis ich den Fehelrspeicher lösche (Anleitung bei Powerboxer.de). Dann geht alles wieder einige Tage als wäre nie etwas gewesen.....bis der ABS-Teufel erneut zuschlägt völlig unerwartet und heimtückisch....anstatt "klack" macht es dann beim Anfahren Discoorgel im Armaturenbrett (Wechselblinken).

    Gruß
    Rainer

  7. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #17
    Hallo Jörg,

    danke für den Tipp mit dem zerlegen des Hydroaggregates nach Anleitung von Powerboxer (hab ich auch schon genauestens studiert).

    Sicher findet man im Internet auch eine detailierte Anleitung wie man einen Blinddarm rausoperiert, würde ich aber ohne medizinische Kenntnisse besser bleiben lassen

    Gruß
    Rainer

  8. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #18
    Ups....die Antwort galt Peter. Sorry.

  9. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard

    #19
    Ich denke halt das die "Billigbatterien" wie FIAMM ein bischen zu schwach sind.
    Die FIAMM verrichtet ihren Dienst ohne Probleme.
    Die ist einfach gut. Seitdem keine Probleme mehr mit schwacher Batterie und schlechtem ABS Selbsttest...

  10. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    Die FIAMM verrichtet ihren Dienst ohne Probleme.
    Die ist einfach gut. Seitdem keine Probleme mehr mit schwacher Batterie und schlechtem ABS Selbsttest...

    Dito. In 3 Mopeten und seit vielen Jahren.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte