Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Schaltautomat...

Erstellt von Boxer-Walle, 08.02.2011, 19:05 Uhr · 16 Antworten · 2.380 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #11
    Hi,
    bin mal mit einer 1000 RR mit 193 Pferden gefahren die hatte das auch,
    war schon geil mit der Schaltunterstützung ohne vom Gas zu gehn
    hochschalten
    aber bei einer GS hat man doch überhaupt nicht den Drehzahlbereich wie bei der RR

  2. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Boxer-Walle Beitrag anzeigen
    ...für die GS natürlich!
    Ich bin hier auf der Suche nach Infos zu Schaltautomaten für die 11X0 GS.
    Kann da jemand weiterhelfen? Kennt irgendjemand jemand, der einen hat?

    Hintergrund:
    Ich werde in den nächsten paar Wochen mir einen Schaltautomaten anschauen können. Laut Aussage meiner Infoquelle erledigt sich damit auch das KFR, etc., da der Motor optimal eingestellt wird. Neuprogrammierung des Kennfeldes etc.

    Ich will noch kurz was zur Technik sagen: Dat Dingens schält jedenfalls nur rauf, runter hat man ja Zeit... der Eingriff erfolgt über die Treibstoffzufuhr, ca. 90 ms Schubunterbrechung, mit Zug auf den Schalthebel von unten nach oben - wie normal beim schalten - allerdings ohne Kupplungsbetätigung... - wie das allerdings genau funktioniert, konnte ich in der kurzen Diskussionszeit leider nicht feststellen!

    Wenn niemand hierzu was schreibt werde ich selber meine Erfahrungen hier später mal kundtun. Aber halt erst später!

    Der Preis beläuft sich jedenfalls im Bereich von 400 € - 600 €.
    Soweit die Info.
    Also - was meint Ihr dazu? Schaltautomat? Ja oder Nein! Infos müssen her!


    In diesem Sinne - Gott zum Gruße und er sei Eurer Seele gnädig!
    Gruß vom Wall_E
    Hallo Walle
    hat Deine DZ oder EZ ? Meine damalige GS 1100 hatte auch KFR und meine jetzige 1150 mit DZ kein fühlbares KFR.Mit dem schnellen Gangwechsel dürfte das auch nicht zusammenhängen!Denke mal über eine bessere koordination zwischen Deinem Gehirn und Deinen zugegebenmaßen weit entfernten Füßen und Händen (Das Thema hatten wir zwei schon mal) nach.
    Grüße Eugen
    Und Denk dran immer schön oben bleiben!

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Boxer-Walle Beitrag anzeigen
    ...für die GS natürlich!
    Ich bin hier auf der Suche nach Infos zu Schaltautomaten für die 11X0 GS.
    Kann da jemand weiterhelfen? Kennt irgendjemand jemand, der einen hat?

    Hintergrund:
    Ich werde in den nächsten paar Wochen mir einen Schaltautomaten anschauen können. Laut Aussage meiner Infoquelle erledigt sich damit auch das KFR, etc., da der Motor optimal eingestellt wird. Neuprogrammierung des Kennfeldes etc.
    ......
    Also - was meint Ihr dazu? Schaltautomat? Ja oder Nein! Infos müssen her!
    Servus Wall_E.

    Kann Dir gern mal meine Kontodaten geben, falls der Schotter in der Hosentasche stört .

    Mir ist nicht erklärlich, warum Du sowas überhaupt in Erwägung ziehst Einschränkungen am Bewegungsapparat mal ausgenommen!

    Ich kenne einen, der hat einen Schaltautomaten (genau wegen eines "Holzbeines...") an eine Hoysong (oder wie die sich schreibt). Die Mimik, die dazu gehört, ist aufwändig, pneumatisch betrieben und fordert die Batterie/Elektrik schon arg heraus (und die ist bei den Kühen eh schon kein Highlight).

    Bleibt noch die Gewichtsfrage (die Mimik wiegt (Kompressor, Druckschläuche, Ausrückmechanismus usw.)) zu klären und der Aufwand, das Ganze einzubauen. Evtl. Einzelzulassung bei den blauen Jungs vom TÜV nötig? Also weitere Kosten zu erwarten.... Wiederverkauf? Unwahrscheinlich bis unmöglich.

    Mein Resümee: Wenn's nicht gesundheitlich indiziert ist, würde ich die Kohle für bunte Lichter, Wimpel oder Blumengestecke für'n Lenker verwenden oder -alternativ- mein Konto..... siehe oben

    Andernfalls (gesundheitlich indiziert) Kosten, Aufwände, Machbarkeiten und Wertverlust durch Umbau berücksichtigen.

    Bin gespannt, wie Deine Entscheidung lauten wird. Lass' mal lesen....

  4. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard Schaltautomat

    #14
    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Servus Wall_E.

    Kann Dir gern mal meine Kontodaten geben, falls der Schotter in der Hosentasche stört .

    Mir ist nicht erklärlich, warum Du sowas überhaupt in Erwägung ziehst Einschränkungen am Bewegungsapparat mal ausgenommen!

    Ich kenne einen, der hat einen Schaltautomaten (genau wegen eines "Holzbeines...") an eine Hoysong (oder wie die sich schreibt). Die Mimik, die dazu gehört, ist aufwändig, pneumatisch betrieben und fordert die Batterie/Elektrik schon arg heraus (und die ist bei den Kühen eh schon kein Highlight).

    Bleibt noch die Gewichtsfrage (die Mimik wiegt (Kompressor, Druckschläuche, Ausrückmechanismus usw.)) zu klären und der Aufwand, das Ganze einzubauen. Evtl. Einzelzulassung bei den blauen Jungs vom TÜV nötig? Also weitere Kosten zu erwarten.... Wiederverkauf? Unwahrscheinlich bis unmöglich.

    Mein Resümee: Wenn's nicht gesundheitlich indiziert ist, würde ich die Kohle für bunte Lichter, Wimpel oder Blumengestecke für'n Lenker verwenden oder -alternativ- mein Konto..... siehe oben

    Andernfalls (gesundheitlich indiziert) Kosten, Aufwände, Machbarkeiten und Wertverlust durch Umbau berücksichtigen.

    Bin gespannt, wie Deine Entscheidung lauten wird. Lass' mal lesen....
    Hallo Mizim
    Der Walle hat kein Holzbein,sondern ein Holzkopf und zumal ja Holz ein schlechter LEITER ist,kann ja auch nichts in den Händen und Beinen ankommen!!! Glaube mir ich kenne den, der kommt von da Alp ra
    !!!!! Ausser dem ist der so lang,dass etwaige Ströme verloren gehen können.
    Und immer schön oben bleiben
    Grüße auch an Walle
    Eugen

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Servus Wall_E.

    Kann Dir gern mal meine Kontodaten geben, falls der Schotter in der Hosentasche stört .

    Mir ist nicht erklärlich, warum Du sowas überhaupt in Erwägung ziehst Einschränkungen am Bewegungsapparat mal ausgenommen!

    Ich kenne einen, der hat einen Schaltautomaten (genau wegen eines "Holzbeines...") an eine Hoysong (oder wie die sich schreibt). Die Mimik, die dazu gehört, ist aufwändig, pneumatisch betrieben und fordert die Batterie/Elektrik schon arg heraus (und die ist bei den Kühen eh schon kein Highlight).

    Bleibt noch die Gewichtsfrage (die Mimik wiegt (Kompressor, Druckschläuche, Ausrückmechanismus usw.)) zu klären und der Aufwand, das Ganze einzubauen. Evtl. Einzelzulassung bei den blauen Jungs vom TÜV nötig? Also weitere Kosten zu erwarten.... Wiederverkauf? Unwahrscheinlich bis unmöglich.

    Mein Resümee: Wenn's nicht gesundheitlich indiziert ist, würde ich die Kohle für bunte Lichter, Wimpel oder Blumengestecke für'n Lenker verwenden oder -alternativ- mein Konto..... siehe oben

    Andernfalls (gesundheitlich indiziert) Kosten, Aufwände, Machbarkeiten und Wertverlust durch Umbau berücksichtigen.

    Bin gespannt, wie Deine Entscheidung lauten wird. Lass' mal lesen....
    moin,

    ich vermute mal, dass du hier etwas anderes beschreibst als der fredersteller haben möchte.
    was im sportbereich oft als schaltautomat betitelt wird ist eigentlich ein zugkraftunterbrecher zum schnellen hochschalten (quickshifter).

    ich habe ja schon angedeutet, dass ich ihm da evtl etwas helfen kann, da ich sowas selbst habe und ich kenne auch verschiedene systeme in der theorie.
    da bisher aber keine weitere rückmeldung von ihm gekommen ist (nach 5 tagen), scheint mir das interesse doch nicht wirklich groß zu sein.
    aber was solls ... wieder ein paar zeilen für die malligkeit

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #16
    Hi
    Egal was man unter einem Schaltautomaten versteht: Ich sehe keinerlei Zusammenhang zum KFR.
    gerd

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Egal was man unter einem Schaltautomaten versteht: Ich sehe keinerlei Zusammenhang zum KFR.
    gerd
    neben dem einfachen quickshifter, der nur kraftstoffzufuhr und/oder den zündfunken unterbricht, gibt es noch powercommander und rapidbike.
    diese bieten die möglichkeit, auf kennfelder einfluß zu nehmen und damit ein magerruckeln durch anfettung zu verhindern.
    mit einem zusätzlichen schalter im schaltgestänge arbeiten diese geräte dann auch als quickshifter.

    ich vermute mal, dass es hier um so ein system geht, aber leider ist der infofluss ja versiegt.

    und ja:
    ich weiss, das kfr auch ohne solche geräte wegzubekommen ist ... nur nicht von jedem


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12