Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Schaltgewohnheiten ?

Erstellt von qhammer, 23.10.2011, 21:12 Uhr · 16 Antworten · 1.895 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    7

    Standard Moin

    #11
    227.000 km Laufleistung - nur das Getriebe und die Kupplung oder der Rest aussenrum auch? Meine hat erst 80.000 km

    Grüße aus bella Italia - sehr hügelig, pro km ca. 30 mal schalten...

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    #12
    Wenn man das richtig macht, den Schalthebel leicht belasten, dann Hahn zu, flutscht der Gang butterweich rein, dann, wenn auf dem Getriebe keine Last mehr ist. Die Kupplung macht auch nichts anderes als die Last vom Getriebe zu nehmen. (so schont man auch noch seine Kupplung) Ich benutze die Kupplung zum Hochschalten fast nie, zum Runterschalten schon öfter, ist einfach eine Übungssache. Bis jetzt habt bei mir noch kein Getriebe Zicken gemacht. Ist auch sicher was anderes als ein Crosser, wo die Gänge auch mal reingeprügelt werden.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Hallo!

    Ich mache es auch so wie LeBeu, aber auch nur wenn`s pressiert wie Sau.
    Etwas Feingefühl gehört jedoch schon dazu und man muss das üben.
    Mit der Zeit klappt das dann aber recht gut und es geht zügig durch die Gassen.
    Ich fahre auch auf gerader Strecke oft im 2. Gang an.
    Solange man nicht meterweise die Kupplung schleifen lässt ist das auch kein Problem. Voll am Kabel ziehen sollte man dann natürlich auch nicht.
    Wobei letzteres weniger dramatisch ist (Kupplung ist schneller und kostengünstiger getauscht als ein kaputtes Getriebe).
    Empfehlen würde ich diese Fahrweise aber wirklich nur geübten Kuhtreibern.
    Bei Grobmotorikern ist die Gefahr eines kapitalen Schadens doch relativ groß, zumal gerade diese Konsorten vom Schrauben oft nichts oder zu wenig verstehen.
    Muss man dann einen Defekt in der Werkstatt beheben lassen wird es unangenehm teuer.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von don_italia Beitrag anzeigen
    227.000 km Laufleistung - nur das Getriebe und die Kupplung oder der Rest aussenrum auch? Meine hat erst 80.000 km

    Grüße aus bella Italia - sehr hügelig, pro km ca. 30 mal schalten...

    Klar,

    bis auf den Endantrieb und die Drosselklappen hat alles die gleiche Laufleistung. Deine ist ja noch so gut wie neu!
    Oder kuppelst du auch nicht? Dann könnte vielleicht irgendwann das Getriebe müde werden...

    Schöne Grüße vom Machtien

  5. Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    Danke für die Info. Dann lohnt es sich ja doch noch ein paar Euro in die Leistungsoptimierung zu stecken.
    Ohne Kupplung schalte ich gerne vom ab dem 3. Gang hoch, geht nach einiger Übung wirklich butterweich. Runterschalten lasse ich, klappt nur manchmal ohne Geräusche.
    Schönes Wochenende und Grüße aus bella Italia
    Don

  6. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #16
    ...oh je, langsam mache ich mir Sorgen um das gebrauchte Getriebe, das hier schon unter der Treppe liegt und auf seinen Einsatz wartet...

    Benutzt denn keiner mehr die Kupplung?

    Schöne Grüße vom Machtien

  7. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Lächeln

    #17
    Servus

    Für was baut man denn überhaupt ne Kupplung ein, wenn sie keiner benützt . Also ich nimm die Kupplung scho. Für irgendwas wird sie scho gut sein.

    Gruß Günter


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12